Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Genuss-Radtour in die Pupplinger Au

· 1 Bewertung · Radfahren · Tölzer Land
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tölzer Land Tourismus Verifizierter Partner 
  • Isar
    / Isar
    Foto: Stephanie Hill, Stadt Wolfratshausen
  • Isarkanal
    / Isarkanal
    Foto: Stephanie Hill, Stadt Wolfratshausen
  • Isar
    / Isar
    Foto: Stephanie Hill, Stadt Wolfratshausen
  • Isarkanl
    / Isarkanl
    Foto: Stephanie Hill, Stadt Wolfratshausen
  • Isarkanl
    / Isarkanl
    Foto: Stephanie Hill, Stadt Wolfratsahausen
  • Brücke bei der Aumühle
    / Brücke bei der Aumühle
    Foto: Stephanie Hill, Stadt Wolfratshausen
  • / Eisweiher
    Foto: Stephanie Hill, Stadt Wolfratshausen
  • / Isarkanal
    Foto: Stephanie Hill, Stadt Wolfratshausen
  • / Wehrbaustraße
    Foto: Stephanie Hill, Stadt Wolfratshausen
300 450 600 750 900 m km 5 10 15 20 25

Mal schattig an Waldstücken vorbei, mal sonnig durch Wiesen, doch ein Begleiter ist stets dabei, wenn auch nicht immer sichtbar: die Isar. Entdecken Sie wildromantische Stellen eines faszinierenden Flusses, aber auch gerade Dammwege entlang des Isarkanals. Die leicht befahrbaren Radwege der Pupplinger Au bieten auch Einkehrmöglichkeiten.

leicht
25,5 km
1:44 h
29 hm
29 hm

Fahren:

Vom Bahnhof in Wolfratshausen fahren Sie die Äußere Sauerlacher Straße nach links entlang bis Sie die Stadt verlassen. Dann überqueren Sie die Isar und biegen nach der Brücke links in die Austraße ein. Anschließend folgen Sie dem Isarradweg auf der Wehrbaustraße, die Sie durch ein Waldstück zum Isarkanal führt. Von dort an wird Sie der Isarkanal stets begleiten.

Die Fahrradtour kann beliebig lang sein

Auf ebener Strecke fahren Sie immer am Wasser entlang und an Wirtshäusern vorbei, die zum Rasten einladen. Sie können dabei selbst entscheiden, wie lang Ihre Tour sein soll. Denn die verschiedenen Brücken lassen zu, den Isarkanal zu queren und auf der anderen Seite den Rückweg anzutreten. Unsere Tour geht bis zum Mühltal und von dort auf der anderen Seite des Isarkanals wieder zurück.

Vom Kanal über den Eisweiher zur wilden Isar

Beim Eisweiher haben Sie die Möglichkeit, entweder weiter entlang des Isarkanals zu fahren oder rechts abzubiegen und den Eisweiher zu umrunden. Wir empfehlen die Umrundung des Eisweihers, um diesen besser zu erkunden. Zudem können Sie von dort bei einem kurzen Stopp durch die schmalen Pfade zur Isar und ihren Kiesstränden gelangen. Nach dem Eisweiher überqueren Sie die Brücke über den Isarkanal und können so den Rückweg über die Wehrhausstraße antreten.

Autorentipp

Bei Dürnstein empfiehlt sich ein Abstecher nach Schäftlarn. Das dortige Kloster lohnt sich zum Entdecken. Beim Klosterladen können Sie regionale Produkte, Bücher und Souvenirs einkaufen.

outdooractive.com User
Autor

Stadt Wolfratshausen

Aktualisierung: 11.06.2018

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
577 m
550 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Entlang des Weges befinden sich mehrere Wirtshäuser. Gleich zu Beginn der Austraße liegt das Gasthaus Aujäger. Es folgen das Restaurant Aumühle, das Gasthaus zum Bruckenfischer sowie das Gasthaus zur Mühle.

Zudem können Sie beim Klosterbräustüberl Schäftlarn gegenüber des Klosters einkehren

Wegbeschreibung

Fahren:

Vom Bahnhof in Wolfratshausen fahren Sie die Äußere Sauerlacher Straße nach links entlang bis Sie die Stadt verlassen. Dann überqueren Sie die Isar und biegen nach der Brücke links in die Austraße ein. Anschließend folgen Sie dem Isarradweg auf der Wehrbaustraße, die Sie durch ein Waldstück zum Isarkanal führt. Von dort an wird Sie der Isarkanal stets begleiten.

Die Fahrradtour kann beliebig lang sein

Auf ebener Strecke fahren Sie immer am Wasser entlang und an Wirtshäusern vorbei, die zum Rasten einladen. Sie können dabei selbst entscheiden, wie lang Ihre Tour sein soll. Denn die verschiedenen Brücken lassen zu, den Isarkanal zu queren und auf der anderen Seite den Rückweg anzutreten. Unsere Tour geht bis zum Mühltal und von dort auf der anderen Seite des Isarkanals wieder zurück.

Vom Kanal über den Eisweiher zur wilden Isar

Beim Eisweiher haben Sie die Möglichkeit, entweder weiter entlang des Isarkanals zu fahren oder rechts abzubiegen und den Eisweiher zu umrunden. Wir empfehlen die Umrundung des Eisweihers, um diesen besser zu erkunden. Zudem können Sie von dort bei einem kurzen Stopp durch die schmalen Pfade zur Isar und ihren Kiesstränden gelangen. Nach dem Eisweiher überqueren Sie die Brücke über den Isarkanal und können so den Rückweg über die Wehrhausstraße antreten.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Wolfratshausen ist mit der S-Bahn an den Münchner Verkehrsverbund (MVV) angeschlossen und so bequem zu erreichen. Die Linie S7 fährt alle 20 Minuten ab dem Münchner Hauptbahnhof nach Wolfratshausen, die Fahrtdauer beträgt 40 Minuten.

Anfahrt

Wolfratshausen liegt 30 km südlich von München, mitten in der oberbayerischen Ferienregion Tölzer Land. Mit dem Auto oder dem hervorragend ausgebauten Bahn- und Busnetz sind die umliegenden Ausflugsziele nur ein Katzensprung entfernt. Die Münchner Innenstadt erreicht man komfortabel mit der S-Bahn. Kurzum, Wolfratshausen ist ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge in das vielseitige Oberbayern.

Mit dem PKWAutobahn A 95: München - Garmisch. Ausfahrt WolfratshausenAutobahn A 8: München - Salzburg. Ausfahrt SauerlachB 11: München - Wolfratshausen - Mittenwald - Innsbruck

Parken

Folgen Sie der Parkleitbeschilderung zum Parkplatz Hatzplatz oder zum Parkplatz Altstadt. Beide Parkplätze befinden sich an der Loisach in unmittelbarer Nähe zur Altstadt und zum Marienplatz.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Gerlinde Birkl-Suppmair
25.03.2019
Das ist eine nette Tour, leider ist am WE viel los.
Bewertung
Foto: Gerlinde Birkl-Suppmair, Community
Foto: Gerlinde Birkl-Suppmair, Community

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
25,5 km
Dauer
1:44 h
Aufstieg
29 hm
Abstieg
29 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.