Wanderung

WasserWanderWeg Zellerfelder Kunstgraben

· 4 Bewertungen · Wanderung · Harz
Verantwortlich für diesen Inhalt
Harzer Tourismusverband e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Zellerfelder Kunstgraben
    / Zellerfelder Kunstgraben
    Foto: A. Lehmberg, Harzer Tourismusverband e.V.
m 700 600 500 400 12 10 8 6 4 2 km
Auf diesem Weg am Zellerfelder Kunstgraben lässt sich besonders gut die enorme Meisterleistung erleben, die die Oberharzer Bergleute beim Bau der Kunstgräben erbringen mussten.
leicht
12,4 km
3:30 h
156 hm
156 hm
Beschaulich mäandert die Fernwasserleitung der Zellerfelder Gruben vom Fuße der 762 m hohen Schalke in die offene Bergwiesenlandschaft. Kunstvolle Trockenmauern der Gräben, kleine Brückchen oder Steinbögen, die im Winter mit Fichtenreisig bedeckt die Gräben eisfrei hielten, werden sorgsam gepflegt.
Profilbild von Britta Nause und Andreas Lehmberg
Autor
Britta Nause und Andreas Lehmberg
Aktualisierung: 26.08.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
597 m
Tiefster Punkt
453 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen zum UNESCO-Welterbe Oberharzer Wasserwirtschaft erhalten Sie beim

Oberharzer Bergwerksmuseum
Bornhardtstr. 16
38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel. 05323 98950
info@oberharzerbergwerksmuseum.de
www.oberharzerbergwerksmuseum.de

Start

Parkplatz Oberer Kellerhalsteich an der B 241 Zellerfeld - Goslar (570 m)
Koordinaten:
DG
51.837253, 10.362274
GMS
51°50'14.1"N 10°21'44.2"E
UTM
32U 593857 5743814
w3w 
///berechnungen.röhren.warnen

Wegbeschreibung

Am Oberen Kellerhalsteich befindet sich der Startpunkt des bequemen Rundwanderwegs. Nach gut 100 m an der Straße Richtung Zellerfeld geht es auf die leicht erhöhte Grabenbrust. Hoher Fichtenwald umgibt den Grabenweg bis er am Stadtweger Teich Zellerfelds freie Wiesenhöhen erreicht.

Bis auf den Ab- bzw. Anstieg im oberen Spiegeltal, wo die Gaststätten Spiegeltaler Zechenhaus und Untermühle am Weg liegen, bleibt der Weg meißt auf Höhe des Grabens. Einstieg für kürzere Touren ist der Stadtweger Teich. Eine längere Variante führt bis zum Spiegeltaler Zechenhaus, eine kürzere über das Waldcafé Untermühle.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
51.837253, 10.362274
GMS
51°50'14.1"N 10°21'44.2"E
UTM
32U 593857 5743814
w3w 
///berechnungen.röhren.warnen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Martin Schmidt: WasserWanderWege – Ein Führer durch das Oberharzer Wasserregal – UNESCO-Weltkulturerbe, 4. Auflage, Papierflieger Verlag GmbH, Clausthal-Zellerfeld 2012, ISBN 978-3-86948-200-2 UNESCO-Welterbe - Bergwerk Rammelsberg, Altstadt Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft Faltbroschüre im DIN lang Format, die die zugehörigen touristischen Einrichtungen entlang der Oberharzer Wasserwirtschaft mit einem Kurztext und Fotos darstellt. Auf der Rückseite befinden sich drei Übersichtskarten, die die Welterbe-Wege, die touristischen Ziele und die Lage des Welterbes insgesamt zeigen. Preis: 2,00 € Erhältlich bei allen Touristinformationen der Region oder online unter shop.harzinfo.de.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(4)
Katrin Meise
20.09.2020 · Community
Sonntag, 20. September 2020, 19:12 Uhr
Foto: K M, Community
Sonntag, 20. September 2020, 19:13 Uhr
Foto: Katrin Meise, Community
Sonntag, 20. September 2020, 19:13 Uhr
Foto: Katrin Meise, Community
Sonntag, 20. September 2020, 19:13 Uhr
Foto: Katrin Meise, Community
Sonntag, 20. September 2020, 19:14 Uhr
Foto: Katrin Meise, Community
Martin T.
02.09.2020 · Community
Schöne, entspannte Wanderung immer entlang des Baches. Gerade an warmen Tagen eine willkommene Abwechslung ab und an die Füße ins Wasser halten zu können. ACHTUNG: Kurz vor dem Hotel "Untermühle" ist der Wanderweg mittlerweile geschlossen worden. Es ist aber eine Umleitung vom Harzer Wanderclub ausgeschildert (anstatt den Bach zu queren, wo gegenüber noch die Stufen sichtbar sind, nach links durch die Wiese zurück auf den Feldweg und dann immer geradeaus). Ist aber auch alles mit dem blauen Wasserrad ausgeschildert. Was mir nicht gefiel, daher nur 4*: Teilstrecken immer wieder entlang der Bundesstraße. Teilweise muss durch den Straßengraben gelaufen werden. Bei trockenem Wetter kein Problem, wenn es aber (vorher) geregnet hat, wird das ein matschiges Erlebnis.
mehr zeigen
Gemacht am 01.09.2020
Emma Eule
23.05.2020 · Community
Super schöne Landschaft. Wald, Wiese und Seen wechseln sich ab. Kaum andere Leute getroffen
mehr zeigen
Gemacht am 23.05.2020
Foto: Emma Eule, Community
Foto: Emma Eule, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Sonntag, 20. September 2020, 19:12 Uhr
Sonntag, 20. September 2020, 19:13 Uhr
Sonntag, 20. September 2020, 19:13 Uhr
Sonntag, 20. September 2020, 19:13 Uhr
+ 8

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
12,4 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
156 hm
Abstieg
156 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.