Teilen
Merken
Tour hierher planen
Fitness
Skitour

Überquerung des Passo Mulaz

Skitour · San Martino di Castrozza, Primiero, Vanoi
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT Val di Fiemme Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Val Venegia
    / Val Venegia
    Foto: APT Val di Fiemme, APT Val di Fiemme
  • Richtung Mulaz
    / Richtung Mulaz
    Foto: APT Val di Fiemme, APT Val di Fiemme
  • Mulaz Spitze
    / Mulaz Spitze
    Foto: APT Val di Fiemme, APT Val di Fiemme
  • Val Focobon
    / Val Focobon
    Foto: APT Val di Fiemme, APT Val di Fiemme
Karte / Überquerung des Passo Mulaz
1500 2000 2500 3000 3500 m km 2 4 6 8 10 12 14 Parkplatz Malga Venegia Val Venegia Pass - Passo del Mulaz Monte Mulaz

Die Tour ist sehr bekannt und beliebt wegen ihrem herrlichen Panorama auf die Pala-Gruppe. Hochwinter- und Frühjahrstour.

Grandiose, steile mittelschwere Abfahrt von 1750 Hm ab Gipfel.

 

 

schwer
15 km
6:00 h
1250 hm
1676 hm

Autorentipp

Um die Tour zu vervollständigen, kann man bis zum Gipfel Mulaz mit den Skiern aufsteigen. 

outdooractive.com User
Autor
APT Val di Fiemme
Aktualisierung: 18.03.2019

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Mulaz Spitze, 2906 m
Tiefster Punkt
1265 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Malga Venegia

Sicherheitshinweise

Für die Tour ist eine absolut sichere Lawinenlage nötig.

 

DIE 10 WANDERREGELN 

  1. Bereitet Eure Wanderung sorgfältig vor
  2. Wählt eine Wanderung, die Euer Kondition entspricht
  3. Wählt die geeignete Ausrüstung
  4. Beachtet die Wettervorhersagen
  5. Besser nicht alleine aufbrechen! Nehmt in jedem Fall ein Handy mit!
  6. Hinterlasst Informationen über Eure Wanderung und die Uhrzeit Eurer Rückkehr
  7. Bei Unsicherheit immer besser mit einem Wanderführer die Route unternehmen
  8. Achten auf Schilder und Hinweise am Wegesrand
  9. Bei Müdigkeit die Wnaderung nicht fortsetzen, sondern zurückkehren
  10. Im Notfall Rufnummer 112 wählen

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Ausrüstung

Die Skifahrerkenntnisse müssen sehr gut sein und Steigeisen und Eispickel sind erforderlich. 

Weitere Infos und Links

www.visitfiemme.it  

www.guide-alpine.it  

www.guidealpinevaldifiemme.it   

Start

Val Venegia - Pian dei Casoni (1678 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.321478, 11.780077
UTM
32T 714014 5133523

Ziel

Ortschaft Molino (Falcade)

Wegbeschreibung

Aufstieg: Man geht das lange flache Tal auf einem Weg 3 km hinein bis zur Malga Venegiota (1824 m). An der Alm vorbei und weiter auf dem Weg, bis man aus dem Wald herauskommt. Jetzt steiler den großen Hang links hinauf. Weiter oben hält man sich links und unter den Felsen. Oberhalb dieser geht man links – steil – in flaches Gelände hinauf. Durch eine flache Mulde geradeaus weiter, über mäßig steile Hänge in Richtung einer Felswand und links auf den Passso del Mulaz hinauf (2619 m). Die Mulaz-Hütte (Winterraum vorhanden) liegt etwa 50 m nördlich des Passo del Mulaz. 

Jetzt sieht man zur Linken den steilen Osthang, der sich bis unter den Gipfelaufbau des Cima Mulaz hinaufzieht. Diesen Hang geht man sehr steil an der linken Seite bis zu einer Rampe hinauf. Über diese Rampe rechts hinauf und um die rechte Bergkante herum. Auf der Nordostseite kommt man überraschenderweise gut mit Ski bis zum Gipfel.

Abfahrt: wie Aufstieg oder...

 

Abfahrt: man quert links vom Pass zur nahegelegenen, gleichnamigen Schutzhütte (Winteraum mit Übernachtungsmöglichkeit). Von der Hütte fährt man zunächst den Hang hinunter. Dann nach einer langen Querfahrt rechts, ohne wesentliche Höhenmeter zu verlieren, fährt man neuerlich in einen schönen Hang ein, den man am Ende wieder rechts quert (man kann auch direkt in kleinen Rinnen mit einigen anstrengenden Passagen abfahren).

Nun befindet man sich auf einem herrlich breiten Abhang ohne unbequemen Felsvorsprüngen, den man genussvoll hinunterwedelt. Man folgt der Talfurche, die sich im unteren Abschnitt verengt. Hier muss man teilweise den Bach „Focobon“ entlangfahren bis man eine Straße erreicht die noch eine entspannte Abfahrt bis Molino di Falcade erlaubt.

Um wieder den Ausgangspunkt zu erreichen kann man die Sesselbahn bis zum Passo Valles oder ein Taxibus bis Pian di Casoni nehmen.

Rückweg mit Lift zum Passo Valles und Abfahrt zum Parkplatz. 

 

Anfahrt

Von Predazzo folgt man der Landesstraße SS 50, die zum Rolle Pass führt. Etwa 400 m nach Paneveggio (13,8 km von Predazzo) biegt man links auf die Landstraße SP 81 ab, die zum Valles Pass führt. Man fährt 2,9 km bis zum Parkplatz, am Eingang des  Val Venegia.

Parken

Parkplatz am Beginn des Val Venegia (1690 m)

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco – Val di Fiemme, Lagorai, Latemar N° 14

Kompass – Val di Fiemme, Catena del Lagorai N° 618

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
15 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
1250 hm
Abstieg
1676 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Gipfel-Tour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.