Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

Teutoschleifen: Bevergerner Pättken

· 4 Bewertungen · Wanderung · Münsterland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Natur- und Geopark TERRA.vita Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Rudi Schubert, Tecklenburger Land Tourismus e.V.
  • Nasses Dreieck mit 100-jähriger Schleuse
    / Nasses Dreieck mit 100-jähriger Schleuse
    Foto: Joachim Lutz, Tecklenburger Land Tourismus e.V.
  • Kloster Gravenhorst
    / Kloster Gravenhorst
    Foto: Gabi Scherotzki, Tecklenburger Land Tourismus e.V.
  • Logo Teutoschleifen
    / Logo Teutoschleifen
    Foto: Gabi Scherotzki, Natur- und Geopark TERRA.vita
Karte / Teutoschleifen: Bevergerner Pättken
0 150 300 m km 1 2 3 4 5 6

Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Dort wo Mittellandkanal und Dortmund-Ems-Kanal aufeinander treffen, dem sogenannten „Nassen Dreieck“, beginnt das reizvolle Bevergerner Pättken, das mehrfach Gelegenheit zum Schiffe gucken bietet. Die Tour vereint nicht nur Wasser und Wald, sondern begeistert vor allem durch den romantischen Ortskern von Bevergern.
leicht
6,9 km
2:00 h
83 hm
83 hm

Autorentipp

• Zisterzienserinnenkloster Gravenhorst: einzige vollständig erhaltene Klosteranlage in Norddeutschland, weitläufige Anlage mit Café und Kunsthaus, Wechselausstellungen, Führungen und Konzerte
• Erholungsgebiet Torfmoorsee mit Badebucht und Gesteinslehrpfad
• Heimathaus Bevergern
outdooractive.com User
Autor
Gabi Scherotzki
Aktualisierung: 27.09.2019

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
83 m
Tiefster Punkt
40 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Festes Schuhwerk ist empfehlenswert.

Weitere Infos und Links

www.teutoschleifen.de

Start

Parkplatz „An der Schleuse in Bevergern“ (45 m)
Koordinaten:
Geographisch
52.278540, 7.588755
UTM
32U 403722 5792957

Ziel

Parkplatz „An der Schleuse in Bevergern“

Wegbeschreibung

Start an der Schleuse in Bevergern. Die über 100-jährige Schleusenanlage zieht nicht nur Technikbegeisterte in ihren Bann. Über 40 Mal pro Tag überwinden hier Güterschiffe rd. 10 m Höhendifferenz. Wir überqueren die Westfalenstraße, folgen ihr rd. 100 m nach Norden und biegen dann links an das Kanalufer ab, auf herrlichem Uferweg nach Westen. Frachtkräne und Freizeitboote tummeln sich auf dem Wasser. Wir unterqueren eine Straßenbrücke, gleich aufwärts geht es über den Kanal. Unmittelbar nach der Brücke steigen wir rechts ab, unterqueren die Straße erneut und folgen dem Kanalufer zurück auf der Südseite. Nach etwa 600 m biegen wir rechts ab. Unter Bäumen erreichen wir Levedags Mühle, eine ehemalige Öl- und Walkemühle. Das untere Bruchsteinmauerwerk war einmal ein Eckturm der Stadtbefestigung. Der obere Teil besteht aus Buntsandstein der im Jahr 1680 gesprengten Burg Bevergern. Weiter geht es durch schönen Baumbestand am Merschgraben entlang zum Merschteich. Nach links folgen wir der prächtigen Allee zur Westfalenstraße, zunächst links, nach 100 m rechts (An der Schleuse). Nach etwa 800 m überqueren wir den Kanal, diesmal über die historische Fußgängerbrücke Bergeshöveder Steg. Am anderen Ufer steht die Red Box, ein Informationspavillon zur Kanalschifffahrt mit Aussichtsplattform. Wir halten uns rechts und erreichen das „Nasse Dreieck“, wo beide Kanäle aufeinandertreffen (Einkehr). Der Ort war lange Zeit ein Zentrum der Binnenschifffahrt mit Gaststätten und Geschäften. Wir folgen dem Mittellandkanal nach Norden und biegen dann kurz vor Ende des Waldstückes links in den Wald ein, aufwärts durch schönen Buchenwald zur Rasthütte am Huckberg. In sanftem Auf und Ab durchwandern wir den Wald, erst nach Süden, bald nach Westen. Im Bogen geht es am südlichen Waldrand ein Stück zurück an der Huckbergstraße entlang zur Schleuse.

Öffentliche Verkehrsmittel

Bus-Linie R63, Bushaltestelle Abz. Westfalenstraße

Anfahrt

Navi-Adresse: Hörstel-Bevergern, Westfalenstraße 80

Parken

Parkplatz „An der Schleuse in Bevergern“
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Tourenguide Teutoschleifen

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte NRW - Nördliches Tecklenburger Land, ISBN/EAN: 978-3-89710-557-7


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(4)
Claudia N
09.09.2019 · Community
Eine nette, kleine Runde: Wasser, Wald, Park, Brücken, also für jeden etwas. Die Beschilderung war prima. Ein Teil des Weges führt leider entlang einer Straße, ohne einen Gehweg. Das Stück ist so gar nicht Premium... Geparkt haben wir am Wanderparkplatz 'Zum nassen Dreieck'. Von dort überquert man nur kurz den Dortmund-Ems-Kanal, dann trifft man auf die Teutoschleife.
mehr zeigen
Fundstück am Weg
Foto: Claudia N, Community
Markus GoGoGo
29.09.2018 · Community
Zu Recht ein Premiumweg: Besonders die Strecke durch den Park ist reizvoll, die sich abwechselnden Wasserflächen nebst Einkehrmöglichkeit und verschiedene Sonnen(-bänke) machen die Rundtour zu einem Erlebnis.
mehr zeigen
Gemacht am 29.09.2018
R & T wayfarer
01.05.2018 · Community
Ein attraktiver kleiner Rundweg ... sehr abwechslungsreich: ein wenig durch den Ort, einige schöne Abschnitte am Kanal, eine Schleuse in Aktion und schöner Bergwald und tolle Aussichten in die Landschaft. Top!
mehr zeigen
Gemacht am 30.04.2018
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,9 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
83 hm
Abstieg
83 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.