Wanderung empfohlene Tour

Um die Mitte - Auf den Spuren der Vulkane

Wanderung
Verantwortlich für diesen Inhalt
Erlebnisregion Thermen- & Vulkanland Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Blick auf unser Ziel den Stradnder Kogel und die Aussichtswarte
    Blick auf unser Ziel den Stradnder Kogel und die Aussichtswarte
    Foto: Weges OG, CC BY-SA, Weges OG
m 500 400 300 200 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Kellerstöckl "Griaß di !" Buschenschank Dunst

Wer Straden und die Umgebung kennenlernen will, ist mit dieser Wanderung richtig. Eine Tagestour auf abwechslungsreichen Wegen und mehreren Highlights am Weg.

mittel
Strecke 19,7 km
5:30 h
450 hm
450 hm
479 hm
246 hm

Der Ausgangspunkt der Wanderung ist an sich schon ein Genuss – Straden, der Wallfahrtsort am Himmelsberg liegt auf einem prägnanten Kogel, der von Weitem her sichtbar ist. Der Blick auf Straden ist ein ständiger Begleiter während dieser – doch recht langen – Wanderung. Wer den gesamten Weg an einem Tag zurücklegt, lernt die wunderbare Kulturlandschaft mit den klein strukturierten Wiesen- und Ackerflächen und den gepflegten Weingärten kennen. Das Weinanbaugebiet Straden ist für mildes Klima auf teils vulkanischen Böden und die daraus resultierenden qualitativ hochwertigen Weine bekannt. Naturräumlich zu erwähnen ist, dass Straden im Europaschutzgebiet Nr. 14 "Südoststeirisches Hügelland" eingebettet liegt. Die Wanderung "Um die Mitte" bildet das Zentrum des Wanderwegenetzes "Auf den Spuren der Vulkane". Damit gemeint ist, dass die Wege durch die Landschaft fließen, wie die Meridiane in unserem Körper.

Autorentipp

Wer schwindelfrei ist, sollte auf jeden Fall den herrlichen Ausblick der Vulkanland-Aussichtswarte Frutten Gießelsdorf genießen.

Profilbild von Weges OG
Autor
Weges OG
Aktualisierung: 24.08.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Aussichtswarte Frutten-Gießelsdorf, 479 m
Tiefster Punkt
246 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 51,03%Schotterweg 6,39%Naturweg 15,31%Pfad 10,39%Straße 13,37%Unbekannt 3,48%
Asphalt
10,1 km
Schotterweg
1,3 km
Naturweg
3 km
Pfad
2 km
Straße
2,6 km
Unbekannt
0,7 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Buschenschank Der Höller
Gasthaus Raststation zur Aussichtswarte
Buschenschank Neubauer
Familie Kirwasser - Rosenbergl
Genussgut Krispel
Nostalgisches Landleben beim Bulldog Wirt

Sicherheitshinweise

Notrufnummer Rettung: 144

Notrufnummer der Bergrettung: 140

EU-Notruf: 112

Wetterdienst: www.zamg.ac.at

Weitere Infos und Links

Einkehrmöglichkeiten in Straden

Greißlerei „De Merin“, Tel.: +43 3473 75957, 8345 Straden 5, www.demerin.at

Tretn Vull, Tel.: +43 660 166 3962, 8345 Straden 9a

Einkehrmöglichkeiten unterwegs

Raststation Aussichtswarte, Tel.: +43 664 864 5833, 8354 St. Anna am Aigen, Frutten-Gießelsdorf

Buschenschank Dunst, Tel.: +43 664 224 1658, 8345 Straden, Muggendorf 61

Genussgut Krispl, Tel.: +43 3473 7862, 8345 Hof bei Straden, Neusetz 29, www.krispl.at

Restaurant Sazianistubn, Tel.: +43 3473 8651, 8345 Straden 42

Auf den Spuren der Vulkane - Um die Mitte

 

Tourismusverband Thermen- und Vulkanland

Gästeinfo Bad Gleichenberg
Obere Brunnenstraße 1, 8344 Bad Gleichenberg
03159 2203
info@bad-gleichenberg.at
www.thermen-vulkanland.at

Start

Ortszentrum von Straden (372 m)
Koordinaten:
DD
46.806212, 15.870730
GMS
46°48'22.4"N 15°52'14.6"E
UTM
33T 566436 5183997
w3w 
///annehmen.darf.schein
Auf Karte anzeigen

