Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Kneipp Wanderweg von Bad Wörishofen nach Grönenbach

Wanderung · Allgäu
Profilbild von Peter Kögel
Verantwortlich für diesen Inhalt
Peter Kögel
  • gegenüber
    / gegenüber
    Foto: PK, Community
  • Köngetried - um die Kirche blüht es
    / Köngetried - um die Kirche blüht es
    Foto: PK, Community
  • / Fassaden am Marktplatz
    Foto: PK, Community
  • / auch solchen Charakter zeigt der Wanderweg
    Foto: PK, Community
  • / der Wegweiser in Schöneschach
    Foto: PK, Community
  • / Kirche in Köngetried - steht der Turm schief?
    Foto: PK, Community
  • / Kloster Ottobeuren
    Foto: PK, Community
  • / Maibaum Köngetried - der wächst im Baum
    Foto: PK, Community
  • / Kloster Ottobeuren
    Foto: PK, Community
  • / eigenwillige Statue?
    Foto: PK, Community
  • / Kloster Ottobeuren
    Foto: PK, Community
  • / Schöneschach die Kapelle
    Foto: PK, Community
  • / Buschelkapelle nördlich von Ottobeuren - sie war zwischendurch mal Jagdschlösschen - wurde aber wieder zur Kapelle
    Foto: PK, Community
  • / so steht der Maibaum frei
    Foto: PK, Community
  • / Ottbeuren
    Foto: PK, Community
  • / und doch steht er schief
    Foto: PK, Community
  • / Felsenorgel - ein geologisches Naturschauspiel
    Foto: PK, Community
  • / Mussenhausen, die Klosterkirche - das innere ist sehr sehenswert
    Foto: PK, Community
  • / Rathaus in Bad Grönenbach
    Foto: PK, Community
m 700 650 600 35 30 25 20 15 10 5 km
die Verbindung drei Kneipp-Kurorte Bad Wörishofen - Ottbeuren - Bad Grönenbach zu Fuß
schwer
Strecke 37,2 km
12:00 h
635 hm
602 hm
Kneipp Wanderweg

Der Kneipp-Wanderweg wurde 1997, dem 100. Todestag von Pfarrer Sebastian Kneipp eröffnet. Er verbindet die drei Kneippkurorte über die Flußtäler Mindel, östliche- und westliche Günz, sowie den einen oder anderen Bachlauf. Dies führt auch zu seiner abwechslungsreichen Struktur. Im Auf und Ab eröffnen sich immer wieder neue Blickwinkel in die Landschaft des Unterallgäus. Das südliche Unterallgäu wird dabei nahezu komplett durchquert.

Markiert ist er mit "Kneipp-Wanderweg"-Schildern in beide Richtungen.

Eigenschaften

Grösstenteils verläuft der Kneipp Wanderweg auf guten Forst- oder Landwirtschaftswegen nur wenige Passagen sind Weg. Dies legt auch die Idee nahe den Weg mit dem Rad zu erkunden. Ein gutes Trekkingrad verkürzt manche Teerstrecke und die wenigen Stellen wo Schieben nötig ist , fallen für diesen Gewinn nicht ins Gwicht. (eine gut justierte Mehrgangschaltung ist sicher von Vorteil)

Ein  Wanderer findet weitläufige Landschaften in unserer doch dicht besiedelten Republik mit vielen einsamen Teilstrecken. Weitläufige Waldstücke wechseln mit weiten offenen Tallagen, die überquert werden.

So lässt sich weite mit Abwechslung erleben.

Bäuerliche Landschaft prägt in den Tallagen das Bild, wobei auch einige Teile dieser Landschaft oberhalb der Tallagen zu finden sind.

Wald ist oft weitläufig und wird durch die moderne Forstpolitik sehr bunt.

Autorentipp

die Radvariante hat seinen Reiz ein gutes Trekkingrad, eine gute Schaltung machen sicher Spass - am nächsten Tag zurück über den Kneipp Radweg?
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
743 m
Tiefster Punkt
627 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

keine

Weitere Infos und Links

eine mögliche Zwischenstation: nach 25 km

Ottobeuren

Informationen Kneippland Unterallgäu

Kneippland Unterallgäu

zum Ankommen

auch zum Ankommen

http://www.bad-groenenbach.de

Start

Koordinaten:
DD
48.006468, 10.586510
GMS
48°00'23.3"N 10°35'11.4"E
UTM
32U 618330 5318236
w3w 
///sperren.gesundes.angeregt

Wegbeschreibung

Von Bad Wörishofen kurz in den Kurpark eintauchen, eigentlich schade, denn dieser gibt viel mehr her. Eine kleine Landesgartenschau - aber dafür jedes Jahr und kostenlos geöffnet. Diesen gleich Richtung Osten verlassen am Leonhardshof vorbei und durch den Wald nach Schöneschach. Hier hat der Weg richtigen Wandercharakter. Schmal und eng und ein schmaler Pfad über die Wiese nach Schöneschach. Dort steht die Friedenslinde neben der Kapelle und lädt ein zum Verweilen auf der Bank.

