Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Ortschaft

Gemeinde Holzgünz

Ortschaft · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Landkreis Unterallgäu Verifizierter Partner 
  • Wappen Holzgünz
    / Wappen Holzgünz
    Foto: Landkreis Unterallgäu
Karte / Gemeinde Holzgünz

Die Gemeinde Holzgünz ist vermutlich eine Neusiedlung des Dorfes Günz, dessen Jungbaürn im 10. Jahrhundert "ins Holz" gezogen sein sollen. Ursprünglich bestand Holzgünz aus zwei Dörfern: Ober- und Unterholzgünz. Unterholzgünz mit der Pfarrkirche ist die alte Baürnsiedlung, Oberholzgünz ist die Burgsiedlung mit Mühle und Söldnerhäusern. Die Pfarrkirche St.Georg geht im Unterbau des Turmes und des Chores in das 15. Jahrhundert zurück. Alles andere wurde erst 1875 neugotisch ausgebaut. Die Kirche besitzt wertvolle Holzfiguren, so Petrus und Paul, wohl aus der Werkstatt Ivo Striegels um 1500, und Johannes Evangelist von etwa 1520. Die Schlosskirche bietet das seltene Beispiel einer Ausmalung in Stil der deutschen Renaissance. Zur Gemeinde zählt auch der Ortsteil Schwaighausen. Das wohl vom Günztal her gegründete Schwaighausen ist eine geschlossene Siedlung mit Ausnahme der Häuser im Ortsteil Unterhart. Der Umfang des zur Herrschaft Eisenburg gehörigen Dorfes wird erstmals in der großen Verkaufsurkunde von 1455 sichtbar, wenn auch schon in früheren Urkunden der Name des Dorfes erscheint. Schwaighausen gehört zur Pfarrei Holzgünz und besitzt eine Kapelle St.Franz Xaver, die 1748 erbaut wurde. Im ehemaligen Schulgebäude ist der zweigruppige, gemeindliche Kindergarten, das Gemeindeamt und das Archiv untergebracht. Die Gemeindebücherei St. Georg ist im Pfarrheim untergebracht. Die nachfolgenden Gruppierungen und Vereine finden Sie in unserer Gemeinde Musikkapelle. Die Kohbachtaler, Krieger- und Soldatenverein, Obst- und Gartenverein, Reit- und Fahrverein, Schützenverein, Tennisclub, Theaterverein, Motorradclub, Fraünbund, Jugendgruppe, Krabbelgruppe und die Freiwillige Feürwehr Gemeinde Holzgünz. Auserdem gibt es eine Raiffeisenbank, ein Lebensmittelgeschäft mit Postagentur, zwei Ärzte und zwei Gaststätten. Die Gemeinde Holzgünz liegt im Landkeis Unterallgäu zwischen Memmingen und Mindelheim an der Bundesstraße 18. Die Gemeinde Holzgünz entstand 1978 durch die Zusammenlegung der Gemeinden Holzgünz und Schwaighausen. Die Gemeinde im Westen des Landkreises Unterallgäu hat ca. 1200 Einwohner und eine Fläche von 775 Hektar. Das am Zusammenfluss von Kohbach und Krebsbach gelegene Dorf erscheint bereits 1167 bei der Isingrimschen Schenkung und wird 1270 erstmals urkundlich erwähnt. Die Gemeinde Holzgünz besitzt zwei Kirchen und eine Kapelle. Besonders zu erwähnen ist die Schlosskirche, eine Renaissancekirche im ehemaligen Kreuzherrnkloster zu Holzgünz. Verkehrsgünstig gelegen an der A 96 mit Kindergarten, zwei Ärzten, verschiedenen Betrieben und einem regen Vereinsleben ist die Gemeinde ein lebenswerter Wohnort für alle Generationen.
outdooractive.com User
Autor
Kathrin Rietzler
Aktualisierung: 28.09.2011

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
Wanderung
10,6 km
2:45 h
79 hm
79 hm
Rennrad
Babenhausen  ›
46,3 km
1:50 h
244 hm
244 hm
Radtour
46,2 km
3:07 h
334 hm
334 hm
Radtour
78 km
4:30 h
577 hm
577 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Gemeinde Holzgünz

Hauptstraße  54
87752 Holzgünz
Telefon 08393/235 Fax 08393/1299
  • 4 Touren in der Umgebung
Wanderung · Allgäu

Rund um Holzgünz

04.05.2012
leicht
10,6 km
2:45 h
79 hm
79 hm
von Erwin Marschall,  Landkreis Unterallgäu
Rennrad · Allgäu

Babenhausen

23.05.2011
mittel
46,3 km
1:50 h
244 hm
244 hm
von Kathrin Rietzler,  Landkreis Unterallgäu
06.12.2012
mittel
46,2 km
3:07 h
334 hm
334 hm
von Kathrin Rietzler,  Landkreis Unterallgäu
23.05.2011
mittel
78 km
4:30 h
577 hm
577 hm
von Kathrin Rietzler,  Landkreis Unterallgäu
  • 4 Touren in der Umgebung