Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Radfahren

Tatschkerland-Tour (Genussradel-Tour)

· 2 Bewertungen · Radfahren · Gnas · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thermen- & Vulkanland Steiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Empfehlenswert: Ein kurzer Abstecher ins Schloss Poppendorf
    / Empfehlenswert: Ein kurzer Abstecher ins Schloss Poppendorf
    Foto: TVB Region Bad Gleichenberg, Werner Krug
  • Empfehlenswert: Ein kurzer Abstecher ins Schloss Poppendorf
    / Empfehlenswert: Ein kurzer Abstecher ins Schloss Poppendorf
    Foto: TVB Region Bad Gleichenberg, Werner Krug
  • Blick durch den Apfelbogen der Familie Haas Richtung Gnas.
    / Blick durch den Apfelbogen der Familie Haas Richtung Gnas.
    Foto: Robert Hopfer, Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • Das Schloss Poppendorf beherbergt auch ein Gasthaus (nur Getränke).
    / Das Schloss Poppendorf beherbergt auch ein Gasthaus (nur Getränke).
    Foto: Marktgemeinde Gnas
  • Das Schloss liegt südwestlich des Ortes Poppendorf auf einer kleinen Anhöhe.
    / Das Schloss liegt südwestlich des Ortes Poppendorf auf einer kleinen Anhöhe.
    Foto: Thermenland Steiermark, Maria Rauchenberger
  • Storchnest im Ortszentrum von Gnas.
    / Storchnest im Ortszentrum von Gnas.
    Foto: Robert Hopfer, Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Ein besonderes Schmankerl ist die Rückfahrt entlang der Landesbahn („Dschungelexpress“).
    Foto: TVB Gnas
  • / WeinBuschenschank Monschein
    Foto: Robert Hopfer, WeinBuschenschank Monschein
  • / Weinhandl-Mühle
    Foto: Region Bad Gleichenberg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Schloss Poppendorf-Lisafeld in Poppendorf bei Gnas
    Foto: Robert Hopfer, Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Besonders zu empfehlen: Die Fahrt mit dem Dschungelexpress
    Foto: Marktgemeinde Gnas
  • / Empfehlenswert: Ein kurzer Abstecher ins Schloss Poppendorf
    Foto: TVB Region Bad Gleichenberg, Werner Krug
  • / Hauptplatz der Marktgemeinde Gnas
    Foto: Marktgemeinde Gnas
  • / Ansicht Hauptplatz & Pfarrkirche der Marktgemeinde Gnas
    Foto: Marktgemeinde Gnas
  • / Empfehlenswert: Ein kurzer Abstecher ins Schloss Poppendorf
    Foto: TVB Region Bad Gleichenberg, Werner Krug
  • / Empfehlenswert: Ein kurzer Abstecher ins Schloss Poppendorf
    Foto: TVB Region Bad Gleichenberg, Werner Krug
  • / Empfehlenswert: Ein kurzer Abstecher ins Schloss Poppendorf
    Foto: TVB Region Bad Gleichenberg, Werner Krug
0 150 300 450 600 m km 10 20 30 40 50 JUFA Hotel Vulkanland – Sport-Resort WeinBuschenschank Monschein Weinhandl-Mühle Weinhof und Buschenschank Huber

Tauchen Sie ein in die Region Gnas und lernen Sie einen besonderen Menschenschlag und Dialekt kennen.

geöffnet
mittel
50,6 km
5:00 h
453 hm
453 hm

Dolmetsch gefällig?

