Wasserwege empfohlene Tour

AuErlebnisWeg Mureck

Wasserwege · Thermen- & Vulkanland Steiermark
Verantwortlich für diesen Inhalt
Region Bad Radkersburg | Thermen- & Vulkanland Steiermark Verifizierter Partner 
  • Murauen
    / Murauen
    Foto: pixelmaker.at, Region Bad Radkersburg | Thermen- & Vulkanland Steiermark
  • / Schiffsmühle Mureck
    Foto: Steiermark Tourismus_Martin Kubanek
m 234 232 230 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
leicht
Strecke 3,5 km
1:00 h
5 hm
5 hm
236 hm
231 hm

Der Rundweg führt durch das zweitgrößte Auwaldgebiet Österreichs. Er ist nicht nur ein wunderschöner Spazierweg entlang der Mur, er informiert an 11 Stationen auch über die Entstehung der Au mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt sowie deren ökologische Funktion und regt zum Naturerlebnis an.

Nach der dritten Stationen gelangt man zur Schiffsmühle in Mureck. Die Mühle wurde 1997 nach originalem Vorbild errichtet und ist die einzige schwimmende und funktionierende Mühle Mitteleuropas in traditioneller Bauweise. Das Restaurant Mühlenhof lockt mit regionalen Schmankerl mit Blick auf die Mur.

Wenn Sie schon in Mureck sind, sollten Sie sich auch den Rathausturm, durch den wir ca. 600 m weiter den Hauptplatz betreten, nicht entgehen lassen. An ihm befinden sich innen und außen 16 Steinreliefs aus dem 16. Jahrhundert, die antike Mythologie und Szenen aus dem alten Testament dem neuen Testament gegenüber stellen.

 

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
236 m
Tiefster Punkt
231 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Schiffsmühle Mureck

Sicherheitshinweise

EU-Notruf: 112

Notruf Feuerwehr: 122

Notruf Polizei: 133

Notruf Rettung: 144

Start

Erlebnisbad Mureck (234 m)
Koordinaten:
DD
46.704053, 15.772832
GMS
46°42'14.6"N 15°46'22.2"E
UTM
33T 559078 5172567
w3w 
///entschlossen.augenlicht.nützlich

Ziel

Erlebnisbad Mureck

Wegbeschreibung

Dieser eher kurze, aber dennoch äußerst lohnenswerte Rundweg führt durch das zweitgrößte Auwaldgebiet Österreichs. Er ist nicht nur ein wunderschöner Spazierweg entlang der Mur, er informiert an 12 Stationen auch über die Entstehung der Au mit ihrer Tier- und Pflanzenwelt sowie deren ökologische Funktion und regt zum Naturerlebnis an.Am Beginn des Weges bei der Orientierungstafel nehmen wir den linken Weg der uns zur „Schottereiche“, einem uralten in der Au konservierten Baumstamm führt. Nur ein kurzes Stück zurück geht es dann über den Mühlgang zur Mur hinaus. Ihr folgen wir flussaufwärts und gelangen zur Schiffsmühle, einer originalgetreu nachgebauten und voll funktionsfähigen Mühle, die auf der Mur schwimmt. Bei einer Führung können Sie den gesamten Mechanismus vom Antrieb über das große Wellrad über die Mahlsteine bis zu den Siebkästen bewundern und sich selbst von der Funktion überzeugen.Weiter geht es über die kleine Brücke, kurz links auf den Forstweg und gleich über die nächste Brücke wieder direkt ans Murufer. Ihm folgen wir ein gutes Stück, um uns dann kurz nach der neuen Schleuse, wo der Mühlgang beginnt, von der Mur zu trennen. Nur rund 100 Meter „landeinwärts“ geht der Weg durch den herrlichen Auwald mit seinen ansonsten sehr selten zu sehenden Tier- und Pflanzenarten zum Ausgangspunkt zurück Richtung Schiffsmühle. Anstatt über die Brücke zu gehen folgen wir dem Forstweg nach links zurück zum Ausgangspunkt.Wenn wir schon in Mureck sind, sollten wir uns auch den Rathausturm, durch den wir ca. 600m weiter den Hauptplatz betreten, nicht entgehen lassen. An ihm befinden sind innen und außen 16 Steinreliefs aus dem 16. Jahrhundert, die antike Mythologie und Szenen aus dem alten Testament dem neuen Testament gegenüber stellen.

 

Die Stationen

1 Frühblüher

2 Eiszeit-Terrassen an der Grenzmur

3 Wasser prägt die Au- Murregulierung

4 Erosion und Sedimentation

5 Neophyten

6 Kletterpflanzen in der Au

7 Bäume des Auwaldes

8 Bärlauch

9 Vogelarten

10 Lurche

11 Jahreszeiten

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit dem Zug der ÖBB (Bahnhof Mureck) oder mit dem Bus (Busbahnhof Mureck)

Die bequemste Verbindung finden Sie hier - zum Fahrplan.

Anfahrt

Planen Sie hier die schnellste Anfahrt - zum Routenplaner

Parken

Kostenlose Parkmöglichkeiten beim Erlebnisbad Mureck vorhanden. 

Koordinaten

DD
46.704053, 15.772832
GMS
46°42'14.6"N 15°46'22.2"E
UTM
33T 559078 5172567
w3w 
///entschlossen.augenlicht.nützlich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kompass Wanderführer "Steirisches Vulkanland - Auf den Spuren der Vulkane"
Beschreibungen, Routenkarten und Höhenprofilen ISBN 978-3-85026-096-1 www.kompass.at

Kartenempfehlungen des Autors

Vulkanland-Wanderkarte "Mensch & Natur" 1:500.000
Steirisches Vulkanland Tel. +43 (0)3152/8575-710 www.spuren.at

freytag & berndt WK 412 Südoststeirisches Hügelland, Vulkanland, Bad Gleichenberg, Bad Radkersburg

Ausrüstung

  • Rucksack mit Trinkflasche und Snack
  • Bequeme Wanderschuhe
  • Bequeme Kleidung
  • Wander- oder Nordic-Walking Stöcke
  • Regenschutz
  • Handy
  • Bargeld

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
3,5 km
Dauer
1:00 h
Aufstieg
5 hm
Abstieg
5 hm
Höchster Punkt
236 hm
Tiefster Punkt
231 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.