Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

TERRA.track: Kneipp to go

· 4 Bewertungen · Wanderung · Teutoburger Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
Natur- und Geopark TERRA.vita Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Kneipp to go - Terra.track bei Bad Iburg
    / Kneipp to go - Terra.track bei Bad Iburg
    Video: Wanderlogbuch
  • / Im April eröffnet: Infopfad und Wanderweg zugleich
    Foto: Sabine Böhme, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Infos und eine perfekte Markierung machen das Wandern hier zum Vergnügen
    Foto: Sabine Böhme, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Blick auf die Tegelwiese
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Schloss Iburg
    Foto: Projektbüro Hermannshöhen
  • / Der Pfad schlängelt sich am Kolbach entlang
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • /
    Foto: Cornelia Kleemann, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Ausblick vom Hermannsturm
    Foto: Melanie Schnieders, Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Blick auf das Gasthaus von Bad Iburg kommend
m 400 300 200 100 10 8 6 4 2 km Wanderparkplatz am Dörenberg Zum Dörenberg, Gasthaus Bad Iburg - Schloss Iburg

Der TERRA.track „Kneipp to go“ macht seinem Namen alle Ehre: Der elf Kilometer lange Wanderweg durch Berg und Tal ist durchaus anspruchsvoll. Bewegungsfreudige Wanderer werden dafür mit unterschiedlichsten Sehenswürdigkeiten und einer Waldlandschaft voll ungewöhnlicher Perspektiven belohnt.
schwer
11 km
2:58 h
206 hm
206 hm

Kneipp to go – Ganzheitlich mit allen Sinnen

Nicht nur auf dem Erlebnispfad „Wasser.Natur.Umwelt.“ am Kolbach gibt es auf dem "TERRA.track Kneipp to go" viel Wissens- und Sehenswertes zu entdecken – auch Kneipp und seine Lehre sind stets zum Greifen nah: Wassertretstellen wie am Felsen Horeb und Informationen zu Wildblumen am Rande des Biotops Tegelwiese sorgen für unmittelbares Kneipp-Erleben, ebenso der Aufstieg auf den 331 Meter hohen Dörenberg-Gipfel, bei dem der Körper in Bewegung und der Geist zur Ruhe kommt, und schließlich die verdiente Einkehr in das Gasthaus Dörenberg. Die Wanderung auf dem TERRA.track „Kneipp to go“ kann entweder an der B51 oder vom Wanderparkplatz aus (siehe Karte) gestartet werden und birgt jede Menge überraschender Ein- und Ausblicke.

 

Wasser. Natur. Umwelt. – Schon gewusst?

Sechs Stationen umfasst der Erlebnispfad „Wasser. Natur. Umwelt.“ entlang des Kolbachs und der Tegelwiese in Bad Iburg, der Teil des TERRA.tracks „Kneipp to go“ ist. Die natürliche, feuchte Senke des Kolbachs wurde 1985 zu einem Rückhaltebecken ausgebaut, das sich nach und nach zu dem entwickelte, was es heute ist: ein ökologisches Kleinod – reich an Tier- und Pflanzenarten, die die regionale Artenvielfalt abbilden, und die den Wanderern hier auf dem Erlebnispfad begegnen. Ebenso übrigens wie Einblicke in die Erdgeschichte und Erzählungen aus der Kinderstube der europäischen Herrscherhäuser… Die insgesamt neun Tafeln an den sechs Stationen lenken die Aufmerksamkeit des Besuchers auf einzelne Höhepunkte und schärfen den Blick fürs Detail am Wegesrand. Einige Inhalte werden über spannende Hörgeschichten für große und kleine Leute vermittelt, andere erweisen sich als nachhaltiges Erlebnis, wenn zuhause Wildblumenwiese oder Insektenhotel angelegt bzw. nachgebaut werden.

Schöne Eindrücke des TERRA.tracks "Kneipp to go" gibt es beim Wanderlogbuch.

HINWEIS: Auf dem Kamm des Dörenberges thront der Hermannsturm, der eigentlich eine fantastische Aussicht bietet. Leider ist der Turm derzeit aufgrund von Baufälligkeit gesperrt.

