Wanderung empfohlene Tour

Kirchbergvitalweg Bergrunde

· 1 Bewertung · Wanderung · Thermen- & Vulkanland Steiermark · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Thermen- & Vulkanland Steiermark Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aussichtsplattform Kirchberg
    / Aussichtsplattform Kirchberg
    Foto: Gemeinde Kirchberg an der Raab
  • / Tischlerei Prödl
    Foto: Ulrike Rauch
  • / Freizeitzentrum mit Seerosenbad
    Foto: Gemeinde Kirchberg an der Raab
  • / Kirchberger Kirchturm
    Foto: Gemeinde Kirchberg an der Raab
  • / Kirchberg an der Raab
    Foto: Gemeinde Kirchberg an der Raab
  • / Seerosenbad Kirchberg an der Raab
    Foto: © Gemeinde Kirchberg a d Raab - Seerosenbad Kirchberg
  • / Seerosenbad Kirchberg
    Foto: Robert Hopfer, Seerosenbad Kirchberg
  • / Pfarrkirche Paldau
    Foto: Pfarrkirche Paldau_(c) Gemeinde Pfarre Paldau
  • / Die Prasserei Kirchberg
    Foto: Silvia Reindl, Die Prasserei
  • / Die Prasserei Kirchberg
    Foto: Silvia Reindl, Die Prasserei
  • / Die Prasserei Kirchberg
    Foto: Silvia Reindl, Die Prasserei
  • / Die Prasserei Kirchberg
    Foto: Silvia Reindl, Die Prasserei
m 400 350 300 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km Tischlerei Josef Prödl
Der Kirchbergvitalweg führt über Wald- und Wiesenwege, teilweise befestigte Gehwege und asphaltierte Gemeindestraßen. Der Einstieg in den Wanderweg ist an verschiedenen Stellen möglich.
geöffnet
leicht
Strecke 3,7 km
1:10 h
167 hm
167 hm

In Kirchberg schlägt es Dreizehn. Eine junge Sage weiß man über die Renovierung der Pfarrkirche Kirchberg zu erzählen: Bei der Neubearbeitung des Zifferblattes auf der Turmuhr war der Fehlerteufel am Werk. Die Malergesellen, die an der Turmuhr arbeiteten, waren bei den Maurern als besonders hochnäsig bekannt. Sie belästigten ständig die Maurerlehrlinge, die an der Kirchenrenovierung fleißig mitarbeiteten, und verhöhnten sie. lange dachten die maurer darüber nach, wie sie den Malern einen saftigen Streich spielen könnten. Kurzerhand entschlossen sie sich, zur Zwölf am Kirchturm einen weiteren Strich dazuzumalen, wodurch die Zwölf zur Dreizehn wurde. Um bei ihrem Streich nicht gesehen zu werden, malten die Maurerlehrlinge ihren Strich erst dazu, als es dunkel war. Erst als das kirchturmhohe Gerüst abgetragen wurde und die Kirchberger interessiert und voller Stolz auf ihre renovierte Kirche blickten, kam die Schandtat der Maler auf: In Kirchberg schlägt es seitdem Dreizehn! (aus dem Buch "Sagenhaftes Kirchberg")

Autorentipp

Am Ziel angelangt empfiehlt es sich Dehnungsübungen zu machen, um wieder fit für die nächste Wanderung zu sein.
Profilbild von Robert Hopfer
Autor
Robert Hopfer 
Aktualisierung: 23.03.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
398 m
Tiefster Punkt
315 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Notruf Bergrettung: 140
Notruf Feuerwehr: 122
Notruf Polizei: 133
Notruf Rettung: 144
Euro-Notruf: 112

Weitere Infos und Links

Gemeinde Kirchberg
Kirchberg an der Raab 212
8324 Kirchberg an der Raab
Telefon: +43 3115 23 12
Mail: gde@kirchberg-raab.gv.at
www.kirchberg-raab.gv.at

Start

Heurigenschenke Hiebaum-Plescher (367 m)
Koordinaten:
DD
46.970798, 15.766493
GMS
46°58'14.9"N 15°45'59.4"E
UTM
33T 558304 5202204
w3w 
///löcher.perlen.beginnenden

