Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour

Traumpfädchen Eifelturmpfad Boos

Prädikats-Kurztour / Prädikats-Rundtour • Eifel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Booser Doppelmaar
    / Booser Doppelmaar
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Klaus-Peter Kappest
  • Wassertretbecken Boos
    / Wassertretbecken Boos
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Klaus-Peter Kappest
  • Picknick am Booser Eifelturm
    / Picknick am Booser Eifelturm
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Klaus-Peter Kappest
  • Auf dem Eifelturm
    / Auf dem Eifelturm
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Klaus-Peter Kappest
  • Blick auf das Maar
    / Blick auf das Maar
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Klaus-Peter Kappest
  • Dorfbrunnen in Boos
    / Dorfbrunnen in Boos
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Klaus-Peter Kappest
  • Maarkessel
    / Maarkessel
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Blick vom Booser Eifelturm
    / Blick vom Booser Eifelturm
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Blick auf den Maarkessel
    / Blick auf den Maarkessel
    Foto: Klaus-Peter Kappest, Klaus-Peter Kappest
  • Traumpfade – 36 Premiumwanderwege
    / Traumpfade – 36 Premiumwanderwege
    Video: TraumpfadeInfo
  • Wanderung in der Eifel: Traumpfädchen Eifelturmpfad Boos
    / Wanderung in der Eifel: Traumpfädchen Eifelturmpfad Boos
    Video: Outdooractive
Karte / Traumpfädchen Eifelturmpfad Boos
150 300 450 600 750 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 Maarkessel Eifelturm Wassertretbecken Boos Parkplatz

Premiumweg Deutsches Wandersiegel

Kurzweilig und aussichtsreich führt die Tour vorbei am Booser Doppelmaar und erreicht nach Umrundung des Schneebergs den Eifelort Boos. Wahrzeichen ist der 25 Meter hohe Booser Eifelturm.

leicht
4,1 km
1:30 Std
121 hm
121 hm

Der Booser Eifelturmpfad gewährt uns tolle Ein- und Ausblicke in und auf die Welt der Eifelvulkane. So ist es auch nicht weiter erstaunlich, dass neben herrlichen Weitsichten vulkanische Elemente den Weg prägen. Allen voran das Booser Doppelmaar, aber auch die Gesteinsaufschlüsse und eine Lavabombe zeugen von der feurigen Kraft.

Die Highlights entlang des Weges: 

  • Eifelturm (25 m Turm)
  • Wassertretbecken mit Kräutergarten
  • Eifelort Boos
  • Weitblicke in die Vulkaneifel und auf die Nürburg
  • Booser Doppelmaar

 

Autorentipp

Wer die Region näher erkunden möchte, dem empfehlen wir den Traumpfad Booser Doppelmaartour.

outdooractive.com User
Autor
Nicole Pfeifer
Aktualisierung: 27.11.2018

Premiumweg Deutsches Wandersiegel Premiumweg Deutsches Wandersiegel
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
544 m
476 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gasthof "Zur Quelle" in Boos

Sicherheitshinweise

Allgemeine Sicherheitshinweise:

Sicherheitshinweise -  Sicheres Wandern auf den Traumpfädchen

Wanderer wünschen sich schmale Pfade, naturnahe Wege (über Waldboden, Graspfade oder entlang von Bachläufen) und felsige Anstiege, die zu spektakulären Aussichten führen. Dabei ist es selbstverständlich, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen. 

Was Sie bei Ihrer Wanderung beachten sollten:

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Wanderung mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen bzw. umkehren. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Informieren Sie sich vor Ihrer Wanderung im Internet unter www.traumpfade.info/wegemanagement, ob das von Ihnen zu wandernde Traumpfädchen evtl. gesperrt ist, ob möglicherweise Umleitungen vorliegen, ob Wegebaumaßnahmen geplant oder bspw. Holzfällarbeiten oder sonstige Störungen bestehen.
  • Empfohlene Wandermonate: April bis Oktober.

Ausrüstung

Die Traumpfädchen sind nicht für Kinderwagen oder Rollatoren geeignet.

