Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderung Etappe

Wandertrilogie Etappe 05 Katzbrui-Ottobeuren - Wiesengänger Route

Wanderung · Allgäu
Verantwortlich für diesen Inhalt
Allgäu GmbH Leitprodukte
  • Motiv in der Basilika Ottobeuren_01
    / Motiv in der Basilika Ottobeuren_01
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
  • Motiv in der Basilika Ottobeuren_03
    / Motiv in der Basilika Ottobeuren_03
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
  • In der historischen Mühle Katzbrui
    / In der historischen Mühle Katzbrui
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
  • Motiv in der Kapelle Katzbrui
    / Motiv in der Kapelle Katzbrui
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
  • In der historischen Mühle Katzbrui
    / In der historischen Mühle Katzbrui
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
  • Basilika Ottobeuren
    / Basilika Ottobeuren
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
300 450 600 750 900 m km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20 22 24 Köngetried Lichtenau Kloster Weiherberg Stephansried Klosterwald

mittel
25 km
6:00 h
334 hm
359 hm

Autorentipp

Die Katzbrui Mühle ist die ältestes funktionsfähige Mühle Bayerns.

Besuchen Sie auch die Kappelle dort. Sie ist sehr lohnenswert.

Bevor Sie Ottobeuren erreichen, wandern Sie durch Stephansried, dem Geburtsort von Sebastian Kneipp.

outdooractive.com User
Autor
Christa Fredlmeier
Aktualisierung: 22.03.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
721 m
634 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Grundsätzlich sollten Sie vor jeder Wanderung auf der Wandertrilogie Allgäu das Wetter prüfen. Regen und/oder Nebel kann die Sicht stark beeinträchtigen, sodass es Sie sich schwieriger orientieren können.

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, eine Regenjacke sowie etwas zu Trinken ist immer empfehlenswert!

Start

Katzbrui, Katzbrui Mühle (689 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.964860, 10.450911
UTM
32T 608303 5313413

Ziel

Ottobeuren, Marktplatz - unterhalb der Basilika

Wegbeschreibung

Von Katzbrui folgt man der Zufahrtsstraße bis nach Köngetried. Der Ort wird auf der Dorfstraße geradewegs durchwandert. Die Dorfstraße geht nach links in den Lichtenauer Weg über, der sich entlang von Wiesen in den ca. 1,3 km nahen Weiler Lichtenau schlängelt. Dort trifft man auf eine Straße, biegt auf diese nach rechts ein und gelangt über eine Brücke nach Mussenhausen mit der Wallfahrtskirche, die sich gleich am Dorfeingang befindet. Die Kirche wird auf der Straße Am Kloster halb umrundet, dann folgt man dem Straßenverlauf aus dem Ort heraus und bis zum nahen Dürrenbach, wo die Straße nach links abknickt. Über den Bach und einen Weg hinweg, gelangt man an einen Wald. Zunächst geht man ein paar Schritte nach links an dessen Saum entlang, dann schwenkt der Weg nach rechts ab und führt in den Wald hinein. An der nächsten Kreuzung wandert man geradeaus passiert zwei Lichtungen, an denen jeweils ein Bach gequert wird und verlässt das Waldstück auf einem breiten Schotterweg. Durch die Siedlung Hammerschmied sind es entlang von Feldern und Äckern nur ein paar Gehminuten nach Frechenrieden. Im Dorf wird die Hauptstraße überquert und am Friedhof vorbei wandert man nahe des Ortsausganges von der Ottobeurer Straße in den Eichenweg. Der Wirtschaftsweg führt direkt zu einem Wäldchen, schwenkt dort zunächst nach rechts und quert den Kohlbach, um in einem nächsten Wäldchen auf einen nach rechts abzweigenden Forstweg zu treffen. Hier abgebogen, hält man sich am nächsten Abzweig wieder links, wandert durch den Wald und folgt dem Wegeverlauf entlang von Wiesen sowie eine Landstraße querend in das Dorf Dennenberg. An der Kirche hält man sich rechts, wandert bis zu einem Waldrand, an dem nach links und weiter zum Weiler Gumpratsried. An der einzigen Kreuzung im Ort nach links zur nahen Straße und dieser nach rechts bis nach Stephansried folgen. Die Straße verläuft entlang des Ortsrandes, am dritten Straßenabzweig abbiegen, sogleich wieder links halten und auf einem Pfad am Denkmal Kneipp-Geburtshaus vorbei. Der Weg führt über einen Bach sowie durch ein Wäldchen mit dem Weiler Klosterwald nach Eggisried. Am Dorfrand wählt man den nach rechts führenden Weg und wandert mit einem faszinierenden Blick auf die Ottobeurer Basilika zu den Gebäuden der Erich-Schickling-Stiftung und damit ins Günztal. Über den Bachlauf der Westlichen Günz hinweg, hält man sich links und biegt nach rund 250 m scharf rechts auf einen Wiesenweg ab. Das Schinderbächlein wird mittels Steintritten gemeistert, anschließend geht es nach links für wenige Meter am Waldrand entlang und anschließend zwischen Wiesen bis zu einem Wirtschaftsweg unmittelbar vor die Memminger Straße am Stadtrand von Ottobeuren. Von hier führt nach links ein etwa 1,2 km langer Stichweg (Bergstraße) direkt zum Marktplatz mit der Basilika. Nach rechts setzt sich die 6. Etappe nach Bad Grönenbach fort.

Öffentliche Verkehrsmittel

Verkehrsverbund Mittelschwaben GmbH:

Tel. +49 (0) 1802 - 908070

www.vvm-online.de

 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
25 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
334 hm
Abstieg
359 hm
Etappentour familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.