Community
Sprache auswählen
Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Lenggries - Schafreuter

Bergtour · Tölzer Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Lenggries Verifizierter Partner 
  • Blick vom Scharfreiter
    / Blick vom Scharfreiter
    Foto: Tourismus Lenggries
  • / Gipfel Scharfreiter
    Foto: Tourismus Lenggries
m 2500 2000 1500 1000 500 10 8 6 4 2 km
Nach schattigem Aufstieg wandert man über einen langen, sonnigen Kamm zum beliebten Berg. Der Abstieg zur Tölzer Hütte erfolgt ím lichten Wald. Am Gipfel Trittsicherheit und Schwindelfreiheit nötig!
schwer
Strecke 10,3 km
6:30 h
1.310 hm
1.310 hm

Der beliebte Skitourenberg ist auch im Sommer eines der bekanntesten Bergziele des Rißtal und ein Lenggrieser Hausberg. Der Schafreuter ist ein echter Klassiker. Wenn der Wetterfrosch für das Wochenende ein stabiles Hoch verspricht, treffen sich rund um das Gipfelkreuz schon mal an die hundert Gipfelstürmer. Die meisten nehmen den Weg über die Tölzer Hütte (1835m), 3 1/2 Stunden zum Gipfel. Etwas länger aber auch abwechslungsreicher ist der Anstieg über die idyllische Moosenalm und den Nordgrat. Hier hat man viel Aussicht am Weg hinauf und an der Promenade zurück zur Moosenalm. Hinzu kommt im Frühsommer die artenreiche Karwendelflora und im Herbst der farbenfrohe Rundblick. Im schattigen Karwinkeln unterm Gipfel kann man mit etwas Glück auch ein paar Gemsen beobachten.

Der Aufstieg von der Oswaldhütte zur Moosenalm beginnt mit recht steilen Serpentinen über die Forstraße. Dabei bieten sich gelegentlich Ausblicke ins Rißtal und zur Soiernspitze. Der Weg ist gut markiert. Weiter bergan dem Wegweiser "Schafreuter" folgend, durch das Krummholz aufwärts zum Kälbereck (1757m). Hier bietet sich ein erster Blick hinab in das nordseitige Kar (Kuhreiße) unter dem Schafreuter und hinaus zum Sylvensteinsee. Ins Bild kommt auch das Gipfelkreuz, eine Stunde noch, erst am latschenbewachsenen Grat, dann über den breiten grasigen Rücken zum höchsten Punkt dem Schafreuter (2101m).

Der Abstieg erfolgt duch eine felsige Rinne (Problemstellen mit Drahtseil!). Danach verläuft der Weg am Südostgrat abwärts zur "Bürgerversammlung" der besonderen Art. Lauter Steinmännchen. Großartig die Kulisse! Direkt vor sich hat man die vielgipfelige Karwendel-Hauptkette mit den höchsten Erhebungen des Gebirges (Birkkarspitze, 2749m; Ödkarspitzen 2745m) und den berühmtesten Kletterwänden (Laliderer). Einkehrmöglichkeit in der Tölzer Hütte (1835m).

Jede Menge Aussicht bietet dann auch die Querung durch die Westflanke des Schafreuter, von der Tölzer Hütte zur Moosenalm, mit einer kleinen Gegensteigung am Rücken des Wiesingberges. Hier ist der richtige Rastplatz für jene, die mit der Betriebsamkeit rund um das Alpenrefugium eben nicht so viel angfangen können. Unterhalb vom Kälbereck treffen Höhen- und Gipfelweg wieder zusammen. Vorbei an der Moosenalm geht es auf dem Anstiegsweg ab in Rißtal.

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.101 m
Tiefster Punkt
855 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Oswald-Hütte
Tölzer Hütte

Sicherheitshinweise

am Gipfel Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich

Weitere Infos und Links

Tölzer Hütte (DAV) Tel.: 0043-6641-801790, Zimmer und Lager max. 90 Pers. nur im Sommer

Start

von Vorderriß - 5 km weiter zum Parkplatz nach der Oswaldhütte im Rißtal (842 m)
Koordinaten:
DG
47.520819, 11.442871
GMS
47°31'14.9"N 11°26'34.3"E
UTM
32T 683903 5265935
w3w 
///klaren.bahnlinie.entstandenen

Ziel

Parkplatz nach der Oswaldhütte im Rißtal

Wegbeschreibung

Oswaldhütte - Moosenalm (2 1/4 Std., Moosenalm über Kälbereck - Schafreuter (1 1/2 Std.), Schafreuter - Tölzer Hütte - Moosenalm (1 1/4 Std.), Moosenalm - Oswaldhütte 1 1/4 Std.)

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit dem Zug (BRB) nach Lenggries, weiter mit dem Bergsteigerbus in die Eng (Mitte Juni bis Mitte Oktober)

Anfahrt

Von München auf der A8 bis zur Ausfahrt "Holzkirchen" von dort aus weiter nach Bad Tölz und über die B 13 nach Lenggries, weiter Richtung Sylvensteinsee und Vorderriß ins Rißtal

Parken

Parkplatz nach der Oswaldhütte im Rißtal

Koordinaten

DG
47.520819, 11.442871
GMS
47°31'14.9"N 11°26'34.3"E
UTM
32T 683903 5265935
w3w 
///klaren.bahnlinie.entstandenen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kompass Wanderkarte Nr. 182, Fritsch Wanderkarte Lenggries

Ausrüstung

  • Wanderstöcke
  • Bergschuhe
  • Rucksack mit Verpflegung
  • Wechselkleidung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
10,3 km
Dauer
6:30 h
Aufstieg
1.310 hm
Abstieg
1.310 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.