Viele „Tatschker“ gibt es heute noch in der Südoststeiermark.  „Tatschker“ sind Frösche. Und rund um Gnas ist das „Tatschkerland“. Das sagt der „Flaschelbauer“, von dem eigentlich die wenigsten wissen, wie er wirklich heißt, weil man hier in der Südoststeiermark nur die Vulgo-Namen, die sprechenden Hausnamen kennt und nennt. Man redet mit dem „Bachschallerl“, vom Bergfastl, lässt den „Peinfranz“ einen Gruß ausrichten und geht dann weiter zum „Lippweber“ oder zum „Fellhiasl“. Und wenn sich der „Peinsimmerl“ und der „Hamburgweber“ unterhalten, dann muss der Nichtheimische, der „Zuagroaste“, passen, er versteht nämlich gar nichts.... er kann nur „lousn“, was so viel wie „hören“ heißt.

 

Genuss-Tipps für Radler entlang der Tatschkerland-Tour:

  • Kunst & Kost
    Gnas
  • Schloss Poppendorf
    Poppendorf
    Altes Barockschloss auf einer Anhöhe südwestlich von Poppendorf
  • Lederkunst Orend
    Poppendorf, www.orend.cc
    Handgefertigte Kleinkunsthandwerke
  • Weinhof und Buschenschank Huber
    Pernreith, www.weinhof-huber.at
    Ausgezeichneter Buschenschank
  • Biobauernhof Hans und Gabi Hofmeister
    Kohlberg, www.hof-meister.com
    Biobauernmusterhof
  • Keramik Stoißer
    Oberauersbach, www.kachelofen-stoisser.at
    Bau von Kachelöfen und Keramikkurse
  • Modellflugplatz Dietersdorf
    Gnasbachtal in Dietersdorf
  • Kernölmühle Grabersdorf
    Grabersdorf
    Erzeugung von Kernöl
  • JUFA Wellness
    Gnas, www.jufa.eu
    Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Solarium, Fitness-Studio mit Dr. Wolff Geräten, Massagen, Sportprogramme
  • Therapiezentrum Praxis Noah
    Gnas, www.praxis-noah.com

Autorentipp

Ein besonderes Schmankerl ist die Rückfahrt entlang der Landesbahn („Dschungelexpress“) ab der Haltestelle Prädiberg zurück nach Gnas.

outdooractive.com User
Autor
Robert Hopfer 
Aktualisierung: 23.04.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
456 m
262 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

JUFA Hotel Vulkanland – Sport-Resort
Weinhof und Buschenschank Huber
WeinBuschenschank Monschein

Sicherheitshinweise

Teilweise Verkehr auf den Straßen sowie entgegenkommende Wanderer. Benutzung auf eigene Gefahr.

Ausrüstung

  • Helm
  • Sportbekleidung
  • festes Schuhwerk
  • gut gewartetes Fahrrad
  • Trinkflasche
  • Sonnenbrille
  • Regenschutz
  • eventuell Fotoapparat

 

Rad-Service und Verleih

Weitere Infos und Links

Empfohlene Fahrtrichtung: Gegen den Uhrzeigersinn

Anbindung/ Vernetzung: Kraftquellen-Tour und R45 im Osten, Wein- und Wassertour im Süden

 

Hier gibt‘s die besten Rad-Schläge:

Start

Gnas (274 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.868231, 15.829238
UTM
33T 563198 5190855

Ziel

Gnas

Wegbeschreibung

Erfahren Sie die Tour der Frösche

Die Tour startet ab dem Jugend- und Familiengästehaus Gnas über Lichtenberg und Ebersdorf nach Krusdorf. Dort führt die leichte Variante durch das Tal über Poppendorf (vorbei an Schloss Poppendorf, Katzendorf, Maierdorf, Kinsdorf zum ehemaligen Hammerwirt), die anspruchsvollere über das „Gasthaus Hesch“ auf den Höhenrücken, mit wunderbarem Ausblick auf das Schloss Poppendorf und die Zeugen vulkanischer Tätigkeit Gleichenberger, Stradner und Kapfensteiner Kogel.

