Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

WT2 Neue Siedlungen, alte Streuobstwiesen und knorrige Rebstöcke

Radfahren · HeilbronnerLand
Verantwortlich für diesen Inhalt
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V. Verifizierter Partner 
  • Stadt Weinsberg
    / Stadt Weinsberg
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • /
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • /
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • /
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Wein- und Rosenrundweg an der Burgruine Weibertreu
    / Wein- und Rosenrundweg an der Burgruine Weibertreu
    Foto: Tanja Seegelke, Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
  • Weingut & Besenwirtschaft Leiss
    / Weingut & Besenwirtschaft Leiss
    Foto: Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand e.V.
0 150 300 450 600 m km 5 10 15 20 25 30 35 Radwegekirche Kilianskirche Sülzbach Weinpension Haberkern

Gemütlich an dem Flüsschen Sulm entlang, durch ertragreiche Felder und Streuobstwiesen bis zu den sonnigen Weinlagen der Löwensteiner Bergen – diese Tour bietet Ihnen viel Abwechslung!

mittel
36,4 km
2:38 h
265 hm
265 hm

Der erste Abschnitt dieser Tour verläuft ganz gemütlich im Tal an der Sulm entlang. In Obersulm-Affaltrach können Sie die ehemalige Synagoge Affaltrach besichtigen, in der heute ein Museum eingerichtet ist. Für einige Höhenmeter extra können Sie am Bahnübergang Affaltrach einen Abstecher hinauf zum Weinlehrpfad am Zeilberg machen. Der Weinlehrpfad am Zeilberg hält viele Informationen nicht nur zum Weinbau für Sie bereit. Wieder zurück auf der Tour geht es ab Eschenau ein bisschen bergauf nach Wieslensdorf. Aber die Anstrengung lohnt sich. Sie fahren an schönen Weinbergen, Steuobstwiesen und fruchtbaren Feldern entlang.
Ab Wieslensdorf fahren Sie wieder entspannt über Felder, an schönen Bächen entlang bis nach Dimbach. Dort beginnt der längste Anstieg bis zum Steinernen Tisch. Die Anstrengung lohnt aber auf jeden Fall, denn die tollen Blicke über die Weinberge rund um Eberstadt sprechen für sich. Am Grill- und Rastplatz Heuberg sollten Sie unbedingt eine kleine Pause einlegen. Auch der historische Weinberg, an dem Sie kurz darauf vorbeikommen, ist sehenswert. In der darüber gelegenen Fledermaushöhle ist das geschützte und seltene "kleine Mausohr" zu Hause.
Über Eberstadt geht es am Eberbach entlang bis zum Autobahnkreuz Weinsberg. Sie fahren unter dem beeindruckenden Bauwerk hindurch und an der Sulm zurück zum Ausgangspunkt nach Ellhofen.

Noch ein Tipp: Wenn Sie die Tour mit der Familie abfahren wollen, fahren Sie einfach von Ellhofen bis Scheppach, steigen dort in die S-Bahn und fahren Sie wieder bis nach Ellhofen zum Ausgangspunkt zurück.

Autorentipp

  • Synagoge Obersulm Affaltrach
  • Weinlehrpfad am Zeilbergin Obersulm
  • RadServiceStationen an der Strecke (fahrradfreundliche Gastronomie)
outdooractive.com User
Autor
Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand
Aktualisierung: 23.05.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
321 m
Tiefster Punkt
169 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Weingut Birkert
Weingut Laicher - Besenwirtschaft, Urlaub a. d. Winzerhof
Weingut Klaus Haberkern & Engel Besen
Weingut & Gutsgasthof Gruber
Weingut Schönbrunn – Besenwirtschaft
Weinausschankhütte am Wildenberg
Bett+Bike Hotel & Restaurant Rose
Weingut und Besenwirtschaft Leiss
Weingut und Weinstube Borth

Sicherheitshinweise

Hinweise zur Beschilderung:

Der Verlauf der Radtouren im HeilbronnerLand ist in beiden Richtungen durch weiße Schilder mit grüner Schrift und einem grünen Fahrradsymbol samt Richtungspfeil gekennzeichnet. Die Hauptwegweiser zeigen dabei in Kilometern an wie weit das nächste Fern- und Nahziel entfernt sind. An diesen Hauptwegweisern sind quadratische (meist orangefarbene) Einschieber mit dem Kürzel der Tour angebracht. Zwischen diesen Hauptwegweisern zeigen kleinere Zwischenwegweiser den Routenverlauf.

Es gilt: Folgen Sie stets der Beschilderung bis zur nächsten Markierung. Insofern an einer Kreuzung keine Kennzeichnung vorhanden ist, wird geradeaus weiter gefahren. Soweit nicht anders vermerkt, folgen Sie immer dem (in der Regel geteerten) Hauptweg.

Weitere Infos und Links

www.heilbronnerland.de

www.facebook.com/HeilbronnerLand

Start

S-Bahnhaltestelle Ellhofen (186 m)
Koordinaten:
Geographisch
49.150097, 9.314888
UTM
32U 522962 5444189

Ziel

S-Bahnhaltestelle Ellhofen

Wegbeschreibung

Folgen Sie stets dem Routensymbol "WT2" und den weiß-grünen Radwegeschildern.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise mit der Bahn:

Ellhofen, Sülzbach, Willsbach, Affaltrach und Eschenau sind an das S-Bahnliniennetz angeschlossen. Zu erreichen sind sie mit der S4. Über Heilbronn und Weinsberg besteht Anschluss in Richtung Stuttgart, Würzburg, Karlsruhe und Crailsheim. Weitere Infos unter www.bahn.de .

Hier geht's zur Fahrplanauskunft direkt mit passender Haltestelle in Ellhofen, Bahnhof und kurzem Weg bis zum Toureinstieg.

 

Anfahrt

Das HeilbronnerLand liegt im Herzen Baden-Württembergs und wird vom Kraichgau im Westen, dem Odenwald im Norden, Hohenlohe im Osten, dem Naturpark Schwäbisch-Fränkischer-Wald im Südosten, der Region Stuttgart und dem Naturpark Stromberg-Heuchelberg im Südwesten umschlossen. Mit der S-Bahn und dem DB-Regionalverkehr sind es von Karlsruhe, Mannheim, Heidelberg und Stuttgart weniger als 45 Minuten Fahrzeit ins HeilbronnerLand. Mit dem Auto ist das HeilbronnerLand über die A81 Würzburg-Stuttgart oder die A6 Mannheim-Nürnberg zu erreichen.

Adresse für Navigationsgeräte: Bahnhofstraße, 74248 Ellhofen (Bahnhof)

Parken

Folgende Parkmöglichkeiten empfehlen wir:

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Waltraud Grubbert
06.08.2017 · Community
Es war ein abwechslungsreiche Radtour mit schönen Ausblicken
mehr zeigen
Sonntag, 6. August 2017 6:44:13 nachm.
Foto: Waltraud Grubbert, Community
???contribution.reviews.info???

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
36,4 km
Dauer
2:38 h
Aufstieg
265 hm
Abstieg
265 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.