Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Themenweg

TERRA.track: Karl Kalktropfen

Themenweg • Teutoburger Wald
  • Unscheinbar, aber selten:  die Kalksinterterrassen
    / Unscheinbar, aber selten: die Kalksinterterrassen
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Kalksinter sieht aus wie
    / Kalksinter sieht aus wie "kleine Knochen"
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Ein Steg führt durch das empfindliche Ökosystem
    / Ein Steg führt durch das empfindliche Ökosystem
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Vom Steg aus hat man einen guten Blick ohne das Ökosystem zu stören
    / Vom Steg aus hat man einen guten Blick ohne das Ökosystem zu stören
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Auwaldbereiche an den Kalksinterterrassen
    / Auwaldbereiche an den Kalksinterterrassen
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Kalksinter ist ein poröses Material
    / Kalksinter ist ein poröses Material
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Übersichtskarte
    / Übersichtskarte
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Große Rehquelle
    / Große Rehquelle
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Idyllisch sind die Haseoberläufe
    / Idyllisch sind die Haseoberläufe
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
Karte / TERRA.track: Karl Kalktropfen

Begleitet von Karl Kalktropfen führt der 2,5 km lange Themenpfad durch stattliche 250 Millionen Jahre Erdgeschichte. Insgesamt acht Pfadstationen erkären den Zusammenhang zwischen der Entstehung des Teutoburger Waldes und der Kalksinterterrassen. Außerdem erfahren wir, welche Tiere und Pflanzen an den besonderen Lebesraum gebunden sind. Dabei ist Einsatz gefragt: Beim Probieren der Aktivelemente oder beim Lösen der Aufgaben wird Erdgeschichte greifbar.

mittel
2,8 km
0:47 Std
79 m
79 m

In dichte, grüne Mischwälder, durch die sich die klaren Quellbäche der Hase schlängeln, liegen sie eingebettet: Die Terrassen aus Kalksinter. Ein eigentlich unscheinbares, aber einmaliges Naturschauspiel. Niedersachsens großflächigste Kalksinterterrassen liegen hier im Teutoburger Wald!

Durch ihr moosiges, treppenartiges Bett führen sie ihr Wasser der Hase zu. Im Sommerhalbjahr sind sie von einer dichten Auwald-vegetation bedeckt und daher nicht leicht zu überblicken.In Fachkreisen nennt man solche Biotope auch Kalktuffquellen. Weil sie sehr selten und wertvoll sind, gelten sie als geschützt. Hier leben auf Quell- und Aubereiche spezialisierte Tier- und Pflanzenarten.

Bei Kalksinter handelt es sich um ein sehr krümeliges und poröses Material, das sehr empfindlich auf Belastung reagiert – besonders ein Betreten würde große Schäden verursachen. Um dieses empfindliche Ökosystem nicht zu stören, aber trotzdem erleben zu können, wurde an den Kalksinterterrassen ein Holzsteg angelegt, der an den gurgelnden und sumpfigen Quellbereichen entlang führt.

Möchten Sie die Hasequellen erwandern, folgen Sie dem TERRA.track "Von Quelle zu Quelle".

Autorentipp

Auf dem TERRA.track "Von Quelle zu Quelle" können Sie ausgehend von den Kalksinterterrassen auf einer 6 km langen Wanderung die Hasequellen entdecken.

outdooractive.com User
Autor
Melanie Schnieders
Aktualisierung: 15.03.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
202 m
131 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Wanderparkplatz Rechenbergstraße, 49201 Dissen a.T.W. (158 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.141277 N 8.222249 E
UTM
32U 446775 5777036

Ziel

Wanderparkplatz Rechenbergstraße, 49201 Dissen a.T.W.

Parken

Wanderparkplatz Rechenbergstraße, 49201 Dissen a.T.W

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
2,8 km
Dauer
0:47 Std
Aufstieg
79 m
Abstieg
79 m
Rundtour familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: Std
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.