Autorentipp

Nach erfolgreichem Bezwingen des Dörenberges lässt sich im Gasthaus Dörenberg bei kulinarischen Köstlichkeiten herrlich entspannen, bevor Sie wieder Bad Iburg erreichen, wo sie den Tag ganz entspannt in den Kurgärten ausklingen lassen können. Von April bis Oktober 2018 findet in Bad Iburg die Landesgartenschau statt, die auf jeden Fall einen Besuch lohnt.
Profilbild von Melanie Schnieders
Autor
Melanie Schnieders
Aktualisierung: 29.08.2018

Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
324 m
Tiefster Punkt
119 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Zum Dörenberg, Gasthaus

Start

Parkplatz an der Arkadenstraße 5, 49186 Bad Iburg (119 m)
Koordinaten:
DG
52.159000, 8.044986
GMS
52°09'32.4"N 8°02'41.9"E
UTM
32U 434671 5779152
w3w 
///steckdose.worunter.buchhandel

Ziel

Parkplatz an der Arkadenstraße 5, 49186 Bad Iburg

Wegbeschreibung

Aktiv etwas für die eigene Gesundheit zu tun, liegt voll im Trend! In Bad Iburg allerdings hat dieser Trend Tradition: Der anerkannte Kneipp-Kurort, eingebettet in die wunderschöne Landschaft des Teutoburger Waldes, hegt und pflegt die Lehre des Hydrotherapeuten, Naturheilkundlers und Pfarrers Sebastian Kneipp (1821 – 1897). Vielmehr noch: Auf Schritt und Tritt finden Wanderer und Radtouristen, Naturfreunde und Kulturliebhaber zwischen Teutoburger Wald und Tegelwiese, Iburger Schloss und Kurgärten all das, was Geist und Körper gleichermaßen guttut: Ausgedehnte „Waldbäder“, kleine und große Anstiege, Wellenliegen zum Ausspannen, Wasserläufe und Wildkräuterwiesen, schöne Aussichten und gemütliche Einkehrmöglichkeiten. Die Höhenzüge des Teutoburger Waldes sind dabei mehr als eine malerische Kulisse: Sie erzählen Erdgeschichte(n), verraten das Geheimnis der überaus üppigen Lerchenspornblüte und entpuppen sich als begehbare Schatztruhen einer äußerst vielgestaltigen Landschaft.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bushaltestelle Bad Iburg Rathaus. HIER geht's zur Fahrplanauskunft.

Parken

Parkplatz an der Arkadenstraße 5, 49186 Bad Iburg

Koordinaten

DG
52.159000, 8.044986
GMS
52°09'32.4"N 8°02'41.9"E
UTM
32U 434671 5779152
w3w 
///steckdose.worunter.buchhandel
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Es ist unbedingt festes Schuhwerk erforderlich - der Weg enthält Steigungen und unbefestige Wegepazellen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,2
(4)
Profilbild
Andreas Lange 
30.07.2020 · Community
Muss dem Vorgänger recht geben,viel zu viel Schotterwege. Einzig Positive die weiten Ausblicke vom Dörenberg. Insgesamt nicht empfehlenswert.
mehr zeigen
Foto: Andreas Lange, Community
tim f
16.10.2018 · Community
... als Ortskundige wollten wir uns bei schönem Wetter einmal diesen Rundweg anschauen. Leider muß ich den vorherigen Kommentaren zustimmen. Kannte ich diese Wege noch als Waldwege- sind es nunmehr überwiegend befestigte Schotterwege für die Holzindustrie... Zudem sind diese nicht besonders zimperlich, da scheinbar unter Zeitdruck. So werden Wege regelrecht zerschossen, Markierungen ab- oder umgefahren. Falls der Hermannsturm in absehbarer Zeit wieder instandgesetzt wird, wäre dieses zumindest ein "Highlight"
mehr zeigen
Gemacht am 30.09.2018
leider sehr ramponierte Markierungen
Foto: tim f, CC BY-ND, Community
leider überwiegend "zerfahrene" Schotterwege
Foto: tim f, CC BY-ND, Community
leider "zerschossene" Wege durch Forst-Vollernter
Foto: tim f, CC BY-ND, Community
Melanie Schnieders

Oh je, das waren wir wohl betriebsblind und haben den Hinweis, dass der Hermannsturm gesperrt ist, an dieser Stelle schlicht und ergreifend versäumt. Wir werden ihn sofort ergänzen.

mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

leider sehr ramponierte Markierungen
leider überwiegend
leider
+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
11 km
Dauer
2:58h
Aufstieg
206 hm
Abstieg
206 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.