Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour Etappe 2

Wiesengänger Route der Wandertrilogie Allgäu - Etappe 02 - Kaufbeuren - Bad Wörishofen

· 2 Bewertungen · Wanderung · Allgäu
Logo Allgäu GmbH Leitprodukte
Verantwortlich für diesen Inhalt
Allgäu GmbH Leitprodukte Verifizierter Partner 
  • Der Blasiusturm an der Stadtmauer von Kaufbeuren.
    / Der Blasiusturm an der Stadtmauer von Kaufbeuren.
    Foto: Tilman2007, GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, Outdooractive Redaktion
  • / Pilgerstock
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
  • / Start- und Willkommensplatz Bad Wörishofen
    Foto: Christa Fredlmeier, Allgäu GmbH Leitprodukte
m 800 700 600 20 15 10 5 km Eingangsstele Bad Wörishofen Crescentia-Pilgerweg … Heimat" Trilogieplatz … Wörishofen Kloster Irsee Blasiusturm Bewegungsinsel am Waldsee
So muss das Wiesenparadies ausgesehen haben. Eine leichte Streckenwanderung mit kulturellen Höhenpunkte, Alpenblick, erfrischendem Fußbad und Panoramen
mittel
Strecke 23,7 km
6:00 h
207 hm
266 hm
Die Tour führt von Kaufbeuren vorbei an Irsee, Baisweil und Großried nach Bad Wörishofen.

Autorentipp

Besuchen Sie das Kloster Irsee.
Profilbild von Christa Fredlmeier
Autor
Christa Fredlmeier
Aktualisierung: 09.02.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
796 m
Tiefster Punkt
624 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Grundsätzlich sollten Sie vor jeder Wanderung auf der Wandertrilogie Allgäu das Wetter prüfen. Regen und/oder Nebel kann die Sicht stark beeinträchtigen, sodass es Sie sich schwieriger orientieren können.

Weitere Infos und Links

Kaufbeuren

Bad Wörishofen

 

Start

Kaufbeuren, Kaiser-Max-Platz (681 m)
Koordinaten:
DD
47.879855, 10.622698
GMS
47°52'47.5"N 10°37'21.7"E
UTM
32T 621325 5304221
w3w 
///abgrenzen.ölbild.ding

Ziel

Bad Wörishofen, Hauptstraße - am Kurhaus

Wegbeschreibung

Die Wanderung beginnt inmitten der Altstadt unweit des Kirchplatzes. Der Straße Unter dem Berg folgend, gelangt man zur Bundesstraße Kemptener Tor. Hier nach links abbiegen. Sobald die Straße nach links abknickt, geht man geradeaus in die Kemnater Straße. Über einen Kreisel hinweg und vorbei an einem Weiher lässt man Kaufbeuren hinter sich und folgt dem Straßenverlauf bis an den Dorfrand von Ölmühlhang. Die Straße macht eine leichte Linkskurve, hier zweigt ein Pfad nach rechts in den Wald ab. Nach dem Queren eines Baches wandert man über eine Wiese und folgt dem geradeaus führenden Pfad. Abermals werden ein Bach sowie kurz darauf eine Wiese gequert, dann entlang eines kurzen Waldrandes zur Siedlung Bickenried. Vorbei an einem Hofcafé quert man eine Straße, steigt ein paar Stufen hinauf und folgt einem Wirtschaftsweg durch eine offene Landschaft bis zu einer T-Kreuzung. Auf schnurgeradem Weg wird der Ort Irsee erreicht. Die Hochstraße geht in die Straße Oberes Dorf über, es wird ein Friedhof passiert, nach diesem biegt man rechts in die

