Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Traumpfad Rheingoldbogen

(21) Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour • Romantischer Rhein
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Weinverkostung mit Blick auf den Rhein
    / Weinverkostung mit Blick auf den Rhein
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • In den Weinbergen
    / In den Weinbergen
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Marksburg
    / Marksburg
    Foto: Klaus-Peter Kappest
  • Winzer im Bopparder Hamm bei der Arbeit
    / Winzer im Bopparder Hamm bei der Arbeit
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Römische Wasserleitung
    / Römische Wasserleitung
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Traumpfad Rheingoldbogen
    / Traumpfad Rheingoldbogen
    Video: TraumpfadeInfo
Karte / Traumpfad Rheingoldbogen
0 150 300 450 m km 2 4 6 8 10 12 Römische Wasserleitung Königsberg Kloster Jakobsberg Blick auf Rheinschleife Muttergotteskapelle

Premiumweg Deutsches Wandersiegel

Auf den Spuren der Römer und des Weinbaus, durch vielseitige Landschaft, vorbei an gepflegten Reben und urwüchsigen Hecken auf das Rheinplateau mit phantastischen Ausblicken auf das Rheintal und die Rheinschleife

mittel
12,6 km
4:00 h
292 hm
292 hm

Highlights entlang des Weges:  

  • Phantastische Ausblicke ins Rheintal und auf die Rheinschleife bei Osterspai (UNESCO-Welterbe: Oberes Mittelrheintal)
  • Traumhafte Ausblicke auf die Marksburg in Braubach
  • historische Weinberge des Bopparder Hamm
  • Brey
  • Rheinplateau
  • Kloster Jakobsberg
  • Muttergotteskapelle

Autorentipp

Wer eine kürzere Rhein-Tour machen möchte, dem empfehlen wir das Traumpfädchen Spayer BlickinsTal.

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
257 m
96 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthaus "Zur Marksburg"
Hotel Restaurant "Alter Posthof"
Waldhotel König von Rom

Sicherheitshinweise

Sicherheitshinweise -  Sicheres Wandern auf den Traumpfaden

Wanderer wünschen sich schmale Pfade, naturnahe Wege (über Waldboden, Graspfade oder entlang von Bachläufen) und felsige Anstiege, die zu spektakulären Aussichten führen. Dabei ist es selbstverständlich, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen.

 

Was Sie bei Ihrer Wanderung beachten sollten:

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Wanderung mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie den Traumpfaden angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen bzw. umkehren. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Informieren Sie sich vor Ihrer Wanderung im Internet unter www.traumpfade.info/wegemanagement, ob der von Ihnen zu wandernde Traumpfad evtl. gesperrt ist, ob möglicherweise Umleitungen vorliegen, ob Wegebaumaßnahmen geplant oder bspw. Holzfällarbeiten oder sonstige Störungen bestehen.
  • Empfohlene Wandermonate: April bis Oktober.

Ausrüstung

Für die Tour wird festes Schuhwerk empfohlen!

Wegesperrung finden Sie unter: http://www.traumpfade.info/wegemanagement/

 

Weitere Infos und Links

Tourist-Information Erlebnis Rheinbogen, Tel.: 02607/49510 , touristik@erlebnis-rheinbogen.de, www.erlebnis-rheinbogen.de

Projektbüro Traumpfade, Tel.: 0261/108419, info@traumpfade.info, www.traumpfade.info

Traumpfade-App

Traumpfade-App für iOS

Traumpfade-App für Android

Start

56321 Brey am Friedhof (102 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.269731, 7.628917
UTM
32U 402290 5569520

