Delen
Favorieten
Printen
GPX
KML
Embedden
Fitness
Bekroonde korte toer/Bekroonde rondtoer

Monrealer Ritterschlag

· 27 reviews · Bekroonde korte toer/Bekroonde rondtoer · Eifel
Verantwoordelijk voor deze inhoud
Rhein-Mosel-Eifel-Touristik Geverifieerde partner   Keuze ontdekkingsreizigers 
  • Blick auf Löwenburg
    / Blick auf Löwenburg
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Blick auf die Phillipsburg
    / Blick auf die Phillipsburg
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • /
    Foto: Nicole Pfeifer, Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Traumpfad Monrealer Ritterschlag
    / Traumpfad Monrealer Ritterschlag
    Video: TraumpfadeInfo
  • Monreal
    / Monreal
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • Auf der Phillipsburg
    / Auf der Phillipsburg
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
  • / Rast vor dem Panorma der Löwenburg
    Foto: Rhein-Mosel-Eifel-Touristik
0 200 400 600 800 m km 2 4 6 8 10 12 Historischer Ortskern Monreal Aussicht Thürelzblick

Treed in het spoor van de ridders: de Leeuwen- en Philipsburcht torenen majestueus uit boven het middeleeuwse vakwerkdorpje Monreal. Steile, kronkelende bospaadjes, avontuurlijke ravijnen en spectaculaire vergezichten zorgen voor een unieke belevenis.

zwaar
13,7 km
5:00 u
508 m
508 m

Highlights: 

  • Fachwerkidyll Monreal mit urigen Gassen
  • Einblicke in die Bachtäler der Elz und Thürelz
  • Burgruinen der Philipps- und Löwenburg
  • Verbindung zum Traumpfad Hochbermeler

Tip van de auteur

Der Traumpfad ist über eine Zuwegung mit dem Traumpfad Hochbermeler verbunden.

outdooractive.com User
Auteur
Nicole Pfeifer
Laatste wijziging op: 2019-07-02

premium tocht bekroond met het Duitse wandelkeurmerk
Niveau
zwaar
Techniek
Conditie
Beleving
Landschap
Hoogste punt
459 m
Laagste punt
272 m
Aanbevolen seizoen
jan
feb
mrt
apr
mei
jun
jul
aug
sep
okt
nov
dec

Ruststop

Restaurant-Pizzeria Haus Löwenburg in Monreal
Weinschänke-Restaurant Stellwerk in Monreal

Veiligheidsaanwijzingen

In einigen Passagen ist Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Wanderstöcke werden empfohlen. Der Weg sollte bei Eis nicht erwandert werden.

 

Allgemeine Sicherheitshinweise:

Sicherheitshinweise - Sicheres Wandern auf den Traumpfaden

Wanderer wünschen sich schmale Pfade, naturnahe Wege (über Waldboden, Graspfade oder entlang von Bachläufen) und felsige Anstiege, die zu spektakulären Aussichten führen. Dabei ist es selbstverständlich, dass solche Wege mit besonderer Aufmerksamkeit begangen werden müssen.

 

Was Sie bei Ihrer Wanderung beachten sollten:

  • Tragen Sie witterungsangepasste, zweckmäßige Kleidung, die Sie vor Kälte und Nässe bzw. Hitze und Sonne schützt.
  • Planen Sie Ihre Wanderung mit angemessenen Pausen und gehen Sie sparsam mit Ihren Kräften um.
  • Nehmen Sie ausreichend Flüssigkeit mit. Es sind nicht überall Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Bitte ziehen Sie den Traumpfaden angemessene Wanderschuhe an, welche Ihnen ausreichend Halt auch auf schlüpfrigen und steilen bzw. felsigen und unebenen Wegen geben.
  • Sollten Sie bei bestimmten Wegeabschnitten der Meinung sein, dass diese für Sie nicht begehbar sind, dann sollten Sie diese umgehen bzw. umkehren. Gerade bei widrigen Wetterverhältnissen kann es bei naturnahen Wegen zu matschigen und rutschigen Passagen kommen.
  • Besonders im Herbst ist auch darauf zu achten, dass das am Boden liegende Laub Unebenheiten, Wurzeln, Steine oder Löcher im Weg verdecken kann.
  • Mit Wegebeeinträchtigungen dieser Art müssen Sie rechnen, wenn Sie eine Wanderung unternehmen.
  • Informieren Sie sich vor Ihrer Wanderung im Internet unter www.traumpfade.info/wegemanagement, ob der von Ihnen zu wandernde Traumpfad evtl. gesperrt ist, ob möglicherweise Umleitungen vorliegen, ob Wegebaumaßnahmen geplant oder bspw. Holzfällarbeiten oder sonstige Störungen bestehen.
  • Empfohlene Wandermonate: April bis Oktober.