Marktstraße ein. An deren Übergang in den Klosterring nach links hält man sich links in die Von-Bannwarth-Straße, zur Rechten befindet sich das Kloster Irsee. Die Straße mündet in eine Kreuzung, an der sich die Wanderung nach rechts entlang der Straße Schönblick fortsetzt. In dem Wohngebiet zweigt gegenüber der Einmündung Baumannstraße ein Pfad ab. Es sind nur ein paar wenige Meter bis dieser auf einen breiten Waldweg stößt. Nach rund 800 m wandert man nach einer Rechtskurve nach links und folgt bald einen bergab führenden Pfad über den Riedgraben. Gleich darauf an der T-Kreuzung nach rechts und nach etwa 650 m wieder nach links abbiegen. An der nächsten Kreuzung links halten, kurz darauf an der T-Kreuzung rechts und nach wiederum nur kurzer Zeit abermals an einer Kreuzung nach links. Ca. 800 m sind es bis zu einer Wegkreuzung. Nach links gewandert, zweigt man wenige Minuten später an zwei dicht aufeinanderfolgenden T-Kreuzungen jeweils rechts ab und wandert auf diesem Weg aus dem Wald hinaus. Kurz vor den ersten Häusern von Baisweil geht es dann nach links auf einen Schotterweg, der entlang weiter Wiesenflächen geradewegs zu einer Landstraße führt. Auf diese nach links abgebogen, sind es ca. 450 m bis zum nächsten nach rechts abzweigenden Weg. Auf diesen wechseln und nach ein paar wenigen Schritten an der Gabelung links weiter auf einem Feldweg. Von hier aus faszinieren die Aussichten über die Terrassenlandschaft. Der Weg mündet in ein Sträßchen, dem man nach rechts ins nahe Großried folgt. Am Dorfrand wird die Bundesstraße hin zur Kirche überquert. Gegenüber der Kirche wandert man auf dem Feldweg weiter, tritt bald in ein Wäldchen ein und überquert eine schmale Verbindungsstraße. Der Waldrand begleitet einen bis zur Waldmühle, an der dann die Straße überquert und dem Wörthbach (Naturtretbecken) gefolgt wird. Nach dem Waldsee passiert man am Stadtrand die Ortseingangsstele, wandert an einer historischen Kneipp-Anlage vorbei und hat mit Kneipp-Museum und Kurhaus das Zentrum der Stadt erreicht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Ostallgäuer Verkehrsgemeinschaft:

Tel. +49 (0) 8342 - 9110

www.rba-bus.de

www.rva-bus.de

www.rvo-bus.de

 

Verkehrsverbund Mittelschwaben GmbH

Tel. +49 (0) 8282 81830

www.vvm-online.de

 

Koordinaten

DD
47.879855, 10.622698
GMS
47°52'47.5"N 10°37'21.7"E
UTM
32T 621325 5304221
w3w 
///abgrenzen.ölbild.ding
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kompass Wanderführer: Wandertrilogie Allgäu - ISB N 978-3-99044-344-6

 

Kartenempfehlungen des Autors

Wiesengänger: Leporello Wanderkarte mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps, wetterfest, reißfest, abwischbar, GPS-genau. 1:35000 - ist in den örtlichen Tourist-Information zu erhalten!

Ausrüstung

Festes Schuhwerk, eine Regenjacke sowie etwas zu Trinken ist immer empfehlenswert!

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,5
(2)
Katharina Kurz 
27.01.2020 · Community
Der Weg übers Schwarze Kreuz ist ein herrlicher Waldweg, m. E. sehr zu empfehlen, wenn auch das Schwarze Kreuz derzeit am Boden liegt, abgebrochen, umgefallen, am Boden zerstört.
mehr zeigen
Gemacht am 26.01.2020
Sabine Schmidt
10.09.2018 · Community
Sehr schöne Tour auf leichten Wegen. Wem die Strecke zu lang wird, der lässt kurz vor Irsee den Umweg ums Schwarze Kreuz weg. Dieser Abschnitt führt nur durch Wald, ohne Aussichten oder andere Besonderheiten. In Irsee empfiehlt sich ein kurzer Stopp im Gasthof 3 Nelken (An der Kreuzung den Abzweig des Wanderwegs nach links kurz ignorieren und weiter geradeaus laufen. Dann sieht man den Gasthof mit Biergarten schon. Wir hatten sehr leckere Kraftbrühe mit Brät)
mehr zeigen
Gemacht am 08.09.2018

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
23,7 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
207 hm
Abstieg
266 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich kulturell / historisch Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.