Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Von Talheim zum "Krappenfelsen" und weiter zum Schloss Liebenstein

Radfahren • HeilbronnerLand
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Rathaus Talheim mit Burg
    / Rathaus Talheim mit Burg
    Foto: Hermann Wilhelm, Hermann Wilhelm
  • /
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Schloss Liebenstein
    / Schloss Liebenstein
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • /
    Foto: Günther Reitz, Günther Reitz
  • Schozacher Bahnhöfle
    / Schozacher Bahnhöfle
    Foto: Hermann Wilhelm, Hermann Wilhelm
Karte / Von Talheim zum "Krappenfelsen" und weiter zum Schloss Liebenstein
0 150 300 450 600 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 Rathaus Talheim mit Burg Krappenfelsen Schloss Liebenstein Aussichtspunkt Pfahlhofwald
Wetter

Die abwechslungsreiche Tour führt Sie zunächst an den Neckar zu dem Naturdenkmal "Krappenfelsen“ und weiter zum Schloss Liebenstein, wo Sie sich Zeit nehmen sollten für einen kleinen Rundgang oder eine Einkehr. Auf der Höhe zwischen Neckarwestheim und Ilsfeld haben Sie einen tollen Ausblick. Nach einer rasanten Abfahrt fahren Sie bachabwärts im Schozachtal zum Ausgangspunkt zurück.
mittel
20,5 km
2:14 Std
342 hm
344 hm
Tourentipp von Bike-Guide Hermann Wilhelm, einem der 30 ausgebildeten Gästeführer auf dem Rad im HeilbronnerLand. Bitte beachten Sie, dass diese Tour nicht zwingend durchgängig beschildert ist.

 

Schwierigkeit: leicht bis mittel
Strecke: 21 km
Aufstieg: 323 m
Abstieg: 323 m
Dauer: 2 h
Niedrigster Punkt: 166 m
Höchster Punkt: 298 m

outdooractive.com User
Autor
Hermann Wilhelm
Aktualisierung: 22.06.2015

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
298 m
165 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Rathausplatz Talheim (190 hm)
Koordinaten:
Geographisch
49.084733 N 9.195348 E
UTM
32U 514263 5436893

Ziel

Rathausplatz Talheim

Wegbeschreibung

Vom Rathausplatz in Talheim fahren wir am 3-Jahreszeiten-Brunnen vorbei und überqueren an der Fußgängerampel die Bahnhofstraße. Durch die Zehentgasse kommen wir auf die Hauptstraße, die wir bis zu den zwei Mini-Kreiseln hochfahren.

Am 2. Kreisel nehmen wir die Ausfahrt zur Lauffener Straße. Nach 50 m am Abzweig zum Pfädle beginnt der Radweg rechts neben der Straße. Am Ende der Asphaltierung queren wir die Straße und nehmen den schnurgeraden Feldweg in südlicher Richtung. Nach 400 m biegen wir rechts ab und kommen nach einem kurzen Anstieg in das Lauffener „Burgfeld“.

Der Landstraße nach Ilsfeld folgen wir auf dem Radweg ein kurzes Stück nach links und biegen in die La-Ferté–Bernard-Straße ein. Bergab durch das Wohngebiet biegen wir vor der B-27-Brücke nach links ab und fahren zum Neckar hin. Wieder nach links abbiegend nehmen wir den asphaltierten Weg neckaraufwärts. Links blicken wir zu den Lauffener Weinbergen mit dem römischen Gutshof mittendrin und geradeaus zum Krappenfelsen, unter dem der Weg in einer leichten Rechtskrümmung vorbeiführt. Eben geht es weiter, rechter Hand der Neckar und links die Weinberge von Neckarwestheim.

Von der Kläranlage an geht es bergauf in das Wohngebiet Kirschen. Ein Kinderspielplatz lädt die kleinen Radfahrer zu einer Pause ein. Weiter bergauf auf der Talstraße gelangen wir auf die Kirschenstraße, in die wir rechts einbiegen. Beim Gasthof Rebstöckle überqueren wir die Landstraße nach Kirchheim, fahren an der Reblandhalle vorbei und biegen danach rechts bergab in Richtung Schloss Liebenstein.

Nach der Talsohle kommt der längste und steilste Anstieg zum Schloss. Deshalb haben wir am Schloss auch eine Pause verdient, in der wir uns stärken und das Schlossareal besichtigen können.

Zur Weiterfahrt biegen wir links ab auf den Weinwanderweg in Richtung Pfahlhof. Nun können wir links vom Weg auf dem Golfplatzgelände den Sportlern zusehen.

Unser Weg führt uns unter den Stromleitungen des Kernkraftwerks hindurch zur Landstraße zwischen Neckarwestheim und dem Pfahlhof. Diese überqueren wir und brausen hinab ins Pfahlhoftal und mit Schwung auf der anderen Seite wieder hinauf.

Auf der Höhe angekommen können wir einen imposanten Rundblick genießen: Im Westen zum Stromberg, im Nordwesten zum Odenwald mit dem markanten Katzenbuckel, im Norden zu den Ausläufern der Löwensteiner Berge mit dem Fernmeldeturm auf dem Heilbronner Schweinsberg in der Mitte.

Weiter rechts erblicken wir die Burg Stettenfels oberhalb von Untergruppenbach und im Vordergrund liegt uns die Gemeinde Ilsfeld „zu Füßen“.

Wir nehmen den Weg nach rechts und verweilen an der Wegkreuzung nochmals, um von hier die Aussicht nach Osten in uns aufzunehmen: Angefangen bei der Klinik Löwenstein mit dem markanten Wasserturm führt der Blick weiter zur Burg Wildeck bei Abstatt, von dem wir auch das Siemens-Forschungszentrum erkennen können. Weiter rechts sehen wir den Stocksberg mit seinem Funkturm und mit 539 m die höchste Erhebung im Landkreis Heilbronn. Der Rundblick endet bei der Burg Hohenbeilstein.

Es folgt ein weiterer Genuss, die Abfahrt ins Tal nach Ilsfeld. Der asphaltierte Weg ist in bestem Zustand und übersichtlich; dennoch wird empfohlen, vorsichtig und nicht halsbrecherisch zu fahren. Unten kommen wir bei den Sportplätzen von Ilsfeld an.

Vor der Brücke biegen wir nach links ab in den Schozachtal-Rad-Wanderweg. Durch das liebliche Schozachtal radeln wir nach Talheim zurück - vorbei an saftigen Wiesen, weidenden Rindern und unter schattigen Bäumen. Markante Stationen auf diesem Weg sind die Öttinger Mühle, die Jausenstation des ehemaligen „Schozacher Bahnhöfle“, der „Altwürttembergische Landgraben“ und am Ortseingang von Talheim die Felsen um den Tauchsteinsee.

Von hier ist es noch etwa 1 km bis zum Ausgangspunkt.

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Freizeitkarte HeilbronnerLand Schozach-Bottwartal

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
20,5 km
Dauer
2:14 Std
Aufstieg
342 hm
Abstieg
344 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Wetter Heute

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.