Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Wanderung

WasserWanderWeg Oderteich

· 2 Bewertungen · Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harzer Tourismusverband e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
Karte / WasserWanderWeg Oderteich
450 600 750 900 1050 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4 4,2 km Länge

Bei der Umrundung des Oderteichs auf dem gut ausgeschilderten Weg des Nationalparks Harz ergeben sich immer wieder neue Ausblicke auf den größten aller Teiche der Oberharzer Wasserwirtschaft.
leicht
4,2 km
1:15 h
48 hm
48 hm
Höhepunkt der Oberharzer Wasserbaukunst und größter aller Oberharzer Teiche ist der Oderteich nördlich von St. Andreasberg. Mit 21 m Dammhöhe war er für fast 170 Jahre, von 1722 bis 1891, Deutschlands größte und höchste Talsperre. Die aus dem Fels herausgesprengte "Große Ausflut" und die Staumauer aus mächtigen Granitblöcken erinnern an Motive von Caspar David Friedrich.
outdooractive.com User
Autor
Britta Nause und Andreas Lehmberg
Aktualisierung: 20.02.2014

Schwierigkeit
leicht
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
736 m
719 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen zum UNESCO-Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft erhalten Sie beim

Oberharzer Bergwerksmuseum
Bornhardtstr. 16
38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel. 05323 98950
info@oberharzerbergwerksmuseum.de
www.oberharzerbergwerksmuseum.de

Start

Parkplatz Oderteich an der B 242 Clausthal - Braunlage (726 m)
Koordinaten:
Geographisch
51.764180, 10.535300
UTM
32U 605949 5735925

Wegbeschreibung

Der WasserWanderWeg führt über die Dammkrone zu den beiden Ausfluten, der in filigranem Trockenmauerwerk gebauten neuen und der bizarren "Großen Ausflut". Dieser folgend führt der Weg an den Fuß des Dammes. Dort wird die ganze Mächtigkeit des 300 Jahre alten Bauwerks deutlich, wenn der Blick über die gewaltigen Granitblöcke zur 21 m darüber liegenden Dammkrone wandert.

Bei der Umrundung des Oderteichs auf dem gut ausgeschilderten Weg des Nationalparks Harz vorbei an Wildbächen, über Bohlenwege durch Moorgebiete, entlang an Granitblockfeldern ergeben sich immer wieder neue Ausblicke auf den größten aller Teiche der Oberharzer Wasserwirtschaft.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Martin Schmidt: WasserWanderWege – Ein Führer durch das Oberharzer Wasserregal – UNESCO-Weltkulturerbe, 4. Auflage, Papierflieger Verlag GmbH, Clausthal-Zellerfeld 2012, ISBN 978-3-86948-200-2 UNESCO-Welterbe - Bergwerk Rammelsberg, Altstadt Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft Faltbroschüre im DIN lang Format, die die zugehörigen touristischen Einrichtungen entlang der Oberharzer Wasserwirtschaft mit einem Kurztext und Fotos darstellt. Auf der Rückseite befinden sich drei Übersichtskarten, die die Welterbe-Wege, die touristischen Ziele und die Lage des Welterbes insgesamt zeigen. Preis: 2,00 € Erhältlich bei allen Touristinformationen der Region oder online unter shop.harzinfo.de.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (2)

Gislinde Nagel
17.08.2017
Es ist eine ganz tolle Tour um den Oderteich. Hat mir sehr gut gefallen. Der see ist von einfach ein Highlight. Empfehlenswert ist der Badebereich. Allerdings hat der Weg einige Nachteile. Zwei Drittel des Weges bestehen aus Steinen und Baumwurzeln und ist daher für einige Leute etwas schwerer zu gehen. Und für Familien mit Kinderwagen ungeeignet.
Bewertung
Gemacht am
15.08.2017

Oliver Baum
31.05.2017
Kurze, tolle Runde mit interessanten Pfaden um den Oderteich. Am Ufer ist viel gefällt worden, so dass die Landschaft stellenweise "etwas mitgenommen" ausschaut. Hat aber sehr viel Spaß gemacht...
Bewertung
Gemacht am
24.05.2017
Foto: Oliver Baum, Community
Foto: Oliver Baum, Community

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,2 km
Dauer
1:15 h
Aufstieg
48 hm
Abstieg
48 hm
Rundtour familienfreundlich kulturell / historisch botanische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.