Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Themenweg

W4 Apfelwanderung

· 1 Bewertung · Themenweg · Oststeiermark · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
2-Thermenregion Bad Waltersdorf | Thermen- & Vulkanland Steiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf dem Safenbach Bad Waltersdorf mit der Pfarrkirche
    / Blick auf dem Safenbach Bad Waltersdorf mit der Pfarrkirche
    Foto: Infobüro Bad Waltersdorf, 2-Thermenregion Bad Waltersdorf, Bernhard Bergmann
  • / Römerzeitliches Museum
    Foto: Infobüro Bad Waltersdorf, 2-Thermenregion Bad Waltersdorf
  • / Freibad Bad Waltersdorf
    Foto: 2-Thermenregion Bad Waltersdorf, Sepp Lederer
  • / Thermenrestaurant der Heiltherme@TVB Bad Waltersdorf
    Foto: 2-Thermenregion Bad Waltersdorf | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Außenansicht@bergmann
    Foto: Infobüro Bad Waltersdorf, 2-Thermenregion Bad Waltersdorf | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Thaler Aussenansicht@TVB Bad Waltersdorf
    Foto: 2-Thermenregion Bad Waltersdorf | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Golfclub Bad Waltersdorf@Steirerhof
    Foto: 2-Thermenregion Bad Waltersdorf | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Ausblick vom Restaurant@TVB Bad Waltersdorf
    Foto: Infobüro Bad Waltersdorf, 2-Thermenregion Bad Waltersdorf | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Froschbrunnen
    Foto: Infobüro Bad Waltersdorf, 2-Thermenregion Bad Waltersdorf, Bernhard Bergmann
  • / Gasthof Pension Pichler
    Foto: 2-Thermenregion Bad Waltersdorf
  • / Steirische Äpfel
    Foto: Infobüro Bad Waltersdorf, 2-Thermenregion Bad Waltersdorf | Thermen- & Vulkanland Steiermark
m 600 500 400 300 10 8 6 4 2 km Dorfgasthaus-Seiler Ziegler Golfclub Bad Waltersdorf Heiltherme Bad Waltersdorf

Entlang des Apfelwanderweges befinden sich sieben Infotafeln, welche Ihnen die Geschichte & Tradition des Apfels in der Oststeiermark näher bringen werden.
geöffnet
mittel
10,8 km
3:30 h
210 hm
210 hm

Wandern verbessert die Ausdauer und verstärkt den Bewegungsapparat. Zusätzlich hat regelmäßige Bewegung positive Auswirkungen auf die körperliche sowie auf die seelische Gesundheit.

Ausgangspunkt der Wandertour ist das Infobüro im Ortszentrum von Bad Waltersdorf. Die 10,7 km lange Wanderung dreht sich rund um den steirischen Apfel, dessen Vielfalt sowie seiner Geschichte und Tradition.
Der Apfel in der Kulinarik: Besuchen Sie auch die Betriebe entlang des Wanderweges und genießen Sie köstliche, steirische Apfelspezialitäten.


Genuss-Tipps für Wanderer entlang des Apfelwanderweges:

  • Heiltherme Bad Waltersdorf
    Bad Waltersdorf -  www.heiltherme.at
    Ankommen. Entspannen. Energie tanken. Erleben Sie die magische Energie des Wassers in seiner Urform. Tauchen Sie ein in reinstes Thermalwasser und schöpfen Sie pure Lebensenergie. Dass Äpfel nicht nur eine Freude für Auge und Gaumen sind, das beweisen die Wellness-Anwendungen auf Apfelbasis. Die Apfel-Entschlackungs-Massage beispielsweise, entstaut und entschlackt, fördert die Durchblutung und regeneriert den Säureschutzmantel der Haut. Bei der Anwendung wird frisch gepresster Apfelsaft mit Leinöl vermischt und erwärmt. Diesen wohltuenden Vorgang können Sie im Styrian Spa der Heiltherme Bad waltersdorf genießen.

Autorentipp

Die perfekte Wanderroute für Genussliebhaber. Besuchen Sie auch unsere Kulinarik-Betriebe und kosten Sie die Spezialitäten des steirischen Apfels.
outdooractive.com User
Autor
Infobüro Bad Waltersdorf
Aktualisierung: 06.06.2019

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
380 m
Tiefster Punkt
280 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Weinhof Thaler
Thermenrestaurant der Heiltherme QUELLBLICK
Dorfgasthaus-Seiler Ziegler
Gasthof Pension Pichler
Buschenschank Familie Pieber
Willis; gut essen.gut trinken.
Gasthof Safenhof
"Zum Dorfheurigen"
Hotel-Gasthof-Restaurant Teuschler-Mogg*** Superior
Cafè unterm Storchennest
Hotel Restaurant Fischer

Sicherheitshinweise

  • Kein Winterdienst (Rutschgefahr)
  • Teilweiser Verkehr auf den Straßen sowie entgegenkommende Radfahrer
  • Benutzung auf eigene Gefahr!

