Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Almhütten-Rundtour in den Magdalener Bergen

Bergtour · Val di Non
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Val di Non Verifizierter Partner 
  • Malghe delle Maddalene
    Malghe delle Maddalene
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
m 1900 1800 1700 8 6 4 2 km Malga di Cloz
Eine der zu jeder Jahreszeit beliebtesten Routen. Die Rundtour führt zu vier Almhütten und weist sehr sanfte Steigungen auf. Geboten werden auch atemberaubende Ausblicke auf die rauen Magdalener Berge und herzliche Gastfreundschaft bei einer Genusspause in der Almhütte.
mittel
Strecke 9,8 km
3:30 h
420 hm
420 hm
1.929 hm
1.681 hm
Ein wundervoller Ausflug im Herzen der Magdalener Berge ohne jegliche technischen Schwierigkeiten. Sämtliche Almhütten, auf die man entlang dieser Route stößt, sind mit ihrer herzlichen Gastfreundschaft und der vorzüglichen, auch an den Winterwochenenden angebotenen Küche eine Rast wert.

Autorentipp

Alle Almhütten, die sich auf dieser Route befinden, sind für ihre Gastfreundschaft und vorzügliche Küche bekannt!
Profilbild von APT Val di Non
Autor
APT Val di Non
Aktualisierung: 20.09.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.929 m
Tiefster Punkt
1.681 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 56,69%Naturweg 5,63%Pfad 37,67%
Schotterweg
5,5 km
Naturweg
0,6 km
Pfad
3,7 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Agritur Malga Castrin
Malga di Revò
Malga di Cloz
Malga di Lauregno - Laureinalm

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Parkplatz Hofmahd zwischen Nonstal und Ultental (1.689 m)
Koordinaten:
DD
46.506722, 11.044203
GMS
46°30'24.2"N 11°02'39.1"E
UTM
32T 656834 5152380
w3w 
///zuhörer.zapfen.federung
Auf Karte anzeigen

Ziel

Parkplatz Hofmahd zwischen Nonstal und Ultental

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz schlägt man die gleich ersichtliche Waldstraße ein, die durch den Wald hinaufführt, bis man zur Markierung Nr. 28 kommt, um kurz darauf die einladende Almhütte Laureineralm zu erreichen. Dann folgt man der Wegmarkierung SAT 114 / AVS 26, die halbeben bis zur großen Lichtung namens Pra del Signor verläuft, wo man die breite Waldstraße SAT 157 nimmt, die vom Dorf Castelfondo hinaufführt, um die Aleralm zu erreichen.

Nach einer Pause in der Almhütte geht es über dieselbe Waldstraße hinunter und kurz nach dem Holzzaun nimmt man rechts einen gleich ersichtlichen Weg über die Wiesen, der zu einer Kreuzung führt. Hier hält man sich rechts und folgt den Hinweisschildern SAT 133 zu den Almhütten Cloz und Revò. Nach einem steilen ersten Abschnitt wird der Weg eben und überquert vorbei an Rhododendren den südlichen Hang des Kornigls. Weiter geht es immer noch den Weg SAT 133 entlang, der an einer bestimmten Stelle hinunterführt, auf die Wegmarkierung Nr. 11 trifft und in wenigen Minuten die einladende Almhütte Revò erreicht. Nun folgt man dem eben verlaufenden Waldweg mit der Markierung Nr. 8, der zur nahe gelegenen Almhütte Cloz und schließlich zum Parkplatz bei den Tunneln führt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Vom Nonstal fährt man über die Dörfer Rumo, Revò oder Castelfondo in Richtung Ultental.

Parken

Nach dem Dorf Proveis in der Provinz Bozen nimmt man einen kurzen Tunnel und gleich darauf sieht man den großen unasphaltierten Parkplatz auf der rechten Seite.

Koordinaten

DD
46.506722, 11.044203
GMS
46°30'24.2"N 11°02'39.1"E
UTM
32T 656834 5152380
w3w 
///zuhörer.zapfen.federung
Auf Karte anzeigen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

4Land #155, Val di Non Wanderkarte

Ausrüstung

Trekkingstöcke sind ausreichend. Auf der Route besteht die Möglichkeit, sich in der Nähe der Almen wieder mit Wasser zu versorgen.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen

+ 2

Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
420 hm
Abstieg
420 hm
Höchster Punkt
1.929 hm
Tiefster Punkt
1.681 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 4 Wegpunkte
  • 4 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.