Share
Bookmark
Print
GPX
KML
Embed
Fitness
Graded short tour/Graded circular tour

Bergheidenweg

· 22 reviews · Graded short tour/Graded circular tour · Eifel
Responsible for this content
Rhein-Mosel-Eifel-Touristik Verified partner  Explorers Choice 
  • In den Wacholderheiden
    / In den Wacholderheiden
    Photo: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Logomarkierung der Traumpfade
    / Logomarkierung der Traumpfade
    Photo: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Nettetal
    / Nettetal
    Photo: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Picknick in den Wacholderheiden
    / Picknick in den Wacholderheiden
    Photo: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Am Raßberg
    / Am Raßberg
    Photo: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Schafe in den Wacholderheiden
    / Schafe in den Wacholderheiden
    Photo: Klaus-Peter Kappest, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Traumpfad Bergheidenweg
    / Traumpfad Bergheidenweg
    Video: TraumpfadeInfo
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 Parkplatz Heidbüchel Schluchtental Selbach Menke Höhe

The Bergheidenweg is a hiking trail along magnificent paths through mixed forest, along the Nette and with wonderful views of the Eifel. Due to the good connection with the Wacholderweg, it is also possible to really enjoy the juniper heaths.

moderate
10.3 km
3:00 h
289 m
289 m

Highlights:

  • Berg- und Wacholderheide
  • Nettetal
  • Schluchtental Selbachtal
  • Raßberg
  • Naturschutzgebiete Heidbüchel und Dr. Heinrich Menke Park

Author’s recommendation

Wer die Wacholderheiden richtig genießen möchte, kann die Verbindung zum Traumpfad Wacholderweg nutzen.

outdooractive.com User
Author
Nicole Pfeifer
Updated: September 13, 2019

Premium route awarded the "Deutsches Wandersiegel"
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
649 m
Lowest point
409 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Rest Stop

Wabelsberger Wacholderhütte in Langscheid

Safety information

  • Sicherheitshinweise - Sicheres Wandern auf den Traumpfaden

     

    Wanderer wünschen sich schmale Pfade, naturnahe Wege (über Waldboden, Graspfade oder entlang von Bachläufen) und felsige Anstiege, die zu spektakulären Aussichten führen. Dabei ist es selbstverständlich, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen.

     

    Was Sie bei Ihrer Wanderung beachten sollten:

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Wanderung mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie den Traumpfaden angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen bzw. umkehren. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Informieren Sie sich vor Ihrer Wanderung im Internet unter www.traumpfade.info/wegemanagement, ob der von Ihnen zu wandernde Traumpfad evtl. gesperrt ist, ob möglicherweise Umleitungen vorliegen, ob Wegebaumaßnahmen geplant oder bspw. Holzfällarbeiten oder sonstige Störungen bestehen.
  • Empfohlene Wandermonate: April bis Oktober.

Equipment

Für die Tour wird festes Schuhwerk empfohlen!

Wegesperrung finden Sie unter: http://www.traumpfade.info/wegemanagement/

 

Tips, hints and links

Touristik-Büro Vordereifel, Tel.: 02651/800995, tourismus@vordereifel.de, www.vordereifel.de

Projektbüro Traumpfade, Tel. 0261/108419, info@traumpfade.info, www.traumpfade.info

Start

56729 Arft car park at Raßberg (634 m)
Coordinates:
Geographic
50.387950, 7.065532
UTM
32U 362485 5583554

Destination

56729 Arft, Parkplatz am Raßberg

Turn-by-turn directions

This approx. 10 km long cîrcular path has southern flair between juniper heathland and pine woods. Magnificent paths through mixed forest, along the Nette and the Selbach, wonderful views of the Eifel. Whoever would like to really enjoy the juniper heathland can take the connecting path to the Wacholderweg.