Uitrusting

Für die Tour wird festes Schuhwerk empfohlen!

Wegesperrung finden Sie unter: http://www.traumpfade.info/wegemanagement/

 

Verdere info/links

Touristik-Büro Vordereifel, Tel.: 02651/800995, tourismus@vordereifel.de, www.vordereifel.de

Projektbüro Traumpfade, Tel.: 0261/108419, info@traumpfade.info, www.traumpfade.info

Start

56729 Monreal oude pastorie (upper castle bridge) / 56729 Monreal station (station weg) (291 m)
Coördinaten:
Geografisch
50.300344, 7.157952
UTM
32U 368814 5573648

Bestemming

56729 Monreal, Bahnhof (Bahnhofstraße)

Tochtbeschrijving

Van het station in Monreal leidt een toegangspad naar het startpunt bij de oude pastorie. Van daaruit voert de route u door de historische dorpskern over de brug Untere Schossbrücke. U loopt langs de oever van de rivier Elz, eerst nog door een rustig woongebied, dan heerlijk de natuur in. Het licht oplopende pad leidt over de hellingrand boven de Elz en plots ontvouwt zich een adembenemend uitzicht op de burchten. Aan de rand van het pad treft u de boerderijwinkel Schnürenhof, waar men verse producten van het land aanbiedt (Uschis Hofladen - openingstijden: vrijdag van 10 tot 18 uur, zaterdag van 9 tot 12 uur).

Over onverharde paden vervolgt de route zich door het idyllische Elztal en loopt u door een laaggelegen holle weg bergopwaarts. U begeeft zich door open weidevelden met adembenemende panorama’s. Na een bocht en een korte klim op de Juckelsberg staat daar een uitnodigend bankje op u te wachten.

U passeert de L 98 en wandelt een stukje door het bos. Even later wordt u getrakteerd op een prachtig uitzicht op de vulkaan Hochbermel en het sprookjesachtig mooie Thürelztal. Lopend op een bochtige weg over een schrale, met oude eiken begroeide steile helling daalt u af, om vervolgens uit te komen in een mooi open bremlandschap. In het dal gaat u onder een spoorweg door, steekt u een beekje over en passeert u de afslag naar het Traumpfad Hochbermel-route. Er volgt een klim over smalle paadjes op een rotskam. De route volgt kortstondig de rotskam tussen de Elz en de Thürelz, dan begint de afdaling naar de Augstmühle.

U ziet de plek waar de twee beekjes bij elkaar komen. Daar steekt u de Elz over en komt u bij het sportveld van Monreal. Hier begint de 100 meter hoge steile klim naar de burchten van Monreal. Na een stukje door de weiden te hebben gelopen, bereikt u in het bos een rotspunt met een spectaculair uitzicht op Monreal en de burchten. Enkele meters verder leidt een aftakking van de toegangsweg naar de Philipsburcht. Een laatste klim voert u naar de vestingsmuren van de Leeuwenburcht. U volgt een smal paadje naar beneden, terug naar Monreal.

Openbaar vervoer

bestemmingsstation: Monreal station

 lijnen: RB 92 „Pellenz-Eifel-Bahn“ (dagelijks) Andernach – Kaisersesch / 334 (maandag-zaterdag) Mayen oosten station – Ulmen station

 OV: www.bahn.de / www.bahn.de/rheinmoselbus

Routebeschrijving

A 48 afslag Mayen - B 262 richting Mayen - rechts B 258 Richtung Nürburgring - recht op L 98 naar Monreal - aan het eind van Monreal rechtsaf de L 96 op richting Uersfeld/Kelberg - meteen rechts parkeerplaats bij het station (toegangsweg naar het startpunt)

Parkeren

56729 Monreal, parkeerplaats station (station weg)

56729 Monreal, In het Phillippsburg

Aankomst met de trein, auto, te voet of met de fiets

Boek aanbeveling door de auteur

Traumpfade & Traumpfädchen Band  2: Die 19 besten Premium-Rundwanderungen in der Vordereifel, Ulrike Poller & Wolfgang Todt ISBN: 978-3-934342-61-3  -  27 Premium-Rundwege Traumpfade, Jubiläumsausgabe 10 Jahre Traumpfade,  Ulrike Poller & Wolfgang Todt, ISBN: 978-3-942779-43-2