Ziel

Ortszentrum von Straden

Wegbeschreibung

Wir starten am zentralen Platz von Straden und orientieren uns an den gelben Wegweisern in Richtung Sazianikreuz (Um die Mitte). Ein Stück bergab in Richtung Friedhof, dann gleich links bis wir eine Straßenkreuzung erreichen und bei dieser geradeaus weitergehen. Kurz darauf zweigen wir rechts in eine Seitenstraße ab, passieren die Ortstafel „Straden Ende“ und bleiben auf dieser den nächsten Kilometer. Bei der Kreuzung überqueren wir die Straße, gehen leicht bergauf weiter durch das besiedelte Gebiet von Himberg. Danach geht es mehr oder weniger bergab, beim Buschenschank Dunst vorbei, bis der Wanderweg in einer leichten Linkskurve rechts in den Wald abzweigt. Am Ende des Hohlweges halten wir uns links und erreichen die auffallende Holzskulptur Eule. Der nächste Abschnitt führt uns entlang von Asphaltstraßen bis wir rechts auf einen Forstweg abzweigen und in Folge zur Station Klangwald des Themenweges „Weg der Kunst“ kommen. In der kleinen Ortschaft Brandstatt bzw. wieder am Talboden angekommen, erreichen wir alsbald einen Rastplatz mit Trinkwasser. Rechts weiter erreichen wir Muggendorf, wo es links nach Stainz bei Straden weitergeht. Nach kurzer Zeit sieht man links einen kleinen Holzturm bzw. Rastplatz, der mit einem kleinen Abstecher zu erreichen ist. Wir bleiben geradeaus und erreichen Stainz bei Straden, und somit auch das Haus der Vulkane. In der Ortschaft überqueren wir die Bundesstraße und gehen über Seitenstraßen durch den östlichen Teil von Stainz. Auf den gelben Wegweisern ist zudem auch die Vulkanland Aussichtswarte angeführt. Durch das wenig besiedelte Gebiet erreichen wir alsbald den Waldrand und folgen nun dem markierten Weg - wobei wir uns am Hauptweg orientieren - bis zur Vulkanland-Aussichtswarte Frutten Gießelsdorf. Vorerst wandern wir entlang eines Forstweges und weiter auf Asphaltstraße, bis wir rechts in eine Sackgasse abzweigen. Achtung! Hier ist genau auf die Markierung zu achten, da der Wanderweg auf der Rückseite eines Hauses und in Folge durch einen Weingarten hindurchführt. Weiter bergab wiederrum auf einer Asphaltstraße, an wenigen Häusern vorbei, kommen wir zu einer Kreuzung. Hier wenden wir uns nach links und nach wenigen Metern zweigen wir auf dem Wanderweg rechts ab, der nun am Rücken entlang weiterführt, bis wir einen Bildstock erreichen. Nun halten wir uns rechts, gehen über die Straße und wandern nun den Waldweg bergab und in Folge in einer Linie durch den Weingarten. Der Wiesenweg geht als Asphaltstraße weiter und führt zuerst leicht bergab und dann kurz bergauf, bis wir den Gutsheurigen Krispel erreichen. Gleich hier zweigen wir rechts in eine Nebenstraße ab und achten darauf, dass in einer Linkskurve der Wanderweg rechts in den Wald wegführt. Es geht am Waldrand entlang bzw. durch den Wald weiter geradeaus über Ackerflächen bis wir die Straße erreichen und uns nun links halten. Nachdem wir die Bundesstraße überquert haben, erreichen wir die Ortschaften Hof bei Straden und Johannisbrunn. Vor uns ist die Kirche von Straden zu sehen, an der wir uns richtungsmäßig gut orientieren können. Bei der großen Kreuzung geht es nach links und nach wenigen Metern bereits rechts bergauf. Wir bleiben auf der Nebenstraße, bis wir in einer Linkskurve die gelben Wegweiser auf einer Garage sehen. Der Wanderweg führt nun über Wiesenwege und dann über Stufen bergauf, bis wir den Parkplatz beim Friedhof ankommen. Noch wenige Höhenmeter bergauf und wir haben unseren Ausgangspunkt erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

mit dem Bus der STLB aus Richtung Feldbach oder Bad Radkersburg

Fahrpläne und Reiseinformationen direkt finden bei: Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), Steiermärkischen Landesbahnen (STLB), www.busbahnbim.at.

Mit der BusBahnBim App der Verbundlinie ist eine Fahrplanauskunft so einfach wie noch nie: Alle Verbindungen mit Bus, Bahn und Straßenbahn in Österreich können durch die Eingabe von Orten und/oder Adressen, Haltestellen bzw. wichtigen Punkten abgefragt werden. Erhältlich ist die App als Gratis-App für Smartphones (Android, iOS) – auf Google Play und im App Store.

Anfahrt

Von Wien: A2 bis Abfahrt Fürstenfeld / Ilz, weiter über die B65 bis Ilz und auf der  B66 über Feldbach bis Straden

Von Graz: A9 bis Abfahrt Gersdorf, weiter die B69 bis Gosdorf und die L206 bis Straden

Detaillierte Informationen zur Anreise finden Sie hier.

Parken

Mehrere Parkplätze direkt im Ort Straden

Einen großer Parkplatz finden Sie hier.

Koordinaten

DD
46.806212, 15.870730
GMS
46°48'22.4"N 15°52'14.6"E
UTM
33T 566436 5183997
w3w 
///annehmen.darf.schein
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kompass Wanderführer "Steirisches Vulkanland - Auf den Spuren der Vulkane
Beschreibungen, Routenkarten und Höhenprofilen ISBN 978-3-85026-096-1 www.kompass.at

Kartenempfehlungen des Autors

Vulkanland-Wanderkarte "Mensch & Natur" 1:500.000
Steirisches Vulkanland Tel. +43 (0)3152/8575-710 www.spuren.at

freytag & berndt WK 412 Südoststeirisches Hügelland, Vulkanland, Bad Gleichenberg, Bad Radkersburg

Ausrüstung

  • Kleiner Rucksack mit Trinkflasche
  • Leichte Wanderschuhe
  • Nordic-Walking Stöcke
  • Regenschirm
  • Handy

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
19,7 km
Dauer
5:30 h
Aufstieg
450 hm
Abstieg
450 hm
Höchster Punkt
479 hm
Tiefster Punkt
246 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 15 Wegpunkte
  • 15 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.