Wanderung empfohlene Tour

Fladnitzer Runde

Wanderung · Thermen- & Vulkanland Steiermark · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thermen- & Vulkanland Steiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Fuchskreuz am Fladnitzberg
    / Fuchskreuz am Fladnitzberg
    Foto: Gabriele Grandl, Steirisches Vulkanland, spuren.at
  • / Seerosenbad Kirchberg
    Foto: Robert Hopfer, Seerosenbad Kirchberg
  • / Seerosenbad Kirchberg an der Raab
    Foto: © Gemeinde Kirchberg a d Raab - Seerosenbad Kirchberg
  • / Die Prasserei Kirchberg
    Foto: Silvia Reindl, Die Prasserei
  • / Aussichtsplattform Kirchberg
    Foto: Gemeinde Kirchberg an der Raab
  • / Kirchberg an der Raab
    Foto: Gemeinde Kirchberg an der Raab
  • / Kirchberger Kirchturm
    Foto: Gemeinde Kirchberg an der Raab
  • / Metallkünstler Hr. Ritter am Weg
    Foto: Gabriele Grandl, Steirisches Vulkanland, spuren.at
  • / Jausenrast am Ort der spirituellen Einkehr in Fladnitz
    Foto: Gabriele Grandl, Steirisches Vulkanland, spuren.at
  • / Stichweg zur Raab
    Foto: Gabriele Grandl, Steirisches Vulkanland, spuren.at
  • / Ort der spirituellen Einkehr am Fladnitzberg
    Foto: Gabriele Grandl, Steirisches Vulkanland, spuren.at
  • / Rast vor dem Dorfmuseum Fladnitz
    Foto: Gabriele Grandl, Steirisches Vulkanland, spuren.at
  • / Fladnitzer Runde
    Foto: Gabriele Grandl, Steirisches Vulkanland, spuren.at
  • / Schild Fladnitzer Runde
    Foto: Gabriele Grandl, Steirisches Vulkanland, spuren.at
  • / Karte Fladnitzer Runde
    Foto: Gabriele Grandl, Steirisches Vulkanland, spuren.at
m 450 400 350 300 6 5 4 3 2 1 km Vom Hügel Seerosenbad Kirchberg
Die Fladnitzer Runde führt zu verschiedenen Orten der spirituellen Einkehr inmitten der geschwungenen Hügellandschaft.
geöffnet
leicht
Strecke 6,3 km
1:45 h
128 hm
129 hm

Das Schellauf-Marterl am Fladnitzbergweg wirkt sehr zart und strahlt eine große Ruhe aus. Die Baumgruppe hinter dem Marterl lädt zum Verweilen ein. Der Ort unterstützt das kontemplative Rasten und die Innenschau. Der Blick findet eine Beziehung mit der geschwungenen Hügellandschaft in Richtung Osten. Für "Erwanderer" aller sieben Orte der spirituellen Einkehr entlang des spirituellen Weges zwischen Kirchberg und Unterlamm: Es ist eine landschaftliche Verbindung mit dem Ort der spirituellen Einkehr in Lendegg bei Eichkögl vernehmbar. Wenn genügend Zeit zur Verfügung steht, lohnt sich das Überqueren der Bundesstraße beim Raabtalhof und eine Rast bei der Raab unter der Wehranlage. Die Markierung führt entlang der Höhenstraße bis zum Gasthof Monschein und über die "Glasleitn" wieder hinunter ins Tal zum Bahnhof. Auf dem Weg passieren Sie auch das Dorfmuseum, das einen Besuch auf jeden Fall wert ist!

