Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Neckartal-Tour

Radfahren · HeilbronnerLand
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft Odenwald e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schloss Horneck Gundelsheim
    / Schloss Horneck Gundelsheim
    Foto: Larissa Böhle, Touristikgemeinschaft Odenwald e.V.
Karte / Neckartal-Tour
0 150 300 450 m km 5 10 15 20 25 30 35 Bahnhof Gundelsheim Terassenfreibad Gundelsheim Parkplatz Schokoladenmanufaktur Schell Schell Schokoladenmanufaktur - RadServiceStation Bett+Bike Schell Schokoladen Historische Altstadt Gundelsheim Schloss Horneck in Gundelsheim mit Siebenbürgischem Museum Schloss Horneck Deutsche Greifenwarte Burg Guttenberg Burg Hornberg Wohnmobilstellplatz Neckarzimmern Notburgahöhle KZ-Gedänkstätte Neckarelz 100% Kanu + Bike Campingplatz Neckargerach

37 km
2:42 h
27 hm
38 hm

Autorentipp

Indianer-Museum Neckarmühlbach, Abstecher zur Burg Guttenberg (Greifvogelwarte), Abstecher zur Burg Hornberg, Abstecher zur schönen Fachwerkstadt Mosbach, Minigolf in Obrigheim, Abstecher zum Schloss Zwingenberg, historische Altstadt Eberbach.

outdooractive.com User
Autor
Larissa Böhle
Aktualisierung: 23.08.2017

Höchster Punkt
159 m
Tiefster Punkt
125 m

Einkehrmöglichkeit

Deutschordensstadt Gundelsheim

Start

Gundelsheim (144 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.280520, 9.156846
UTM
32U 511407 5458652

Ziel

Eberbach

Wegbeschreibung

Von Gundelsheim geht es über die Schleuse Richtung Neckarmühlbach. Sehenswert in Neckarmühlbach ist das Indianer-Museum. Ein Abstecher zur Burg Guttenberg und der Greifvogelwarte lohnt sich immer. Allderdings ist der Aufstieg zur Burg steil. Von Neckarmühlbach fahren wir ein Stück dem Neckar entlang bis nach Haßmersheim. Zwischen Haßmersheim und Hochhausen überqueren wir bei der Schleuse Neckarzimmern den Neckar. In Neckarzimmern, wo sich ein Besuch auf der Burg Hornberg (Götz v. Berlichingen) lohnt, fahren wir am Neckar entlang, vorbei an einem Campingplatz, nach Neckarelz/Diedesheim. Auch hier besteht die Möglichkeit einen Abstecher zur sehr schönen Fachwerkstadt Mosbach zu machen.Wir bleiben aber auf unserer Route und wechseln über den Neckar, Richtung Obrigheim. Gleich nach der Brücke fahren wir rechts, am Minigolfplatz vorbei, in Richtung Kernkraftwerk Obrigheim. Entlang des Neckar's geht es nach Mörtelstein, (gegenüber Binau). Weiter geht es nach Guttenbach, wo wir den Neckar übequeren und direkt in Neckargerach landen. Auf dem Radweg entlang der B 37 geht es weiter nach Zwingenberg, wo alljährlich auf dem Schloß die Festspiele stattfinden. In Zwingenberg benutzen wir die Fähre und fahren weiter bis Eberbach. Die Besichtigung der historischen Altstadt ist zu empfehlen.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Von Richtung Neckarzimmern die S 41 oder mit der Regionalbahn von Richtung Heilbronn nach Gundelsheim.

Parken

Am Bahnhof Gundelsheim. Freie Parkplätze auch gegenüber vom Rathaus Gundelsheim

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
37 km
Dauer
2:42 h
Aufstieg
27 hm
Abstieg
38 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.