Schöneschach südwestlich verlassend durchqueren wir den Bad Wörishofer Wald. Aus em Wald heraus geht es ca 600m auf der Strasse Richtung Altensteig ehe der deutliche Wegweiser nach Westen nach Helchenried zeigt.Kurz nach Helchenried rein zweigt der Weg wieder südwestlich ab und führt über eine kurze leichte Steigung ins Mindeltal. Das Mindeltal queren wir und im Talgrund finden wir bauliche Maßnahmen zum Hochwasserschutz (einen Damm) worüber wir erhaben drüberlaufen und geradeaus unseren Weg in den Wald finden. (Etwas links in der Wiese steht ein Wegweiser des Kneipp Wanderwegs, der aber aus Zeiten vor dem Hochwasserschutz stammt.

Durch den Wald geht es in das nächste Tal wo wir Köngetried sehen. Der Kirchenberg ist steil und wer den Kirchturm genauer ansieht - eine Wasserwaage oder ein Lot täte not - ist der schief?

Urteilen soll jeder Wanderer selbst.

Über den Buckel weiter geht es geschlungen ins Auerbachtal, in Lichtenau mal kurz rechts weg und unten im Tal über die Holzbrücke dann sind wir richtig.

Die Kirche ist eine Besichtigung wert.

Bergan geht es über Teer und lange geradeaus ehe wir den Wald erreichen und dann  ins östliche Günztal absteigen.

Frechenrieden zeigt sich. Dorthin führt uns der Weg. Vorsicht! Hier kommen Keipp Radweg und Kneipp Wanderweg zusammen bleinen Sie am Wanderweg!

Dieser geht knapp am Ortsende nach Süden. Er führt uns nach Krautenberg. Hier scheint die Zeit stehengeblieben. Wir zweigen nach dem rechtsgelegenen Bauernhof rechts ab und halten die Richtung bis zum Wald wo wir am Waldbeginn einen Wegweiser finden der usn aufatmen lässt - wir sind richtig.

Bergab ins nächste Tal und über Wiesen bergan und geradeaushalten bis wir eine Teerstrasse erreichen und Ottobeuren vor uns liegen sehen.

Die Bassilika zeigt uns wo wir hinwollen.

Der Platz mit Blick auf die Basilika lädt ein gastronomisch in allen Richtungen versorgt.

Östlich an der Basilika vorbei und nach Süden orientiert geht es weiter Richtung Brüchlins, was wir jedoch nciht erreichen und vorher links abweigen. Ein wenig auf und ab über Niebers folgen wir dem Weg nach Westen, dann nach Süden (hier beweist der Weg seinen Charakter als Wanderweg).

Nach erreichen des Forstweges geht es kurz später mit Wegweiser und Erklärung zu den Orgeln. Im Wald bergab erreichen wir das letze Tal wo wir Bad Grönenbach ereichen.

Von Niederdorf nach Westen übrqueren wir Bahnlinie und Autobahn und verfolgen im Endspurt unseren Weg nach Bad Grönenbach.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

die Bahn

Anfahrt

Bad Wörishofen im Unterallgäu

die Beschilderung beginnt kurz vor dem westlichen Ortsausgang nach Dorschhausen am Parkplatz

Parken

am Beginn oder zentral und für ÖPNV gut erreichbar das Parkhaus am Bahnhof

Koordinaten

DD
48.006468, 10.586510
GMS
48°00'23.3"N 10°35'11.4"E
UTM
32U 618330 5318236
w3w 
///sperren.gesundes.angeregt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Kneippland Unterallgäu Memmingen Mindelheim UK 50-38 amtliche Umgebungskarte des Vermessungsamtes 1:50.000 ISBN 978-3-89933-122-6

Ausrüstung

gutes Schuhwerk

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
37,2 km
Dauer
12:00 h
Aufstieg
635 hm
Abstieg
602 hm
aussichtsreich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.