Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

TERRA.track: Oldendorfer Ausichten

Wanderung · Osnabrücker Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Natur- und Geopark TERRA.vita Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Fernblick in das westliche Meller-Land
    / Fernblick in das westliche Meller-Land
    Foto: Natur- und Geopark TERRA.vita
  • TERRA.track Oldendorfer Aussichten: Auszug Schautafel am Wanderparkplatz Reiterwaldstadion
    / TERRA.track Oldendorfer Aussichten: Auszug Schautafel am Wanderparkplatz Reiterwaldstadion
    Foto: Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Aussicht auf Melle-Westerhausen
    / Aussicht auf Melle-Westerhausen
    Foto: Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Industriedenkmal Kalköfen Westerhausen
    / Industriedenkmal Kalköfen Westerhausen
    Foto: Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Wanderparkplatz Reiterwaldstation
    / Wanderparkplatz Reiterwaldstation
    Foto: Natur- und Geopark TERRA.vita
  • Sternwarte des Naturwissenschaftlichen Vereins Osnabrück
    / Sternwarte des Naturwissenschaftlichen Vereins Osnabrück
    Foto: Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Waldweg
    Foto: Natur- und Geopark TERRA.vita
  • / Wanderung im Osnabrücker Land: TERRA.track: Oldendorfer Ausichten
    Video: Outdooractive
0 150 300 450 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 Wanderparkplatz Reiterwaldstadion Denkmal Denkmal

Neben herrlichen Panoramaausblicken ins Meller Land bietet dieser Rundweg abwechlungsreiche Wege wie schmale Pfade, alte Hohlwege, grasbewachsene Wiesen- und Feldwege und auch breite Wirtschaftswege im hügeligen nördlichen Teutoburger Wald.

 

mittel
8,3 km
2:23 h
209 hm
208 hm

Ein möglicher Startpunkt ist vom Naturpark-Wanderparkplatz Reiterwaldstadion. Von hier ist der Hauptweg über einen kurzen markierten Zuweg in südwestlicher Richtung zu erreichen.
Den ersten Panoramablick ins Meller Land und auf den Ortsteil Westerhausen kann man sofort nach Erreichen des Hauptweges genießen. 

Im Uhrzeigersinn gehend stößt man auf den im Jahre 2015 gebohrten neuen Brunnen Westerhausen.

Mehr oder weniger tiefe Gruben und Mulden zeugen im weiteren Verlauf von regen Abbauaktivitäten in der Vergangenheit am Berg. Ein deutliches Zeugnis dieser Aktivitäten ist das Industriedenkmal Kalkofen Westerhausen. Eine Schautafel informiert über den Abbau und die Verwendung von Kalkstein, Kohlen und Kalk in dieser Region.

Auf diesem nordwestlichen Abschnitt des Weges stehen am Wegesrand zahlreiche Informationstafeln, die über die Flora und Fauna hier im Waldgebiet informieren.

An einer Schutzhütte vorbei und nach Überquerung der Hautptstrasse ist im weiter Verlauf bereits von weitem auf dem Oldendorfer Berg die kleine Sternwarte des Naturwissenschaftlichen Vereins Osnabrück zu erkennen. Auch von hier bietet sich wieder ein interessanter Ausblick auf den Teutoburger Wald.

Nachdem auf dem ersten Abschnitt ein Denkmal zum Gedenken an die Gefallenen der Weltkriege passiert wurde,  liegt kurz vor Erreichen des Ortsteils Oldendorf ein 2. Denkmal in einer kleinen gepflegten Anlage am Wegesrand.

Da der Weg direkt im Ortsteil Oldendorf an der Hauptstrasse entlang führt, ist eine Einkehr in das Gasthaus Hakemeyer zu empfehlen (Öffnungszeiten beachten).

Am Ende des Ortsteils führt der Weg wiederum die Hauptstrasse überquerend in nördlicher Richtung über den breiten Feldweg hinauf zum Einstiegspunkt und über den Zuweg zurück zum Wanderparkplatz.  

 

Hinweis zum Zuweg:
Der Hauptweg ist über einen markierten Zuweg erreichbar. Da Zuwege im Tourenplaner von outdooractive derzeit nicht abgebildet werden können,  ist in der Galerie ein Auszug in Form eines Fotos der an den Wanderparkplätzen aufgestellten Schautafeln abgebildet. Dieses Foto kann in der Browser-Version von outdooractive über die Drucken-Funktion im oberen rechten Bereich und der Aktivierung des Schalters "Topo" als pdf-Datei erzeugt und heruntergeladen werden. 

outdooractive.com User
Autor
Ludger Schlarmann
Aktualisierung: 12.03.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
220 m
Tiefster Punkt
92 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Informationen zur Region auf den Seiten der Stadt Melle: 
https://www.melle.info/portal/startseite.html

Einkehrmöglichkeiten im Gasthaus Hakemeyer, Osnabrücker Str. 147, 49324 Melle/Oldendorf:
http://www.gasthaushakemeyer.eatbu.com

 

Start

Wanderparkplatz Reiterwaldstadion Bad Essener Str. 42, 49324 Melle Oldendorf (124 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.243864, 8.301688
UTM
32U 452321 5788391

Ziel

Wanderparkplatz Reiterwaldstadion Bad Essener Str. 42, 49324 Melle Oldendorf

Parken

Wanderparkplatz Reiterwaldstadion Bad Essener Str. 42, 49324 Melle Oldendorf

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
2:23 h
Aufstieg
209 hm
Abstieg
208 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.