Weitere Infos und Links

Touristik-Büro Vordereifel, Tel.: 02651/800995, tourismus@vordereifel.de, www.vordereifel.de

Projektbüro Traumpfade, Tel.: 0261/108419, info@traumpfade.info, www.traumpfade.info

 

Traumpfade-App

Traumpfade-App für iOS

 App bei iTunes herunterladen

 

Traumpfade-App für Android

 App bei Google play herunterladen

Start

56729 Boos, Vulkanparkstation bei Boos (L 94) (523 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.310090 N 7.003103 E
UTM
32U 357816 5575015

Ziel

56729 Boos, Vulkanparkstation bei Boos (L 94)

Wegbeschreibung

Etwas außerhalb von Boos beginnt am Parkplatz der „Vulkanparkstation Booser Doppelmaar“ das Traumpfädchen „Eifelturmpfad Boos“. Am besten erlebt man die Tour im Uhrzeigersinn, weswegen man dem markanten blau-weißen Logo zunächst entlang des Traumpfad-Zuweges folgt. Bald taucht man in den Wald ein und steigt hinab zum Parkplatz „Schemel“, wo ein erster Rastplatz bereitsteht. Vom Waldrand aus schweift der Blick erstmals zum westlichen Booser Maar, dessen Wasser in der Sonne glitzert. Etwas unscheinbarer präsentiert sich wenig später nach einer kurzen Waldpassage der Blick auf das östliche Maar, dessen Grund von Wiesen und Gehölzen bedeckt ist. Neben einer Bank führt das Traumpfädchen auf kurzer aber strammer Steilpassage bergan. Da oben Bänke und eine Schutzhütte zur Pause bereitstehen, kommt man schnell wieder zu Atem.

Anschließend folgt die Route aussichtsreich der Flanke des Schneeberges, bevor ein kurzer Pfadanstieg zum Wahrzeichen der Tour führt: dem „Booser Eifelturm“. Besonders bei klarer Sicht lohnt sich die Besteigung des 25 m hohen Holzturms, denn dann hat man die Vulkaneifel nebst Nürburg bestens im Blick.

Nach ausgiebiger Rundumsicht führt das Traumpfädchen zu einem breiten Weg, auf dem auch der Traumpfad Booser Doppelmaartour verläuft. Wer mag kann hier einen Abstecher zum nur 100 m entfernten Lavabombenaufschluss einlegen. Die eigentliche Route biegt aber links ab und verläuft nun durch offenes Terrain, was einen tollen Blick hinüber zur Nürburg erlaubt. Wenig später bieten 2 Bänke Gelegenheit, die Aussicht auf Boos in Ruhe zu genießen.

Nun sind es nur noch wenige Schritte bis zur nächsten Kreuzung, an der sich der Traumpfad endgültig nach links verabschiedet. Das Traumpfädchen Eifelturmpfad schwenkt nach rechts und nimmt Kurs auf den etwas unterhalb gelegen Eifelort Boos.

Mit einigen Schlenkern nähert sich der Weg dem Ort – bei schönem Wetter bietet sich ein Abstecher zum Wassertretbecken und dem Kräutergarten an – und führt schließlich durch die Schulstraße mitten in den Ortskern. Vorbei am örtlichen Gastgeber gelangt man zur nahen Kirche und nutzt dort den Treppenaufstieg und einen etwas verschlungenen Fußweg, um den Ortsrand zu erreichen. Leicht ansteigend geht es zurück in die offene Flur. Bei erster Gelegenheit biegt der Eifelturmpfad links auf einen nur noch sehr gemächlich ansteigenden Wiesenweg ab. Am Waldrand gibt eine Bank Gelegenheit zur Rast im Grünen, bevor sich der Weg auf einer letzten kurzen Waldpassage absenkt. Vorbei an einer Waldliege trifft man nach rund 4 sehr kurzweiligen und aussichtsreichen Kilometern wieder am Wanderparkplatz ein.

Öffentliche Verkehrsmittel

Zielhaltestelle:  Boos Kindergarten

Linien:

334 (Mo-Fr) Mayen Ostbahnhof - Monreal - Bermel / Oberelz -Uersfeld - Ulmen / Boos

343 (Mo-Fr) Mayen Ostbahnhof - Kürrenberg - Nachtsheim - Boos

oder

Zielhaltestelle: Boos Grundschule

Linie: 

981 (Mo-Fr) Mimbach - Nachtsheim Anschau - Ditscheid - Boos

www.bahn.de/rheinmoselbus

 

Anfahrt

A 48 Abfahrt Mayen/Mendig - B 258 Richtung Nürburgring - in Kreuznick Richtung Gerolstein/Boos auf die B 410 - hinter Boos auf die L 94 Richtung Nürburgring

56729 Boos, Vulkanparkstation bei Boos (L 94)

Parken

56729 Boos, Vulkanparkstation Booser Doppelmaar (L94)

56729 Parkplatz am Jugendheim (Schulstraße 1)  

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Wanderführer: Ein Schöner Tag "traumpfädchen", Ulrike Poller & Wolfgang Todt, ISBN: 978-3-942779-49-4

Kartenempfehlungen des Autors

Traumpfädchen Übersichtskarte mit allen 10 Traumpfädchen.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,1 km
Dauer
1:30 Std
Aufstieg
121 hm
Abstieg
121 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich geologische Highlights botanische Highlights

Statistik

: Std
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.