Wanderung Top

Teutoschleifen: Holperdorper

· 13 Bewertungen · Wanderung · Münsterland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Natur- und Geopark TERRA.vita Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderer vorm Fachwerkhaus
    / Wanderer vorm Fachwerkhaus
    Foto: Rudi Schubert, Tecklenburger Land Tourismus e.V.
  • / Blick ins Münsterland
    Foto: Rudi Schubert, Tecklenburger Land Tourismus e.V.
  • / Historischer Ortskern Lienen
    Foto: Rudi Schubert, Tecklenburger Land Tourismus e.V.
  • / Wanderer auf dem Holperdorper
    Foto: Rudi Schubert, Tecklenburger Land Tourismus e.V.
  • / Blick ins Münsterland
    Foto: Rudi Schubert, Tecklenburger Land Tourismus e.V.
  • / Waldgasthof Malepartus
    Foto: Rudi Schubert, Tecklenburger Land Tourismus e.V.
m 400 300 200 100 12 10 8 6 4 2 km
Der Holperdorper zeichnet sich durch seine besondere Naturnähe aus. Auf einer anspruchsvollen Strecke vereint er zahlreiche Höhepunkte und führt aus dem idyllischen Erholungsort Lienen über bunte Wiesen und weite Wälder zum „Alpengasthof“ Malepartus. Mitten im Teutoburger Wald verströmt die wohl nördlichste Jausenstation alpenländisches Flair. Der Holperdorper kann zwar nicht mit bayrischen Gipfelhöhen aufwarten, doch der Westerbecker Berg ist mit 236 Metern die höchst Erhebung im ganzen Münsterland. Darüber hinaus bieten Forellenteiche, kleine Wasserläufe, sagenumwobene Plätze und schöne Höfe Landidylle pur.  Am Ende der Tour locken das Hallenfreibad am Waldrand sowie der Barfußpark mit Wasserspielplatz und Wassertretbecken in Lienen. Sehenswert ist auch der Ortskern mit vielen schmucken Fachwerkhäusern.
mittel
13,3 km
4:00 h
392 hm
392 hm

Autorentipp

• Barfußpark Lienen mit Wasserspielplatz und Wassertretbecken
• Ortskern Lienen mit vielen sehenswerten Fachwerkhäusern, Cafés und Einkehrmöglichkeiten
• Hallenfreibad Lienen direkt am Startpunkt
Profilbild von Gabi Scherotzki
Autor
Gabi Scherotzki
Aktualisierung: 27.09.2019
Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
236 m
Tiefster Punkt
100 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

http://www.teutoschleifen.de

Start

Parkplatz am Hallenfreibad am Ende der Bergstraße (109 m)
Koordinaten:
DG
52.155138, 7.971459
GMS
52°09'18.5"N 7°58'17.3"E
UTM
32U 429635 5778792
w3w 
///prüfen.sichtweisen.einig

Ziel

Parkplatz am Hallenfreibad am Ende der Bergstraße

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz am Hallenfreibad links dem Schotterweg folgen, vorbei an Wohnhäusern, am Waldrand entlang mit herrlichen Ausblicken auf Lienen und das Münsterland bis zu einem kleinen Weiher, der uns mit einem Miniwasserfall
überrascht. Weiter am Waldrand entlang eines Tier-Freigeheges.
Dann nach rechts in den Wald hinein dem Bach folgend sanft bergauf zur Brüggelieth Quelle, eine von sieben Quellen im Berghang oberhalb von Lienen. Rastbänke laden zum Verweilen ein. Der Weg führt weiter den Aldruper Berg
hinauf, rechter Hand passieren wir einen Steinbruch. Danach folgen
wir nach links etwa 300 m dem Hermannsweg, den wir bald nach rechts im spitzen Winkel verlassen. Am Waldrand erreichen wir eine Weihnachtsbaumschule. Der Weg führt über Rasen am Anwesen entlang, abermals über einen Bach und vorbei an einzelnen Häusern zu den Duvensteinen.

Dann führt die Strecke bergab, bevor es rechts durch eine stillgelegte Forellenzucht geht. Hinter den fast komplett zugewachsenen Teichen folgen wir  dem Weg rechts und machen uns für den Aufstieg bereit, der sich durch einen Fichtenwald schlängelt. An der Kuppe folgen wir kurz der Straße und biegen nach dem zweiten Haus links am Feldrand ab. 

Der Weg führt uns in einen Wald, der von einem extremen Sturmschaden betroffen war, wer genau hinschaut, sieht schon die neue Anpflanzung.  Über Berg und Tal kommen wir an einem Holperdorper Hof vorbei. Nach kurzem Weg entlang der Straße biegen wir rechts ab in den Wald. Wir umrunden den Lienener Berg und
erreichen über den Hermannsweg Malepartus, eine urige bayrische Gaststätte mit Biergarten. Gut gestärkt geht es links bergab in den Wald und dann rechts am Waldrand zurück, vorbei am Waldschlösschen (Einkehr) zum Parkplatz am Hallenfreibad.

Zuweg
Vom Haus des Gastes weiter durch das Tor gegenüber, nach dem Kneippbecken rechts, dem Barfußpark folgen. Auf der Bergstraße geradeaus über die Bahngleise und zum Hallenfreibad am Wald.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Die Westfalenbahn fährt von Münster oder Osnabrück nach Lengerich, von hier Bus-Linie R46 ab Lengerich Bahnhof, Bushaltestelle Lienen-Rathaus

Anfahrt

Navi-Adresse: Holperdorper Str. 37 , Lienen

Parken

Parkplatz am Hallenfreibad am Ende der Bergstraße

Koordinaten

DG
52.155138, 7.971459
GMS
52°09'18.5"N 7°58'17.3"E
UTM
32U 429635 5778792
w3w 
///prüfen.sichtweisen.einig
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Tourenguide Teutoschleifen

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte NRW „Südliches Tecklenburger Land“, ISBN: 978-3-89710-558-4

Ausrüstung

Festes Schuwerk wird empfohlen.

Fragen & Antworten

Frage von Klemens Sellmeyer · 29.11.2020 · Community
... an dieser Stelle fehlt jegliche Beschilderung; ansonsten sehr gute Markierungen.
mehr zeigen
Foto: Klemens Sellmeyer, Community
Frage von Ulrike Hackländer · 27.12.2019 · Community
Hallo, ich möchte gerne ins Holperstübchen, dies liegt doch auf der Route der Holperdorper, oder, wo ist der Abzweig?
mehr zeigen
Antwort von Marcelo Peerenboom · 27.12.2019 · Community
Im Prinzip ja: Das Holperstübchen liegt da, wo auf der Karte "Eurocamp" eingezeichnet ist. Man muss also den Rundweg verlassen, um dorthin zu kommen. Liegt aber sehr nah an der Strecke.
1 weitere Antwort

Bewertungen

4,6
(13)
Ulli T.
31.03.2021 · Community
Wie fast alle Teutoschleifen ist auch die Holperdorper abwechslunngsreich, gut ausgewählt und ebenso gut beschildert.
mehr zeigen
Diane Becker
07.03.2021 · Community
Abwechslungsreiche Runde, die wir immer wieder gerne gehen, allerdings streckenweise besser, wenn man es nicht nach Regen versucht, zumal nach den Forstarbeiten einige Abschnitte durch die schweren Fahrzeuge in ordentliche Schlammbäder verwandelt werden.
mehr zeigen
Gemacht am 19.04.2020
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 21

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
13,3 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
392 hm
Abstieg
392 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.