Vorbei am Gedenkstein und „Lederkunst Orend“ geht‘s bis zur Bundesstraße Richtung Trautmannsdorf, wo Sie rechts abbiegen. Entlang des „Obstlandwanderweges“ gelangen Sie über Hochegg zur Landesbahn (auch „Dschungelexpress“ genannt), zur Rindenkapelle, links am Golfplatz vorbei Richtung Nagerlkapelle bis zur Haltestelle Prädiberg. In Prädiberg haben Sie die Möglichkeit zur Abkürzung Richtung Gnas: Entlang des „Dschungelexpresses“ und „Gnastal- Höhenweges“ können Sie auf Wald- und später auf befestigten Schotterwegen wunderschön und leicht bergab über die Haltestelle Fischa und den Bahnhof Gnas wieder zurück zum Ausgangspunkt gelangen – ein absoluter Geheimtipp.

Die „Original“-Tatschkerland-Tour führt weiter bis zur Tankstelle an der Landesstraße, hier geht‘s die Serpentine runter bis zum Buschenschank Huber, wo Sie Richtung Höhenkamm abbiegen; entlang des Wanderweges radeln Sie „auf der Schneid“ mit wunderbarem Ausblick auf den Saazkogel und das Raabtal.

Bei der Abzweigung zum Gasthof Weninger fahren Sie wieder über Siegelegg, die „Alm“, Perlsdorf, Kohlberg und Obergnas zurück nach Gnas. Weiter auf der Schneid geht‘s zum Biobauernhof Hofmeister, zur Schoberkapelle und zum ehemaligen Schoberwirt – hier besteht auch die nächste Abkürzungsmöglichkeit (über Baumgarten und Wörth).

Treten, schauen und genießen.

Auf der Landesstraße Richtung St. Stefan/Rosental bis zum „Toten Mann“ und links hinauf Richtung Lichtenegg genießen Sie wunderbare Ausblicke nach Jagerberg und zur Glojacher Kapelle. Danach gelangen Sie vorbei an der Anna-Suppan-Gedenkstätte über Riegelberg, Zinskapelle und Nisselkapelle Richtung Unterauersbach nach Aug-Radisch und dann über einen wunderschönen Waldabschnitt über Asselberg und Harbach nach Grabersdorf, wo der „Gasthof zur Mühle“ und die Kernölmühle einladen. Von Grabersdorf ist es auch nicht mehr weit zum Modellflugplatz in Dietersdorf. Krönender Abschluss der Tatschkerland-Tour ist die Rückfahrt zum Ausgangspunkt entlang des Gnasbaches.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Fahrplan Postbus:

Aktueller Zugfahrplan Gnas

Anfahrt

Anreise von:

  • Graz A9 Richtung Slowenien (Autobahnabfahrt Wundschuh oder Wildon) und danach über St. Stefan im Rosental (5min)
  • Leibnitz am Besten über St. Stefan im Rosental (5min)
  • Gleisdorf oder Fürstendfeld über Feldbach (10-15min)
  • Wien A2 Richtung Graz Abfahrt Ilz-Fürstenfeld

Parken

Im Ort Gnas stehen zahlreich Parkplätze zur Verfügung.

Tipp: Parken Sie doch am Bahnhof Gnas und bestreiten die Rückfahrt mit der Landesbahn, dem "Dschungelexpress" (Haltestelle Prädiberg).

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Thermenland Steiermark
Radersdorf 75
8263 Großwilfersdorf
Telefon: +43 3385 66040
Fax: +43 3385 66040-20
E-Mail: info@thermenland.at
www.thermenland.at

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Daniela Neubauer
28.09.2017
Unser Startpunkt war in Bad Gleichenberg - wir haben die Tatschkerlandtour in Trautmannsdorf begonnen! Schöne Radtour abseits der stark befahrenen Straßen, fast schon idyllisch! Wirklich empfehlenswert!
Bewertung

Robert Hopfer
20.04.2017

Eintauchen in die Region Gnas und einen besonderen Menschenschlag und Dialekt kennenlernen.

Bewertung

Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
50,6 km
Dauer
5:00 h
Aufstieg
453 hm
Abstieg
453 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.