Tour hierher planen Tour kopieren
Themenweg

Naturerlebnisweg: Bad Grönenbach blüht auf

Themenweg · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Station am Naturerlebnisweg
    / Station am Naturerlebnisweg
    Foto: Louis Zuchtriegel, Fotostudio Zuchtriegel
  • / Serpentinenweg am Hohen Schloss - Naturerlebnisweg
    Foto: Louis Zuchtriegel, Fotostudio Zuchtriegel
  • /
    Foto: Tobias Klöck, Landkreis Unterallgäu
  • / Das Hohe Schloss von Bad Grönenbach
    Foto: Axel Mehmel, Kur- und Gästeinformation Bad Grönenbach
  • / Kräutergarten
    Foto: Myriam Schell, Schell pictures & stories
  • / Naturerlebnisweg - Richtung Zeller Bach
    Foto: Louis Zuchtriegel, Fotostudio Zuchtriegel
  • / Waldbrettspiel - Rechbergwiese
    Foto: Louis Zuchtriegel, Fotostudio Zuchtriegel
m 1000 900 800 700 10 8 6 4 2 km Hohes Schloss Alte Rennbahn (Stationen 42+43) Frauenkau - Zeller Bach (Station 7+8) Kreislehrgarten Kurpark Wald-Brett-Spiel (Station19) Parkplatz Kneipptretanlage im Kurpark Naturfreibad Bad Clevers Parkplatz

Landschaft- und Naturbeobachtung, Wissenswertes für Groß und Klein kann in Aktion erlebt werden. Der Erlebnisweg kann in drei Routen aufgeteilt werden. 

mittel
10,2 km
3:30 h
215 hm
215 hm

Der Naturerlebnisweg lässt sich je nach persönlichem Interesse in drei unterschiedlich lange Rundwege aufteilen, auf denen Wissenswertes zu Blütenökologie, Kulturlandschaft und Bestäubungsinsekten zu erfahren ist. Klassische Schautafeln und drehbare Infowürfel informieren kleine und große Besucher genauso wie interaktive Stationen, z.B. mit Fernrohren und Wasserschöpfstelle, Quiztafeln und Schmetterlingsbrettspiel.

 

Sei es der Fleiß der Honigbienen, die Leichtigkeit der Schmetterlinge oder der flinke Flügelschlag der Hummeln: Je näher wir diese Vielflieger betrachten, desto faszinierender werden sie. Mit jedem Blütenbesuch sorgen sie noch dazu für Bestäubung und bescheren uns damit, dass Pflanzen Früchte und Samen tragen. Letztlich schaffen sie die Basis dafür, dass unsere Teller gedeckt und unsere Kulturlandschaft erhalten bleiben. Deswegen sind diese kleinen fliegenden Helfer unersetzlich und haben in Bad Grönenbach einen besonderen Platz bekommen.

 

 

 

Autorentipp

Für Kinder: Immer wenn ihr das Hummelinchen auf den Infotafeln seht, gibt es einen Tipp, was ihr vor Ort entdecken oder zu Hause machen könnt.

Profilbild von Benita Helmle
Autor
Benita Helmle
Aktualisierung: 04.12.2019
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
743 m
Tiefster Punkt
659 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Bad Grönenbach: Parkplatz bei Sportanlagen (693 m)
Koordinaten:
DG
47.874317, 10.215182
GMS
47°52'27.5"N 10°12'54.7"E
UTM
32T 590866 5303046
w3w 
///wolken.jenem.auszubilden

Wegbeschreibung

Rundweg 1 - Sie sind Wanderfreund!

 Der 6 km lange Rundweg verbindet über Feldwege, Wald- und Wiesenpfade die Stationen im Außenbereich (Nr. 1 bis 28). Sträucher und Bäume werden genauso wie Wildbienen und Schmetterlinge vorgestellt, inkl. den Blumen, an denen es Nektar und Pollen gibt. Es gibt Verweilstationen am Bach und im Wald wie auch Wissenswertes zu Landwirtschaft und Nahrungskette… und allerlei Summen und Blühen am Wegesrand.


Weg 2 - Serpentinenweg - kurz und kompakt

Auf wenigen hundert Metern verbindet der Serpentinenweg Streuobstwiesen und Kräutergarten, wo es vom Frühjahr bis in den Herbst hinein flattert und summt. Einblicke in ein Bienenvolk und die Vielfalt der Obstwelt gibt es ebenso wie Bestimmungsrätsel für Schmetterlinge und Wiesenblumen. Auch nach der kurzen Strecke laden die lebenden Baumhäuser und lauschigen Plätze des Kreislehrgartens zum Verweilen ein.

Rundweg 3 - Sie suchen den Mittelweg!  

Dieser Weg führt auf einer Länge von 3 km vom Kreislehrgarten, über den Stiftsberg zum Kurpark und von dort über den Marktplatz zurück zum Hohen Schloss. Auf diesem Streckenabschnitt erfahren die Besucher, wie Bienen und Pflanzen heilen helfen, lernen die wilde Küche mit essbaren Wildpflanzen genauso wie die wundersame Welt der Wanderfalter zwischen Nordafrika und Skandinavien kennen. Und mit etwas Sonnenschein und offenen Augen erfreuen Sie am Wegverlauf bunte Schmetterlinge genauso wie brummelnde Hummeln.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit dem Linienbus (965) erreichen Sie Bad Grönenbach von Memmingen aus. Steigen Sie an der Haltestelle "Marktstraße" aus. Über die Blumenstraße gelangen Sie zum Fußweg unterhalb des Hohen Schlosses. Vorbei am Schloss-Aktiv-Park erreichen Sie den Startpunkt des Natuererlebniswegs. 

Anfahrt

Von der Autobahnausfahrt "Bad Grönenbach" folgen Sie der Beschilderung ins Zentrum. Dort biegen Sie links Richtung Legau ab, weiter der Beschilderung nach Legau biegen Sie an der nächsten Kreuzung rechts ab und gelangen Sie zu den Sportplätzen in der Rothensteiner Straße. Auf dem Parkplatz 5 können Sie parken, von dort sind es nur noch wenige Meter bis zum Startpunkt des Naturerlebnisweges. 

Parken

P 5 - Rothensteiner Straße, kostenfrei

Koordinaten

DG
47.874317, 10.215182
GMS
47°52'27.5"N 10°12'54.7"E
UTM
32T 590866 5303046
w3w 
///wolken.jenem.auszubilden
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte "Wandern im Kneippland Unterallgäu"

Ausrüstung

Auf Rundweg 1 befindet sich unterwegs keine Einkehrmöglichkeit, daher ist es empfehlenswert ein Getränk mitzunehmen. 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
10,2 km
Dauer
3:30h
Aufstieg
215 hm
Abstieg
215 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.