Autorentipp

Verweilen und spüren Sie die Kraft und Ruhe der verschiedenen Orte der spirituellen Einkehr! 
Profilbild von Robert Hopfer
Autor
Robert Hopfer 
Aktualisierung: 23.03.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
434 m
Tiefster Punkt
307 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140
Notruf Feuerwehr: 122
Notruf Polizei: 133
Notruf Rettung: 144
Euro-Notruf: 112

Weitere Infos und Links

Gemeinde Kirchberg
Kirchberg an der Raab 212
8324 Kirchberg an der Raab
Telefon: +43 3115 23 12
Mail: gde@kirchberg-raab.gv.at
www.kirchberg-raab.gv.at

Start

Bahnhof Fladnitz/Studenzen (309 m)
Koordinaten:
DD
46.999024, 15.774653
GMS
46°59'56.5"N 15°46'28.8"E
UTM
33T 558894 5205346
w3w 
///verein.rudern.alpenrose

Ziel

Bahnhof Fladnitz/Studenzen

Wegbeschreibung

Ausgehend vom Bahnhof in Fladnitz-Studenzen unterstützt ein Infopoint den Einstieg in den Rundweg. Es geht links in Richtung Raabtalhof und dann weiter über die Bahnübersetzung. An der nächsten Hausecke weisen die gelben Schilder den Weg. Auf der Ebene geht es östlich bis zum Dorfmuseum, dann hinauf auf den Fladnitzberg. Ein kleiner Weg durch den Wald und am Ausgang eröffnet sich ein netter Rastplatz - das Schellauf Marterl. Links geht es entlang des Höhenweges vorbei am Fuchs Kreuz und über einen Wiesenweg hinauf zum Aussichtsplatz "Pfarrers Weingarten" am Poitschen. Die Markierung führt entlang der Höhenstraße bis zum Gasthof Monschein und über die "Glasleitn" wieder hinunter ins Tal zum Bahnhof.Wenn genügend Zeit zur Verfügung steht, lohnt sich das Überqueren der Bundesstraße beim Raabtalhof und eine Rast bei der Raab unter der Wehranlage.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

MOBILZENTRAL - Zentrale Auskunftsstelle zu allen Fragen des öffentlichen Verkehrs.

Mit der BusBahnBim-App ist eine Fahrplanauskunft auch von unterwegs per Smartphone ganz einfach: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Bim in der Steiermark (und in ganz Österreich) können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. Wichtigen Punkten abgefragt werden.Erhältlich ist BusBahnBim als kostenlose App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Anfahrt

Sie können mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Ebenfalls ist eine Anreise mit dem Auto über die A2 Südautobahn möglich. Autobahnabfahrt: Gleisdorf-West

Parken

Parkmöglichkeiten vorhanden

Koordinaten

DD
46.999024, 15.774653
GMS
46°59'56.5"N 15°46'28.8"E
UTM
33T 558894 5205346
w3w 
///verein.rudern.alpenrose
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Übersichtskarte Steirisches Vulkanland, Wanderkarte 1:50 000

Kartenempfehlungen des Autors

Gemeinde Kirchberg
Kirchberg an der Raab 212
8324 Kirchberg an der Raab
Telefon: +43 3115 23 12
Mail: gde@kirchberg-raab.gv.at
www.kirchberg-raab.gv.at

Ausrüstung

Schlaues Rucksack-Packen macht das Wanderleben leichter: Immer die Ausrüstung hinterfragen - was brauche ich wirklich? Auf eine ausgewogene Lastenverteilung achten. Schwere Sachen möglichst körpernah transportieren. Dinge, die oft benötigt werden - wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte - in das obere Deckelfach packen. Ausreichend Flüssigkeit mitnehmen und diese griffbereit in einer Seitentasche verstauen.An kleine Jause oder Müsliriegel als Energiespender denken. Bargeld nicht vergessen! 

  • Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack!
    • Erste-Hilfe-Set, Handy mit vollgeladenem Akku, Wanderkarte oder GPS-Gerät zur Orientierung, kleines Taschenmesser
  • Schutz vor Wärme und Kälte - eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!
    • Kappe, Sonnencreme & -brille, dünne Mütze & Handschuhe, Wechselbekleidung, Regenjacke
  • Ein guter Wanderschuh ist ein perfekter Wegbegleiter und darf nie fehlen!
    • Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!
  • Bei Bedarf sind Wanderstöcke zu empfehlen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
6,3 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
128 hm
Abstieg
129 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.