Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Juribrutto Spitze

Skitour · San Martino di Castrozza, Primiero, Vanoi · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT Val di Fiemme Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Auf dem Weg
    / Auf dem Weg
    Foto: APT Val di Fiemme, APT Val di Fiemme
  • Aussicht Richtung Pale di San Martino
    / Aussicht Richtung Pale di San Martino
    Foto: APT Val di Fiemme, APT Val di Fiemme
  • Aussicht Richtung Marmolada
    / Aussicht Richtung Marmolada
    Foto: APT Val di Fiemme, APT Val di Fiemme
Karte / Juribrutto Spitze
2000 2200 2400 2600 2800 3000 m km 1 2 3 4 5 6 7

Das Panorama am Gipfel wird atemberaubend sein.

geschlossen
leicht
7,4 km
3:30 h
745 hm
746 hm

Die Tour ist fast den gesamten Winter durchführbar. Nach einem leichten Schneefall ist sie besonders empfehlenswert.

outdooractive.com User
Autor
APT Val di Fiemme
Aktualisierung: 07.03.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Juribrutto Spitze, 2686 m
Tiefster Punkt
Malga Valazza (Alm), 1942 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Kontrollieren Sie immer den Lawinenlagebericht (www.meteotrentino.it oder andere, wenn für Ihren Bereich verfügbar) und informieren Sie sich bei der Bergführer der Gegend ganz gewissenhaft bezüglich der aktuellen Verhältnisse.

Die GPX-Tracks sind lediglich ein Vorschlag für die vermutlich vernünftigste Strecke, dürfen aber nicht blind und ohne den Hang zum aktuellen Zeitpunkt zu kontrollieren, befolgt werden.

 

DIE 10 WANDERREGELN 

  1. Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  2. Wählt eine Wanderung, die Euer Kondition entspricht
  3. Wählt die geeignete Ausrüstung
  4. Beachtet die Wettervorhersagen
  5. Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  6. Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  7. Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  8. Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  9. Bei Müdigkeit die Wnaderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  10. Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Ausrüstung

Für alle Skitouren ist unbedingt eine angemessene Kleidung erforderlich, die sich auch für rasche Temperatursenkungen eignen muss und beim Kontakt mit Schnee nicht nass werden darf (undurchlässige Gore-Tex-Kleidungsstücke). Außerdem sollten Handschuhe, Mütze, Sonnenbrille und Sonnenschutzcreme zur normalen Ausstattung jedes Gruppenteilnehmers gehören.

Es ist PFLICHT, eine Lawinenschutzausrüstung mitzunehmen, die aus LVS-Gerät, Schaufel und Sonde besteht. Bei hartem oder vereistem Schnee wird die Verwendung von Steigeisen empfohlen.

 

 

Weitere Infos und Links

www.visitfiemme.it

www.guide-alpine.it

www.guidealpinevaldifiemme.it 

Start

Malga Vallazza (Sennhütte) (1943 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.341341, 11.790749
UTM
32T 714757 5135759

Ziel

Juribrutto Spitze (2.686 m)

Wegbeschreibung

Aufstieg: von der Sennhütte geht man anfangs links, östlich den lichten Wald hoch. Dann über eine lange Querung Richtung Norden erreicht man freies Gelände und kommt zu einem breiten, steilen Hang,

Dieser ist die einzige Stelle, die nach einem starken Schneefall oder bei  Windverwehung lawinengefährlich sein könnte. Daher ist hier Vorsicht geboten.

Man geht ihn hoch und kommt ins Gebiet Lastei di Juribrutto. Hier geht man frei die Hänge hinauf, möglichst am rechten Kamm haltend, bis man den Gipfel erreicht. Man kann die Hänge auch zentral hochgehen, was aber weniger empfehlenswert ist.

Abfahrt: wie Aufstieg

Anfahrt

Von Predazzo folgt man der Landesstraße SS 50, die zum Rolle Pass führt. Etwa 400 m nach Paneveggio (13.8 km von Predazzo) biegt man links auf die Landstraße SP 81 ab, die zum Valles Pass führt.

Man fährt bis zum Parkplatz gegenüber der Sennhütte Valazza (6 km ab der Abzweigung, 1 km vor dem Pass).

Parken

Parkplatz gegenüber Sennhütte Valazza

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco – Val di Fiemme, Lagorai, Latemar N° 14

Kompass – Val di Fiemme, Catena del Lagorai N° 618

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,4 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
745 hm
Abstieg
746 hm
Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.