The tour starts at the car park of the winter sports centre, not far from Arft, and goes through open heathland into the nature reserve Heidbüchel. Original pine trees line the footpath through the typical sandy and heath vegetation. Having reached the peak of Heidbüchel, a unique view rewards the climb. On the descent through the forest, the footpath forks and one path joins the neighbouring Traumpfad “Wacholderweg“. At the edge of the forest, the path turns left towards Nette valley. After the little village of Netterhöfe, the trail crosses the Nette and then follows the stream into the valley.

Over a wooden bridge the path again crosses the river. In the Selbach valley that follows, high forest surrounds the hiker, impressive cliff walls give the valley a canyon-like character. Upwards along the rippling brook through the forest and later along footpaths up to a refuge hut from where there is a breathtaking panoramic view. The trail continues slightly downhill over open fields. After crossing the L10, the path continues to the Dr. Heinrich Menke Park. After crossing the L10 again, past the Konrad Adenauer Monument, the path goes round the Raßberg mountain. Soon the starting point of the Traumpfad is reached again.

Public transport

Destination stop: Arft Dorfstraße

Lines: 340 „WacholderBus“ (Mon-Sat )Mayen Ost Bf. – Arft

alternative:

Destination stop: Netterhöfe Abzw.

Lines: 814 (every day) Mayen Ost Bf. – Kempenich – Ahrweiler Bf.

alternative:

Destination stop: Jammelshofen Hohe Acht

Lines: 808 (Mon-Fri) Adenau – Kempenich / 812 (Mon-Fri) Ahrbrück Bf. – Adenau

www.bahn.de/rheinmoselbus

Getting there

A 61 Exit Wehr/Nürburgring - B 412 towards Weibern - L 10 towards Arft (1 km before Arft – car park Raßberg/winter sports area) - 56729 Arft, car park at Raßberg

Parking

56729 Arft, car park at Raßberg

Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Traumpfade & Traumpfädchen Band  2: Die 19 besten Premium-Rundwanderungen in der Vordereifel, Ulrike Poller & Wolfgang Todt ISBN: 978-3-934342-61-3  - 27 Premium-Rundwege Traumpfade, Jubiläumsausgabe 10 Jahre Traumpfade,  Ulrike Poller & Wolfgang Todt, ISBN: 978-3-942779-43-2

Author’s map recommendations

Osteifel mit Laacher-See-Gebiet Wanderkarte 1:25.000 ISBN: 978-3-921805-63-3


Questions & answers

Pose the first question

You have a question concerning this content? Here is the right place to ask it.


Reviews

4.4
(22)
dick cos
June 05, 2019 · Community
Vanaf P Bergheiden bij Arft met de klok mee naar Nettehöfe, daar 600m naar verbinding met Wacholderweg. Op de Wacholder weer de verbinding van 1.5km naar Bergheidenweg. Totaal 18km. Brem bloeide volop, jammer van een stukje asfalt anders zeker 5 sterren. Zeker een aanrader.
show more
Done at June 05, 2019
günter kröll
February 24, 2019 · Community
Wir haben mit 9 Leuten die Wanderung gemacht.Alle waren begeistert! Wunderbare Sicht in alle Richtungen.Gerne nochmal im Herbst.
show more
Done at February 24, 2019
Nicole Pfeifer
January 25, 2019 · Rhein-Mosel-Eifel-Touristik

Zur Überquerung der Nette wurden Trittsteine angelegt. Der Übergang befindet sich etwas rechts vom Weg. 

show more
Trittsteine über die Nett
Photo: Volker Windheuser, Volker Windheuser
Show all reviews

Photos of others

+ 47

Reviews
Difficulty
moderate
Distance
10.3 km
Duration
3:00 h
Ascent
289 m
Descent
289 m
Loop Scenic Geological highlights Botanical highlights Faunistic highlights

Statistics

: h
 km
 m
 m
Highest point
 m
Lowest point
 m
Show elevation profile Hide elevation profile
For changing the range of view, push the arrows together.