Ziel

56321 Brey am Friedhof

Wegbeschreibung

Vom Startpunkt Brey/Friedhof führt der Weg bald in den Wald hinein. Hier geben Schächte den Blick frei auf alte, von den Römern angelegte Wasserleitungen. Am Sportplatz Brey führt ein schmaler Pfad steil hinauf zu einer Schutzhütte mit toller Aussicht Richtung Rheintal. Auf weichen Waldwegen geht es weiter zum Rheinplateau. Unscheinbare Erhebungen im Wald verbergen ein stattliches Hügelgrabfeld. Im Bogen umläuft der Weg dieses Areal und erreicht das ehemalige Jesuiten-Kloster Jakobsberg, heute genutzt als Hotel mit Golfplatz. Auf Waldwegen geht es abwärts Richtung Peternach. Der Weg erreicht die berühmten Weinlagen des Bopparder Hamm, hier öffnet sich eine Panoramasicht auf die größte Rheinschleife mit Blick auf Boppard, Filsen und Osterspai. Von dichten Hecken begleitet kehrt der Weg dem Rheintal den Rücken. Die ebene Hochfläche bietet phänomenale Blicke auf die Marksburg, die in greifbarer Nähe scheint. Über freies Feld erreicht der Wiesenweg die Muttergotteskapelle. Der Weg führt nun talwärts und läuft auf idyllischem Wiesenpfad hinunter zum Startpunkt Brey.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Bus: VRM: Linie 650 von Koblenz nach Brey (Haltestelle B9)

oder Spay (Haltestelle Alter Posthof - 200 m bis zur Zuwegung Im Lehnacker)
www.vrm-info.de

Anfahrt

B9 bis Brey - in der  Brey in die Rheingoldstraße einbiegen - bis zum Parkplatz direkt am Dorfplatz fahren (zwischen Hausnummer 14 und 18) - 56321 Brey / Dorfplatz (Rheingoldstraße)

Parken

Einstieg 56321 Brey:

56321 Brey Dorfplatz (unmittelbar an der Rheingoldstraße zwischen den Hausnummer 14 und 18 - Zuwegung RheinBurgenweg folgen bis zur ersten Traumpfade-Markierung ca. 200 Meter)

 

Einstieg 56321 Spay:

In Spay kann der Rheingoldbogen über 2 Zuwegungen erreicht werden:

56322 Spay, Zehnthofstraße (700 Meter Zuwegung bis zum Rheingoldbogen)

Parkmöglichkeiten: 56322 Spay, Zehnthofstraße / Parkplätze am Friedhof

oder

56322 Spay, Ecker Mainzer Straße/Im Lehnacker (1,5 Kilomter Zuwegung bis zum Rheingoldbogen)

Parkmöglichkeiten: 56322 Spay entlang der Mainzer Straße

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Traumpfade 1 – Schönes Wandern Pocket. Die 19 besten Rund-Wanderwege an Rhein, Mosel und in der Eifel Ulrike Poller & Wolfgang Todt ISBN: 978-3-93-43-42-545 -  27 Premium-Rundwege Traumpfade, Jubiläumsausgabe 10 Jahre Traumpfade,  Ulrike Poller & Wolfgang Todt, ISBN: 978-3-942779-43-2

Kartenempfehlungen des Autors

Top. Karte "Oberes Mittelrheintal/Koblenz (1:25.000) ISBN: 978-3-89637-363-2

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (21)

Michael Bolwin
08.04.2019
ausgewogener Weg mit leichten Schwächen
Bewertung

Peter Sz.
10.10.2018
Bewertung
Gemacht am
24.04.2011
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community
Foto: Peter Sz., Community

k w
19.09.2018
Von der Tour bin ich maßlos enttäuscht. Witrschaftswege reihen sich endlos aneinander - Highlights (außer der Weg durch die Weinberge) gibt es hier reichlich wenige. Von den von mir begangenen Traumpfaden (22 bis jetzt) ist dieser mit Abstand der unattraktivste. Achtung: Bei heißem Wetter findet man in der zweiten Tourhälfte keinerlei Schattenplätze!
Bewertung
Gemacht am
18.09.2018

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12,6 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
292 hm
Abstieg
292 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.