Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Einbetten
Fitness
Skitour

Litegosa Pass

Skitour • Val di Fiemme
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT Val di Fiemme
  • Litegosa
    / Litegosa
    Foto: APT Val di Fiemme, APT Val di Fiemme
  • Toazzo
    / Toazzo
    Foto: APT Val di Fiemme, APT Val di Fiemme
Karte / Litegosa Pass
1000 1500 2000 2500 3000 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Sie zählt, wie die Tour des kleinen Colbricon, zu den wohl klassischsten Touren in der Lagoraigruppe, mit dem wunderschönen Hang “Lastè”, der 500 m Höhenunterschied aufweist. Sie ist ein lange Ganzwintertour. 

 

schwer
16 km
4:30 h
1600 hm
1600 hm
outdooractive.com User
Autor
APT Val di Fiemme
Aktualisierung: 09.08.2018

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2300 m
966 m
Höchster Punkt
Passo Litegosa (2300 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Mittelmäßige Skifahrerkenntnisse erforderlich

Ausrüstung

Normale Tourenausrüstung

Weitere Infos und Links

www.visitfiemme.it  

www.guide-alpine.it  

www.guidealpinevaldifiemme.it  

Start

Panchià - ehemalige Baita 7 Nani (966 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.280162, 11.544669
UTM
32T 696040 5128323

Ziel

Litegosa Pass

Wegbeschreibung

Aufstieg: Gerade über den Weg hinauf bis man auf einen anderen Weg, der von links kommt stößt. Über diesen Weg ins Tal bis zum verfallenen Bad von Cavelonte, 1310 m. Den Weg rechts vom Bach talein und stark ansteigend bis man über eine Brücke links geht (die Malga Toazzo, 1464 m, bleibt rechts liegen). Gleich nach dieser Brücke gerade links zum Waldrand hinauf wo man auf einen Forstweg gelangt: entweder gerade den Sommerweg steil hinauf, oder links dem Forstweg folgen und bei einer Gabelung rechts bleiben.

Der Weg wird jetzt schmaler und führt durch dichten Wald zur verfallenen Malga Litegosa, 1770 m. Zuerst gerade weiter, dann links in die freien Flächen, die zum Passo Litegosa hinaufziehen. Vor diesem Pass rechts unter den Osthang der Litegosa. Jetzt schräg links bis unter die Felsen und bei 2440 m steile Querung nach rechts und wieder rechts steil auf einen Rücken hinauf. Über einen mäßig steilen Hang zur rechten von zwei felsigen Erhebungen. In der Mitte steht ein kleines Holzkreuz.

Achtung: Wechten auf der Südseite!

 

Abfahrt: wie Aufstieg.

Anfahrt

Schnellstraße Richtung Predazzo, Ausfahrt Ziano und dann Richtung Panchià. Am Holzbrücke links und 300 m hinauf bis Baita Sette Nani.

Parken

Parkplatz links in der nähe eines Bauernhöfes.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco – Val di Fiemme, Lagorai, Latemar N° 14

Kompass – Val di Fiemme, Catena del Lagorai N° 618

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
schwer
Strecke
16 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
1600 hm
Abstieg
1600 hm
Streckentour aussichtsreich

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.