Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Radtour

Über Hügelwiesen durch das östliche Günztal - Ottobeurens Osten

Radtour · Ottobeuren
Verantwortlich für diesen Inhalt
Ottobeuren Verifizierter Partner 
  • Marktplatz von Ottobeuren
    / Marktplatz von Ottobeuren
    Foto: Christian Prager, Ottobeuren
  • / Blick von Halbersberg auf Ottobeuren
    Foto: Tatjana Basch, Ottobeuren
  • / Auf dem Weg nach Ollarzried
    Foto: Tatjana Basch, Ottobeuren
  • / Aussicht auf dem Weg nach Ollarzried
    Foto: Tatjana Basch, Ottobeuren
  • / Durch Ollarzried in Richtung Dingisweiler
    Foto: Tatjana Basch, Ottobeuren
  • / Blick auf das Bächlein "Schwelk" und die umliegenden Wiesen
    Foto: Tatjana Basch, Ottobeuren
  • / Marterl zwichen Dingisweiler und Oberweiler
    Foto: Tatjana Basch, Ottobeuren
  • / Weg kurz vor Frechenrieden
    Foto: Tatjana Basch, Ottobeuren
  • / Blick auf Halbersberg
    Foto: Tatjana Basch, Ottobeuren
m 900 800 700 600 30 25 20 15 10 5 km Kneipptretanlage Guggenberg Gasthaus Hoigata Kneippanlage in Engetried

Rundfahrt durch das östliche Günztal in die Geburtsheimat von Pfarrer Sebastian Kneipp.
mittel
34,3 km
2:30 h
302 hm
304 hm
Am Marktplatz von Ottobeuren fahren wir die Bahnhofstraße in Richtung Freibad und dort rechts in die Markt Rettenbacher Straße. Bergauf geht es nach Halbersberg. Vor dem Überqueren der Staatsstraße ist Vorsicht geboten. Oben angekommen wird man mit einem schönen Blick auf Ottobeuren und die Benediktinerabtei belohnt. Es geht rechts weiter nach Guggenberg und dann links ein kurzes Stück auf dem Radweg parallel zur Staatsstraße. Nach 100 Metern biegen wir rechts ab und folgen dem Weg nach Unterhaslach und Oberhaslach. Bei guter Fernsicht sind in der Ferne die Allgäuer Alpen zu sehen. Der Weg mündet in die Staatsstraße nach Ollarzried, das malerisch auf der Anhöhe liegt. Vor dem Gasthaus „Hoigata“ geht es links bergab in Richtung Dingisweiler, nach Zadels und weiter bergab nach Ronsberg im östlichen Günztal. Wir folgen dem Günztalradweg nach Engetried und weiter nach Markt Rettenbach. Nach dem Überqueren der Staatsstraße folgen wir dem schmalen Sträßchen nach Gottenau und weiter nach Frechenrieden. Am Waldrand entlang geht es danach links eine schmale Straße den Hang hinauf zurück nach Langenberg und Halbersberg und den Berg hinab nach Ottobeuren. Vor dem Überqueren der Staatsstraße ist wieder Vorsicht geboten.

Autorentipp

Das Gasthaus „Hoigata“ in Ollarzried eignet sich gut für eine kleine Stärkung. Gut zu wissen.
outdooractive.com User
Autor
Tatjana Basch
Aktualisierung: 10.07.2020

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
819 m
Tiefster Punkt
637 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Beim Überqueren der Staatssstraße vor Halbersberg sowie bei der Einmündung auf die Staatsstraße vor Ollarzried ist Vorsicht geboten.

Weitere Infos und Links

Aurikelschlucht mi Standort bei Outdooractive

Start

Marktplatz Ottobeuren (650 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.941584, 10.299564
UTM
32T 597050 5310624

Ziel

Marktplatz Ottobeuren

Wegbeschreibung

Am Marktplatz von Ottobeuren fahren wir die Bahnhofstraße in Richtung Freibad und dort rechts in die Markt Rettenbacher Straße. Bergauf geht es nach Halbersberg. Vor dem Überqueren der Staatsstraße ist Vorsicht geboten. Oben angekommen wird man mit einem schönen Blick auf Ottobeuren und die Benediktinerabtei belohnt. Es geht rechts weiter nach Guggenberg und dann links ein kurzes Stück auf dem Radweg parallel zur Staatsstraße. Nach 100 Metern biegen wir rechts ab und folgen dem Weg nach Unterhaslach und Oberhaslach. Bei guter Fernsicht sind in der Ferne die Allgäuer Alpen zu sehen. Der Weg mündet in die Staatsstraße nach Ollarzried, das malerisch auf der Anhöhe liegt. Vor dem Gasthaus „Hoigata“ geht es links bergab in Richtung Dingisweiler, nach Zadels und weiter bergab nach Ronsberg im östlichen Günztal. Wir folgen dem Günztalradweg nach Engetried und weiter nach Markt Rettenbach. Nach dem Überqueren der Staatsstraße folgen wir dem schmalen Sträßchen nach Gottenau und weiter nach Frechenrieden. Am Waldrand entlang geht es danach links eine schmale Straße den Hang hinauf zurück nach Langenberg und Halbersberg und den Berg hinab nach Ottobeuren. Vor dem Überqueren der Staatsstraße ist wieder Vorsicht geboten.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Anreise mit der Bahn nach Memmingen. Von dort Busline 955 nach Ottobeuren, Haltestelle Marktplatz. Busfahrplan online - Verkehrsverbund Mittelschwaben

Parken

Parkmöglichkeit am Basilika-Parkplatz Ottobeuren, Sebastian-Kneipp-Str. 1
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
34,3 km
Dauer
2:30h
Aufstieg
302 hm
Abstieg
304 hm
aussichtsreich Rundtour Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.