Themenweg empfohlene Tour

Imkermeile Hatzendorf

Themenweg · Thermen- & Vulkanland Steiermark · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thermen- & Vulkanland Steiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Honig-Verkostung
    / Honig-Verkostung
    Foto: Harald Eisenberger, Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / EAT & ART Vinothek Malerwinkl
    Foto: Christian Contola, EAT & ART Vinothek Malerwinkl
  • / Honig aus der Region
    Foto: Harald Eisenberger, Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Eat + Art Bank
    Foto: Tourismusverband Fehring
m 400 350 300 250 5 4 3 2 1 km Kunsthotel Malerwinkl … Vinothek Kunsthotel Malerwinkl … Vinothek EAT & ART Vinothek Malerwinkl EAT & ART Vinothek Malerwinkl Gasthof Kraxner
Die Imkermeile Hatzendorf ist ein idyllischer Rundweg in die Heimat der Bienen. 
geöffnet
leicht
Strecke 5,5 km
1:30 h
166 hm
166 hm

Der Bienenzuchtverein von Hatzendorf macht am Wanderwegenetz entlang der Spuren der Vulkane auf die Wichtigkeit der Bienen aufmerksam. Tafeln des österreichischen Imkerbundes sollen sensibilisieren für die wichtigen "Helferleins" in der Natur. Es ist angedacht den Rundweg laufend auszubauen und Informationen über Wald, Wiese und die Tierwelt zu geben. Bei dem idyllischen Rundweg lernen Sie die Heimat der Bienen in Hatzendorf kennen.

Beginnend beim Malerwinkl führt der Weg über Feldraine und teilweise bewaldetes Gebiet durch die Heimat der Bienen. Des Öfteren öffnet sich hier ein herrlicher Blick zur Riegersburg. Hungrige wählen die etwas längere Route über Ederberg Thermenlandhof. In Hatzendorf können im Hofladen der Landwirtschaftlichen Fachschule oder beim Malerwinkl Honigprodukte erstanden werden. 

Autorentipp

Zum Begehen der Strecke sind Wanderschuhe oder gute Sportschuhe zu empfehlen. Genießen Sie die Aussicht auf die Riegersburg!
Profilbild von Christian Contola
Autor
Christian Contola 
Aktualisierung: 26.11.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
378 m
Tiefster Punkt
268 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Kunsthotel Malerwinkl - Wirtshaus & Vinothek
EAT & ART Vinothek Malerwinkl

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140

Notruf Feuerwehr: 122

Notruf Polizei: 133

Notruf Rettung: 144

Euro-Notruf: 112

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Fehring
Grazerstraße 1
8350 Fehring
Tel.: +43 3155 23 03
E-Mail: info@fehring.gv.at
www.fehring.at

Start

Gasthof Malerwinkl (270 m)
Koordinaten:
DD
46.976427, 16.000726
GMS
46°58'35.1"N 16°00'02.6"E
UTM
33T 576114 5203030
w3w 
///algen.kreis.quelle

Ziel

Gasthof Malerwinkl

Wegbeschreibung

Der markierte Weg führt vom Gasthof Malerwinkl die Straße ein paar Schritte bergan, am Waldrand geht es links am Karnerweg in das Tal zurück und durch einen Bauernhof. Naturnah schmiegt sich der Weg nun an den Hügel und führt durch ein weiteres Gehöft und dann in ein kleines Waldstück. Einige Buchen bilden einen schönen Walddom am Eingang und laden zum simplen Verweilen in der Natur.Auf der Höhe von Habegg ist ein kleines Asphaltstück, dann geht es links wieder in den Wald bis hinauf auf den Ederberg vor dem Gasthof Thierjackl. Hier trennen sich die markierten Wege Imkermeile und Weitwanderweg "spirituelles Dach". Es lohnt sich jedoch zu einem wunderbaren Aussichtspunkt im Weingarten hinter dem Gasthof den Stichweg zu nehmen.Die Markierung vom Imkerweg führt weiter Richtung Ödgraben, auch der Buschenschank Bauer lädt hier zur Rast und zurück über Hopfengraben. Eine kunstvolle Station am Wegesrand gibt wiederum einen herrlichen Blick zur Riegerburg frei, bevor Sie zurück in den Ort kommen.Im Hofladen der landwirtschaftlichen Fachschule können die Bienenprodukte erworben werden. Nun sind es nur noch ein paar Schritte zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

MOBILZENTRAL - Zentrale Auskunftsstelle zu allen Fragen des öffentlichen Verkehrs.

Mit der BusBahnBim-App ist eine Fahrplanauskunft auch von unterwegs per Smartphone ganz einfach: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Bim in der Steiermark (und in ganz Österreich) können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. Wichtigen Punkten abgefragt werden.Erhältlich ist BusBahnBim als kostenlose App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Anfahrt

Anreise mit der Bahn bis zum Bhf. Hatzendorf. Sie gehen am Skulpturenpark des Bahnhofs vorbei und folgen dann ca. 300 Meter links dem Gehsteig bis zum Gasthof Malerwinkl, wo die Wegmarkierung beginnt. Alternativ ist eine Anreise mit dem Auto auch möglich. Sie fahren bei der A2 - Südautobahn in Ilz/Fürstenfeld ab.

Parken

Es sind Parkmöglichkeiten beim Restaurant Malerwinkl vorhanden.

Koordinaten

DD
46.976427, 16.000726
GMS
46°58'35.1"N 16°00'02.6"E
UTM
33T 576114 5203030
w3w 
///algen.kreis.quelle
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Vulkanland-Wanderkarte "Mensch & Natur" 1:500.000
Steirisches Vulkanland Tel. +43 (0)3152/8575-710 www.spuren.at

freytag & berndt WK 423 Steirisches Thermenland - Südliches Burgenland - Steirisches Vulkanland

Ausrüstung

Schlaues Rucksack-Packen macht das Wanderleben leichter: Immer die Ausrüstung hinterfragen - was brauche ich wirklich? Auf eine ausgewogene Lastenverteilung achten. Schwere Sachen möglichst körpernah transportieren. Dinge, die oft benötigt werden - wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte - in das obere Deckelfach packen. Ausreichend Flüssigkeit mitnehmen und diese griffbereit in einer Seitentasche verstauen.An kleine Jause oder Müsliriegel als Energiespender denken. Bargeld nicht vergessen!

  • Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack!
    • Erste-Hilfe-Set, Handy mit vollgeladenem Akku, Wanderkarte oder GPS-Gerät zur Orientierung, kleines Taschenmesser 
  • Schutz vor Wärme und Kälte - eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!
    • Kappe, Sonnencreme & -brille, dünne Mütze & Handschuhe, Wechselbekleidung, Regenjacke
  • Ein guter Wanderschuh ist ein perfekter Wegbegleiter und darf nie fehlen!
    • Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!
  • Bei Bedarf sind Wanderstöcke zu empfehlen!

Grundausrüstung für Themenwege

  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Bequeme Kleidung
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Regenschirm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,5 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
166 hm
Abstieg
166 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.