Vragen & antwoorden

Question of Dorothee Nißlmüller · 2019-08-02 · Community
Ich bin leider nicht völlig schwindelfrei. Mir fällt es bei steilen Wegen deutliche leichter bergauf statt bergab zu gehen. Macht es einen Unterschied in welche Richtung wir diesen Weg wandern ? Wir sind kommende Woche in Monreal und wollten dort diesen Weg wandern. Gibt es evtl. eine Alternative ? Am nächsten Tag wandern wir von Monreal zur Pyrmonter Mühle und eine Tag später von dort nach Moselkern. Liebe Grüße Dorothee
toon meer
Answer by Michael Bolwin  · 2019-08-02 · Community
Geh' ihn, wie vorgeschlagen, im Uhrzeigersinn. Dann hast du zwei steile(re) Anstiege und nur einen entspr. Abstieg, wobei das nun mal in der Eifel rauf und runter geht; und bei einem Rundweg geht es genauso rauf wie runter. Aber gerade der Anstieg vor dem Parkplatz Bahnhof Monreal ist für dich vermutlich besser rauf als runter - der hat es wirklich in sich. Ansonsten ein sehr schöner Weg, den ich am 22.04.2018 wie folgt kommentiert habe: "Sehr schöner Weg. Bin ihn heute, am Sonntag, bei 27-28° erstmalig gelaufen. Keine Wanderautobahn, super beschildert, äußerst abwechslungsreich, tolle Eindrücke, allerdings nichts für Leute mit Höhenangst an Abhängen oder Atemproblemen (Asthma, COPD). Zwei Kritikpunkte, die zur Abwertung führen: An einer Stelle hat sich der Bauer einen Teil des Weges mit dem Pflug einverleibt. Beim Abstieg von der Löwenburg hat das Geländer eher einen antiken Ziercharakter, aber keine Funktion mehr; überhaupt sind stellenweise die Holzelemente an Stufen erneuerungsbedürftig. Ich habe lange gehadert, ob ich dafür einen Stern abziehen soll. Andererseits macht aber ein Bewertungssystem keinen Sinn, wenn immer trotz aller Kritik volle Punktzahl vergeben wird. Aber das trübt nicht gravierend den tollen Eindruck eines Spitzenwanderweges, den ich sicher nicht zum letzten Mal gelaufen bin."

Reviews

4,0
(27)
Lisa Georg
2019-04-14 · Community
Gegangen entgegen der Beschreibung: zuerst die Burgen als Highlights mit darauf folgendem hohen Pfadanteil. Schöne Wegführung, abseits von Verkehrslärm. Durch den steten Wechsel von auf und ab durchaus anspruchsvoll, da alles recht steil ist. Wegmarkierung und -zustand tiptop. Schöner Traumpfad.
toon meer
M. S.
2018-11-20 · Community
Wundervolle Wanderung mit zwei außergewöhnlichen Burgen.
toon meer
Gedaan op 2018-08-16
Monrealer Ritterschlag
Video: bigjupp88
Pilgrim ...
2018-10-25 · Community
Um nicht mitten durch den ganzen Ort Monreal gehen zu müssen, wählte ich den Start- Zielpunkt nicht wie angegeben im Ort, sondern auf dem Friedhofparkplatz von wo aus man direkt auf den daran vorbeiführenden Traumpfad gelangt. Leider verlief die Route zu Beginn dennoch direkt hinter Wohnhäusern und anschl. mitten durch eine Wohnstraße. Nachdem man den Ort (im Uhrzeigersinn gehend) verlassen hat, betritt man einen schmalen Waldpfad. Nach einem kurzen Anstieg folgt eine ungesicherte Passage für die Schwindelfreiheit gefragt ist und meines Erachtens für Kinder auf Grund der Absturzgefahr ungeeignet ist. Die Tour besteht aus schönen verschlungenen Pfaden und Wald- und Höhenwegen. Natürlich gibt es auch wieder etwas zu Bemäkeln! Leider findet man immer noch Schotterwege vor, obwohl die Möglichkeiten naturbelassene Pfade anzulegen vorhanden sind. Es fehlt an Ruhebänken und einer Schutzhütte. Die meisten Treppen sind auf Grund der „schlechten Machart“ eher ein Hindernis und wären besser richtig oder gar nicht gemacht worden. Das es auch besser gehen kann, zeigen andere Anbieter. Man sollte etwas mehr Interesse und Mühe zeigen, um solche Mängel zu beseitigen oder im voraus zu vermeiden. Insgesamt eine nette Tour aus der man mit den vorhandenen Gegebenheiten mehr machen könnte. Für mich keineswegs ein Premiumweg!
toon meer
Gedaan op 2018-10-24
Foto: Pilgrim ..., Community
Foto: Pilgrim ..., Community
Foto: Pilgrim ..., Community
Bekijk alle reviews
Alleen tekst reviews beschikbaar.

Photos of others

+ 55

Reviews
Niveau
zwaar
Afstand
13,7 km
Duur
5:00 u
Stijgen
508 m
Afdalen
508 m
Rondtocht Mooi uitzicht Cultureel/historische waarde Flora Fauna

Statistiek

: uur
 km
 m
 m
Hoogste punt
 m
Laagste punt
 m
Hoogteprofiel tonen Hoogteprofiel verbergen
Om de zoom van de kaart te veranderen, de pijlen samen schuiven.