Weitere Infos und Links

Auch als Wandertag für Zugreisende. Fahrplanauskunft: www.oebb.at  

Infobüro 2-Thermenregion
Tel.: +43 3333 3150
8271 Bad Waltersdorf, Hauptplatz 90 
Mo bis Fr: 8 bis 17 Uhr, Sa: 9 bis 12 Uhr 
info@badwaltersdorf.com

www.badwalterdorf.com

Start

Infobüro Bad Waltersdorf (288 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.169610, 16.009097
UTM
33T 576473 5224506

Ziel

Infobüro Bad Waltersdorf

Wegbeschreibung

Am Beginn der Tour nehmen Sie einige Impressionen des Ortszentrums der 2-Thermenregion Bad Waltersdorf mit. Ein Besuch im Römersteinmuseum neben der Pfarrkirche ist empfehlenswert. Über die Hauptkreuzung – dann gehts rechts entlang der Schulstraße vorbei am Freibad und der Schule. Dann weiter über die Bahnübersetzung geradeaus zur Heiltherme. Vor der Heiltherme passiert der Wanderer noch herrliche Obstgärten. Bei der Heiltherme mündet die Tour in die sogenannte Thermenstraße und führt rechts auf den Hinterfeldweg. Vorbei an den Buschenschänken Pieber und Thaler. Ein Waldweg führt an Sauberg vorbei und danach rechts bergab, über die Bahnübersetzung, geradeaus nach Leitersdorf. Nach dem Dorfgasthaus Seiler-Ziegler gehts rechts nach Leitersdorfberg und wieder zurück nach Bad Waltersdorf. Bevor man die Route beenden passiert man auch noch die 18-Loch-Golfanlage und kann einen wunderschönen Ausblick genießen.

  1. Richtung Hauptkreuzung
  2. über die Brücke, dananch rechts
  3. Bahnübersetzung überqueren
  4. geradeaus Richtung Heiltherme
  5. Höhe Heiltherme rechts in den Hinterfeldweg
  6. bei Elektro-Buchberger links in den Waldweg
  7. Nähe Buschenschank Pichler Trennung von W2 und W3
  8. am Höhenweg entlang nach Sauberg
  9. beim Haus Handler nach rechts, Trennung von W1
  10. bergab zur Bahnübersetzung
  11. geradeaus nach Leitersdorf
  12. nach der Brücke links
  13. nach dem Dorfgasthaus Seiler-Ziegler rechts
  14. bergauf nach Leitersdorfberg
  15. gemeinsam mit W1 zurück nach Bad Waltersdorf

 

 TIPP: Eine ausführliche Wanderkarte können Sie im Infobüro erwerben oder auf www.badwaltersdorf.com

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Empfehlenswerte Zuganreise von Wien bzw. Hartberg.
Fahrplanauskunft mit der ÖBB unter www.oebb.at oder Verbundlinie Steiermark www.busbahnbim.at    

Thermen-Genuss-Taxi
Mit gültigem Gästepass können Gäste innerhalb der 2-Thermenregion Bad Waltersdorf von Mo. bis So. 17.00 bis 23.00 Uhr zum Tarif von € 1,00 p.P./ Fahrt befördert werden. Zu den Orten Auffen-Großhart-Buch-Magdalena sowie Bad Blumau kostet die einfache Richtung € 2,50 p.P. - bitte rechtzeitig vorbestellen unter +43 664/455 45 00

Thermenlandshuttle
Abholdienst vom Grazer Hauptbahnhof oder Flughafen. Der Shuttle bringt Sie direkt zur Unterkunft. Buchung 3 Tage vor Anreise/ Abreise. Preis Stand 2019: € 38,00 p.P/ RichtungKrenn Reisen +43 (0) 3159 - 2268, office@krenn-reisen.at

Anfahrt

Aus Richtung Wien:
Autobahn A2 Richtung Graz - Sie nehmen die Abfahrt Sebersdorf/ Bad Waltersdorf

Aus Richtung Graz: 
Autobahn A2 Richtung Wien - Sie nehmen die Abfahrt Sebersdorf/ Bad Waltersdorf

Routenplaner für Ihre Anreise

Parken

Im gesamten Ortszentrum Bad Waltersdorf stehen zahlreiche Parkplätze zur Verfügung.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Bücher über die Geschichte der Kelten und Römer im Infobüro käuflich erhältlich!
Wegbeschreibungen im Infobüro 2-Thermenregion erhältlich 
T: +43 33333150, Download: www.badwaltersdorf.com  - info@badwaltersdorf.com

Kartenempfehlungen des Autors

Infobüro 2-Thermenregion

Tel.: +43 (0) 3333/ 31508271 
Bad Waltersdorf, Hauptplatz 90
Mo bis Fr: 8 bis 17 Uhr, Sa: 9 bis 12 Uhr
info@badwaltersdorf.com, www.badwalterdorf.com  

Ausrüstung

  • Regenbekleidung
  • Rucksack
  • Fotoapparat
  • Sonnenbrille
  • Wanderkarte
  • Notfallsausrüstung inklusive Blasenpflaster
  • Sportschuhe
  • bei jedem Wetter - ganzjährig

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,8 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
210 hm
Abstieg
210 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.