Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

KR4 Kraichgauer Entdeckertour

Radfahren · HeilbronnerLand
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V. Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Gradierwerk am ehem. Landesgartenschaugelände Bad Rappenau
    / Gradierwerk am ehem. Landesgartenschaugelände Bad Rappenau
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • RappSoDie Bad Rappenau
    / RappSoDie Bad Rappenau
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
Karte / KR4 Kraichgauer Entdeckertour
0 150 300 450 600 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 Kulturhaus "Forum Fränkischer Hof" Katholosche Kirche St. Georg Siegelsbach Gradierwerk im Landesgartenschaugelände Gasthaus Krone Bonfeld Schlosspark Bonfeld Schloss Bad Rappenau-Fürfeld Alter Ortskern Bad Rappenau-Grombach

Begeben Sie sich auf eine Reise durch die abwechslungsreiche Kraichgau-Landschaft rund um Bad Rappenau und lernen Sie bauwerkliche Kleinode der verschiedenen Gemeinden auf dieser 40 km langen Tour kennen.

mittel
41,9 km
2:59 h
255 hm
255 hm

Ob als Einstimmung auf Ihre Reise in die Vergangenheit oder als krönenden Abschluss sollten Sie die ausgedehnten Parkanlagen zwischen Wasserschloss und Gradierwerk auf dem Landesgartenschaugelände in Bad Rappenau zum Flanieren nutzen. Highlight in den gepflegten Parkanlagen ist das einzige Freiluftinhalatorium in Baden-Württemberg – frische Meeresluft inmitten blühender Gärten. Bis auf das Wasserschloss in Bad Rappenau sind alle Schlösser auf dieser Tour in Privatbesitz und leider nur von außen zu besichtigen.

Autorentipp

  • Wasserschloss 
  • RappSoDie 
  • RadServiceStationen an der Strecke (fahrradfreundliche Gastronomie)

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
283 m
Tiefster Punkt
198 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

RadServiceStation Café-Bistro Römersee
RadServiceStation Adler Gaststube Hotel Biergarten

Ausrüstung

DIese Tour ist nicht für Rennräder und Fahrradanhänger geeignet.

Weitere Infos und Links

www.heilbronnerland.de

www.facebook.com/HeilbronnerLand

Start

Bad Rappenau Bahnhof (234 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.240402, 9.101331
UTM
32U 507375 5454185

Ziel

Bad Rappenau Bahnhof

Wegbeschreibung

Wegverlauf:

Bad Rappenau > Siegelsbach > Zimmerhof > Bad Rappenau > Bonfeld > Fürfeld > KIrchardt > Grombach > Babstadt > Obergimpern > Bad Rappenau

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn:

Bad Rappenau, Babstadt und Grombach sind an das deutsche Bahnliniennetz angeschlossen. Weitere Infos unter www.bahn.de .

Hier geht`s zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle in Bad Rappenau und kurzem Weg bis zum Toureinstieg.

Anfahrt

Das HeilbronnerLand liegt im Herzen Baden-Württembergs und wird vom Kraichgau im Westen, dem Odenwald im Norden, Hohenlohe im Osten, dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer-Wald im Südosten, der Region Stuttgart und dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg im Südwesten umschlossen.Mit der S-Bahn und dem DB-Regionalverkehr sind es von Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Stuttgart weniger als 45 Minuten Fahrzeit ins HeilbronnerLand. Mit dem Auto ist das HeilbronnerLand über die A81 Würzburg-Stuttgart oder die A6 Mannheim-Nürnberg zu erreichen.

Adresse für Navigationsgeräte: Hinter dem Schloß 1, 74906 Bad Rappenau (Wasserschloss)

 

Parken

Parkmöglichkeiten sind in Bad Rappenau am Wasserschloss sowie am am ehemaligen Langesgartenschaugelände (Parkplatz am Salinenpark) und in Bad Rappenau Zimmerhof vorhanden.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Heiko Bauer
09.09.2015 · Community
Entgegen der Streckenbeschreibung führt nur ein geringer Teil über Schotterwege. Fast immer handelt es sich um eine feste, also sehr gut zu fahrende Oberfläche. Die Strecke selbst führt überwiegend durch intensiv landwirtschaftlich genutzte Flächen. Jetzt im September (Felder - außer Mais - abgeerntet) bedeutet das große, tote Flächen. Fazit: Gut zu fahren um des Fahrens willen. Höhepunkte sucht man vergebens. Die Landschaft ist weitgehend langweilig und öde.
mehr zeigen
Gemacht am 08.09.2015

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
41,9 km
Dauer
2:59 h
Aufstieg
255 hm
Abstieg
255 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.