Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen Tour kopieren
Einbetten
Fitness
Radtour

Von Kempten nach Mindelheim

Radtour · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Blick auf den Westhang des Günztales in Ronsberg.
    / Blick auf den Westhang des Günztales in Ronsberg.
    Foto: Richard Mayer, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Outdooractive Redaktion
  • / Liebenthann Mühle.
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
  • / Schlossgaststätte Wagegg.
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
  • / Skilift in Ronsberg.
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
  • / Hügellandschaft bei Kempten.
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
  • / Wildpoldsried.
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
  • / Immenthal.
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
  • / An der Östlichen Günz.
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
  • / Kirche von Ronsberg.
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
  • / Die Leubas.
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
  • / Landschaft bei Oberegg.
    Foto: mlaessig, Outdooractive Redaktion
m 900 800 700 600 50 40 30 20 10 km Liebenthann Mühle Bahnhof Mindelheim Blick auf … Ronsberg Sellthürner Käskuche Mindelburg

Durch die liebliche Moränenlandschaft gelangen wir in stetigem Auf und Ab, meist auf Nebenstrecken, von Kempten über das Tal der Östliche Günz und der Mindel nach Mindelheim. In Ronsberg erwartet uns unterweges eine 10% Steigung.
mittel
50,7 km
3:30 h
581 hm
675 hm
Biber-, Donau-, Günz-, Mindel-, Riß- und Würm sind namensgebende Flüsse der bekannten Kaltzeiten im Pleistozän, einem Zeitabschnitt der Erdgeschichte, der sich von 2,588 - 0,0117 Millionen Jahre vor unserer Zeit erstreckte. Die Kaltzeiten sind jeweils nach dem Fluss benannt, an dessen Ufern der größte Eisvorstoßes endete. Außerhalb des nördlichen Alpenraumes wurden die Eisvorstöße mit anderen Fußnamen bezeichnet und sind teilweise in der zeitlichen Einordnung mit denen aus dem Alpenraum identisch. Die Macht des Eises wird zudem durch die oft stark eingeschnittenen Täler der Region deutlich. Unterwegs bietet sich uns die Möglichkeit zu einem Halt bei der Sellthürner Käskuche, wo wir Käsespezialitäten erstehen können.

Autorentipp

In Mindelheim lohnt sich der Besuch der Altstadt, oder ein Abstecher zur Mindelburg.
outdooractive.com User
Autor
Martin Lässig 
Aktualisierung: 21.02.2014

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
809 m
Tiefster Punkt
605 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Hauptbahnhof Kempten (700 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.712330, 10.316580
UTM
32T 598754 5285167

Ziel

Bahnhof Mindelheim

Wegbeschreibung

Wir fahren vom Bahnhof  durch die Wießstraße, den Schumacherring kreuzend, zum Forum Allgäu, einem Einkaufszentrum. Von dort folgen wir der Königsraße zur Residenz. Hier biegen wir nach rechts ab und kommen an der Altstadt entlang zur Iller. Über einen Steg wechseln wir auf die andere Seite. Hinter dem Jahnweg unterqueren wir den Augartenweg. Die Knussertstraße bringt uns hinauf zum Schumachrring. Über die Ostbahnhofstaße gelangen wir zum Bahnhof Kempten Ost und wechseln in dessen Nähe auf die andere Bahnseite. Wir biegen zum Tiergesundheitsdienst ab. Dahinter queren wir Wiesen und gelangen zu einigen Firmen. Kurz darauf überqueren wir die B12 und später die Autobahn A7. Das kleine Teersträßchen führt uns vorbei an mehreren Höfen durch die hügelige Landschaft nach Wagegg. Hier befindet sich auch die Schlossgaststätte. Auf dem Radweg rollen wir hinunter nach Wildpoldsried. An der Bahnlinie biegen wir nach Norden ab. Hinter dem Hügel nutzen wir dann das Tunnel und kommen auf der anderen Seite nach Ellenberg hinauf. Hinter Eufnach wechseln wir in den Landkreis Ostallgäu. Unterhalb von Sellthüren gelangen wir wieder an die Bahnlinie und queren sie kurz darauf noch einmal. Von Immenstal fahren wir hinunter nach Obergünzburg. Nun folgen wir dem Günztalradweg vorbei an der Liebenthannmühle nach Ronsberg. Beim Skilift treten wir eine 10% Steigung aus dem Tal hinauf. Zwischen Neuenried und Rappen erreichen wir den Landkreis Unterallgäu. Von Oberegg fahren wir hinunter nach Unteregg und biegen dort nach Köngetried ab. Dieses Örtchen lassen wir aber links liegen. Über Alesrain sind es nur noch wenige Minuten bis Dirlewang. Am Ortseingang halten wir uns zunächst nach Norden, am Ort entlang und wechseln über die Straße am Straßbach und den Altvaterweg in den Römerweg beim Sportplatz. Nun folgen wir dem Radweg entlang der Mindel bis nach Mindelheim. Hinter dem Maristenkolleg biegen wir rechts ab und fahren immer gerade aus zum Bahnhof.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit den Regionalzügen erreichen wir den Hauptbahnhof von Kempten.

Anfahrt

Kempten liegt am Schnittpunkt von B19 und B12. Wir können aber auch über die A7 nach Kempten gelangen. In der Stadt halten wir uns auf dem Stadtring nach Süden und sind in wenigen Minuten beim Bahnhof.

Parken

Für die Parkplätze am Hauptbahnhof muss ein Parkschein gelöst werden.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
50,7 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
581 hm
Abstieg
675 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Neuer Punkt
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.