Ziel

Heurigenschenke Hiebaum-Plescher

Wegbeschreibung

Wir entschließen uns, bei der Heurigenschenke Hiebaum-Plescher zu starten, wo es auch einen großen Parkplatz gibt. Beim Platz mit der Übungstafel bzw. Übersichtskarte machen wir einige Mobilisierungsübungen zum Aufwärmen der Gelenke und Muskulatur. Dann überqueren wir gleich den Weinberggrabenweg und tauchen nach einer Brücke in den Wald ein. Den Schildern folgend führt der Weg zuerst in Kehren etwas steiler bergan, um dann fast eben den Rothbergweg zu erreichen. Diesen ein Stück Richtung Wörth hinunter. Wir zweigen wir beim Gschwend ab und überqueren auf einem robusten Steg einen kleinen Graben. Nun geht es über einen schönen Wiesenweg hinauf zum Waldrand, wo uns eine Bank zum Sitzen einlädt und wir einen schönen Blick nach Wörth haben. Jetzt steigen wir durch den Wald weiter bergwärts und erreichen bald die Wiese, die uns schließlich zum Bergwirt Schlögl führt. Dort oben lohnt es sich eine Rastpause einzulegen und sich zu stärken und die Aussicht des oststeirischen Hügellandes zu genießen. Für alle, die außerhalb der Öffnungszeiten des Gasthauses hinkommen, hat der Wirt einen Kühlschrank mit Getränken bereitgestellt. Der Bergwirt Schlögl ist auch ein schöner Ausgangspunkt für den Kirchbergvitalweg. Bei der Übersichtstafel können wir uns gut orientieren und die Steine am Übungsplatz laden zur Gymnastik ein. Ein kurzes Stück wandern wir noch auf dem herrlichen Bergrücken und schauen zu den Gleichenberger Kogeln und nach Feldbach, bevor der Weg nach dem ehemaligen Platzbauer hinunter in den Wald führt. Jetzt sollten wir genau den Schildern folgen, um nach einem kurzen steileren Abstieg beim Inwinkelweg wieder die Ebene zu erreichen. Zuerst geht es durch Wörth, dann zweigt die Bergrunde beim Ranzweg ab. Etwas steiler bergauf kommen wir auf einen schönen Höhenrücken und schauen zuerst zurück Richtung Wörth und Feldbach. Ein wenig später gibt es bei einer Wiese mit Rastmöglichkeit einen tollen Ausblick nach Kirchberg. Jetzt sind es nur noch wenige Meter zum Eicherlkreuz. Dort treffen wir auch auf die Ortsrunde, die Richtung Kirchberg führt. Wir folgen jedoch dem Wegweiser hinab zur Heurigenschenke Hiebaum-Plescher. 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

MOBILZENTRAL - Zentrale Auskunftsstelle zu allen Fragen des öffentlichen Verkehrs.

Mit der BusBahnBim-App ist eine Fahrplanauskunft auch von unterwegs per Smartphone ganz einfach: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Bim in der Steiermark (und in ganz Österreich) können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. Wichtigen Punkten abgefragt werden.Erhältlich ist BusBahnBim als kostenlose App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Anfahrt

Sie können mit den öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen. Ebenfalls ist eine Anreise mit dem Auto über die A2 Südautobahn möglich. Autobahnabfahrt: Gleisdorf-West

Parken

Parkplätze sind in der Wanderkarte angeführt.

Koordinaten

DD
46.970798, 15.766493
GMS
46°58'14.9"N 15°45'59.4"E
UTM
33T 558304 5202204
w3w 
///löcher.perlen.beginnenden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kompass Wanderführer "Steirisches Vulkanland - Auf den Spuren der Vulkane" 50 Touren mit Beschreibungen, Routenkarten und Höhenprofilen ISBN 978-3-85026-096-1 www.kompass.at

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Kirchbervitalweg Bergrunde

Gemeinde Kirchberg

Tel.: +43 3115 23 12

E-Mail: gde@kirchberg-raab.gv.at

www.kirchberg-raab.gv.at

Ausrüstung

Schlaues Rucksack-Packen macht das Wanderleben leichter: Immer die Ausrüstung hinterfragen - was brauche ich wirklich? Auf eine ausgewogene Lastenverteilung achten. Schwere Sachen möglichst körpernah transportieren. Dinge, die oft benötigt werden - wie Sonnenbrille, Fotoapparat oder Wanderkarte - in das obere Deckelfach packen. Ausreichend Flüssigkeit mitnehmen und diese griffbereit in einer Seitentasche verstauen.An kleine Jause oder Müsliriegel als Energiespender denken. Bargeld nicht vergessen! 

  • Eine Notfallsausrüstung gehört in jeden Rucksack!
    • Erste-Hilfe-Set, Handy mit vollgeladenem Akku, Wanderkarte oder GPS-Gerät zur Orientierung, kleines Taschenmesser
  • Schutz vor Wärme und Kälte - eine Einkleidung nach dem "Zwiebelsystem" empfiehlt sich immer!
    • Kappe, Sonnencreme & -brille, dünne Mütze & Handschuhe, Wechselbekleidung, Regenjacke
  • Ein guter Wanderschuh ist ein perfekter Wegbegleiter und darf nie fehlen!
    • Blasenpflaster für den Fall der Fälle nicht vergessen!
  • Bei Bedarf sind Wanderstöcke zu empfehlen!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,0
(1)
Tamira Werlberger
20.10.2020 · Community
Schöne Wanderung, doch der am Titelfoto abgebildetet Skywalk gehört wohl zu einer anderen Tour - es würde mich interessieren welche das ist!
mehr zeigen
Gemacht am 18.10.2020

Fotos von anderen


Status
geöffnet
Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,7 km
Dauer
1:10 h
Aufstieg
167 hm
Abstieg
167 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.