E-Bike empfohlene Tour

4 Elemente Tour FEUER 1 im Thermen- & Vulkanland Steiermark

E-Bike · Thermen- & Vulkanland Steiermark · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thermen- & Vulkanland Steiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Berghofer-Mühle
    / Berghofer-Mühle
    Foto: © Berghofer-Mühle _Bernhard Bergmann
  • / Kollerwirt
  • / E-Bikes
    Foto: Melanie Reicher
  • / Ansicht Schloss Kapfenstein
  • / Brunnenhof, Schloss Kapfenstein
  • / Kurpark Bad Gleichenberg
    Foto: Region Bad Gleichenberg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Kurpark
    Foto: Region Bad Gleichenberg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Das Kurhaus eingebettet im Kurpark
    Foto: Region Bad Gleichenberg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • /
    Foto: Tourismusverband Feldbach, Holler Vulkan
  • /
    Foto: Tourismusverband Feldbach, Radsport Caska
  • /
    Foto: Tourismusverband Feldbach, Sepp Hödl
m 400 350 300 250 40 30 20 10 km Geo-Trail Kapfenstein Radservice Trinkbrunnen Trinkbrunnen E-Bikes beim Kollerwirt Radservice Radservice Parkplatz E-Bike Ladestation Walhalla Genusskulisse
Von der Berghofer Mühle in Fehring, übers Schloss Kapfenstein, zum größten Feuerwehrauto und  weiter zum ältesten Kurort der Steiermark und nach Feldbach. 
geöffnet
mittel
Strecke 49,1 km
3:30 h
340 hm
340 hm
386 hm
254 hm

Im Thermen- & Vulkanland Steiermark haben die vier Elemente - Wasser, Feuer, Erde und Luft - ihre Heimat gefunden. Aus diesem Grund sind diese E-Bike Touren auch den vier Elementen gewidmet.

Dem Feuer auf der Spur

Von der Stadt Feldbach geht's nach Fehring und über den Mühlgraben nach Kapfenstein. Beim Kurpark und der Therme der Ruhe vorbei - den Styrassic Park streifen und über den Salzwipfel zurück nach Feldbach.

Unbändige Leidenschaft, Emotionen und Intensität - die Rede ist vom Element Feuer, das fest in der Geschichte der Region verankert ist. Diese E-Bike-Tour führt dich durch das ehemalige Land der Vulkane, die vor Millionen Jahren noch heiße Lava spuckten und damit die gesamte Südoststeiermark bis heute prägen. Wo Feuer ist, ist Energie - und diese wirst du auf der bevorstehenden Tour brauchen. Doch keine Sorge, auf deinem Weg durch die abwechslungsreiche Landschaft heißen dich viele Gasthäuser und Buschenschänke zur Rast willkommen.

 

Mit Unterstützung von Bund und Europäischer Union.

Autorentipp

Ein Besuch auf dem Schloss Kapfenstein darf nicht fehlen. Ebenfalls ist ein Stopp im ältesten Kurort der Steiermark - Bad Gleichenberg - auch sehr zu empfehlen.
Profilbild von Andy Krasser
Autor
Andy Krasser
Aktualisierung: 27.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
386 m
Tiefster Punkt
254 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Teilweise Verkehr auf den Straßen sowie entgegenkommende Wanderer. Benutzung auf eigene Gefahr.

Notruf Bergrettung: 140
Notruf Feuerwehr: 122    
Notruf Polizei: 133 
Notruf Rettung: 144
Euro-Notruf: 112
ÖAMTC-Pannen-Notruf: 120
ARBÖ-Pannen-Notruf: 123

Tipps zur Notfallmeldung – Antworten auf die sechs W-Fragen geben:
Was ist passiert?
Wie viele Verletzte?
Wo ist der Unfall passiert (eventuell GPS-Koordinaten)?
Wer meldet (Rückrufnummer)?
Wann ist der Unfall passiert?
Wetter am Unfallort?

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Region Bad Gleichenberg
Obere Brunnenstraße 1
8344 Bad Gleichenberg
Tel: +43 3159 2203
Fax: +43 3159 2203
E-Mail: info@bad-gleichenberg.at
Web: www.bad-gleichenberg.at

Start

Feldbach (276 m)
Koordinaten:
DD
46.955563, 15.911107
GMS
46°57'20.0"N 15°54'40.0"E
UTM
33T 569324 5200628
w3w 
///begrenzt.melden.trikot

Ziel

Feldbach

Wegbeschreibung

Diese E-Bike Tour ist dem FEUER gewidmet und startet gemütlich, dem Raabtalradweg entlang, in Feldbach. Der Raab entlang radelst du mit der Luft-Tour gemeinsam bis nach Fehring. Wo sich deine Tour vom Raabtalradweg verabschiedet und auf den R12 Thermenradweg begibt. Huch, jetzt wird es ganz schön feurig! Der nächste Anstieg über den Hirzenriegl hat es in sich. Aber keine Sorge - du wirst mit einer tollen Abfahrt belohnt! In Kapfenstein angekommen siehst du das Schloss, welches auf einem erloschenen Vulkan, dem Kapfensteiner Kogel thront. Das Schloss Kapfenstein mit dem GeoTrail sind ein willkommener Platz für eine Rast mit Aussicht und Eindruck. Nun machst du dich auf den Weg in Richtung  "Gleichen Berge". Hier erwartet dich der älteste Kurort der Steiermark. Die längst erloschenen Vulkane rund um den Gleichenberger Kogel sind richtige Landmarken und weithin sichtbar. Nachdem wir die Therme der Ruhe in Bad Gleichenberg passiert haben kann es sein, dass Dinosaurier aus dem Styrassic Park unseren Weg queren! Augen auf! Über den R45 Gleichenberger Radweg radelst du zurück nach Feldbach.  

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

In den Zügen der Österreichischen Bundesbahnen haben Sie zahlreiche Möglichkeiten, Ihr Fahrrad mitzunehmen. 

MOBILZENTRAL - Zentrale Auskunftsstelle zu allen Fragen des öffentlichen Verkehrs.

Mit der BusBahnBim-App ist eine Fahrplanauskunft auch von unterwegs per Smartphone ganz einfach: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Bim in der Steiermark (und in ganz Österreich) können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist BusBahnBim als kostenlose App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Anfahrt

Es gibt einen Bahnhof in Fehring, Bad Gleichenberg und Feldbach. Die Anreise mit dem Auto ist auch über die A2 - Südautobahn möglich. Wenn Sie bei der Abfahrt Gleisdorf-West abfahren, können Sie direkt nach Feldbach fahren. 

Parken

Parkmöglichkeiten gibt es in Bad Gleichenberg und Feldbach.

Koordinaten

DD
46.955563, 15.911107
GMS
46°57'20.0"N 15°54'40.0"E
UTM
33T 569324 5200628
w3w 
///begrenzt.melden.trikot
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Karten sind hier erhältlich!

Ausrüstung

  • Fahrradhelm

  • Fahrradbekleidung

  • Festes Schuhwerk

  • Gut gewartetes Fahrrad, intakte Fahrradbeleuchtung, Fahrradschloss, Fahrradpumpe, Fahrradflickzeug und -ersatzschlauch (evtl. Montageständer), Werkzeug-Multi-Tool, Kettenöl

  • Trinkflasche

  • Sonnenbrille

  • Regenschutz

  • Radrucksack

  • Fotoapparat

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
49,1 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
340 hm
Abstieg
340 hm
Höchster Punkt
386 hm
Tiefster Punkt
254 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.