Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Der Rundweg um den Monte Peller

· 3 Bewertungen · Bergtour · Val di Non
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Val di Non Verifizierter Partner 
  • Foto: APT - Val di Non
m 2000 1900 1800 10 8 6 4 2 km
Der charakteristische Monte Pellerstellt das nördliche Bollwerk derBrenta-Dolomiten dar. Auf demweiten Grasland der HochebenePian della Nana ist eine üppigeBergflora zu beobachten, die eineder herrlichsten Blüten im südlichenAlpenraum aufweist. Die Pian dellaNana ist auch ihrer reichen Tierweltwegen bekannt, insbesondereaufgrund der Murmeltiere.
leicht
Strecke 10,7 km
3:30 h
340 hm
303 hm
2.104 hm
1.861 hm
Von Cles oder Tuenno aus erreichen wirauf einer Schotterstraße (keine Durchfahrerlaubniserforderlich) die Loc. Lago delDurigat. Bei diesem kleinen See könnenwir unser Auto abstellen. Vom Durigat-See aus nehmen wir die SchotterstraßeSAT 313 bis zum Fuße der Berghütte Peller,wo man ausgezeichnete einheimischeGerichte genießen kann.Wir gehen auf derselben Schotterstraßein Richtung Clesera-Alm (Malga Clesera)weiter und kurz nach der Alm geht linksdie Markierung SAT 30 ab, die den Nordhangdes Monte Peller bis zum Salare-See(Lago delle Salare) hinaufführt. Von dortaus folgen wir den Hinweisschildern zumnahegelegenen Forcola-Pass (Passo dellaForcola), von wo aus wir das ausgedehntePanorama auf die grüne HochebenePian della Nana genießen. Vom Pass aussteigen wir sanft der Markierung SAT 336folgend zur nahegelegenen Tassulla-Alm(Malga Tassulla) ab, wo man einen vorzüglichenAlmkäse kaufen kann. Schließlichgelangen wir auf der SchotterstraßeSAT 336 hinab zum Durigat-See, wo wirdas Auto abgestellt haben.
Profilbild von APT Val di Non
Autor
APT Val di Non
Aktualisierung: 17.09.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
passo della Forcola, 2.104 m
Tiefster Punkt
Lago del Durigat, 1.861 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Schotterweg 43,77%Pfad 56,22%
Schotterweg
4,7 km
Pfad
6 km
Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Die Tassulla-Alm ist die einzige Almim Tal, die Ziegenkäse herstellt. Aufeiner Variante kann man auch zumGipfel des Monte Peller von dergleichnamigen Berghütte (RifugioMonte Peller) aus aufsteigen unddann zur Tassulla-Alm absteigen.Dazu folgen wir der Markierung SAT337, die uns in einer Stunde bis zumGipfel bringt (Der Weg ist auf einemkurzen Stück exponiert und mit einemSicherungsseil ausgestattet.) und danachin 30 Minuten zur Tassulla-Almhinabführt.

Start

Durigat-see, oberhalm von Cles (1.866 m)
Koordinaten:
DD
46.319269, 10.961355
GMS
46°19'09.4"N 10°57'40.9"E
UTM
32T 650995 5131390
w3w 
///einerseits.prüfling.aquarien
Auf Karte anzeigen

Ziel

Durigat-see, oberhalm von Cles

Wegbeschreibung

Von Cles oder Tuenno aus erreichen wirauf einer Schotterstraße (keine Durchfahrerlaubniserforderlich) die Loc. Lago delDurigat. Bei diesem kleinen See könnenwir unser Auto abstellen. Vom Durigat-See aus nehmen wir die SchotterstraßeSAT 313 bis zum Fuße der Berghütte Peller,wo man ausgezeichnete einheimischeGerichte genießen kann.Wir gehen auf derselben Schotterstraßein Richtung Clesera-Alm (Malga Clesera)weiter und kurz nach der Alm geht linksdie Markierung SAT 30 ab, die den Nordhangdes Monte Peller bis zum Salare-See(Lago delle Salare) hinaufführt. Von dortaus folgen wir den Hinweisschildern zumnahegelegenen Forcola-Pass (Passo dellaForcola), von wo aus wir das ausgedehntePanorama auf die grüne HochebenePian della Nana genießen. Vom Pass aussteigen wir sanft der Markierung SAT 336folgend zur nahegelegenen Tassulla-Alm(Malga Tassulla) ab, wo man einen vorzüglichenAlmkäse kaufen kann. Schließlichgelangen wir auf der SchotterstraßeSAT 336 hinab zum Durigat-See, wo wirdas Auto abgestellt haben.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Da Cles ci si porta nella parte alta del paese seguendo le indicazioni per Loc. Bersaglio - Rifugio Peller. Presso la Loc. Bersaglio si svolta a destra e si segue per 15 km la su strada sterrata con brevi tratti asfaltati che porta fino al lago del Durigat alla base del Monte Peller. Per percorrere questa sterrata è necessario avere un'auto tipo jeep o comunque piuttosto riaslzata da terra poichè in alcuni tratti la sterrata si presenta sconnessa e ripida.

Parken

Nei pressi del lago del Durigat ci sono 3 parcheggi gratuiti dove poter lasciare l'auto anche per più giorni.  Il primo parcheggio si trova presso il Lago del Durigat ed ha una capienza di 25 posti auto.

Per raggiungere il secondo parcheggio si prosegue da qui in salita a sinistra in direzione Malga Tassulla fino al cartello del divieto: qui c'è un altro parcheggio con 30 posti auto.

Il terzo parcheggio si raggiunge proseguendo dal Lago del Durigat in salita a destra in direzione Rifugio Peller. Sotto il Riugio si trova un piccolo parcheggio con 10 posti auto.

Koordinaten

DD
46.319269, 10.961355
GMS
46°19'09.4"N 10°57'40.9"E
UTM
32T 650995 5131390
w3w 
///einerseits.prüfling.aquarien
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Gaetano Minzioni
18.10.2018 · Community
Molto bello. Facile e panoramico, con una bella vista, oltre che sul pian della nana anche sulla valle di santa Maria Flavona.
mehr zeigen
Gemacht am 01.11.2017
La Val di Rabbi
Foto: Gaetano Minzioni, Community
Dal passo della Forcola, verso ovest
Foto: Gaetano Minzioni, Community
Simonetta Tosi
29.08.2017 · Community
Scusate la recensione era di Giorgio e non di Simone!! 😂😂😂
mehr zeigen
Simonetta Tosi
29.08.2017 · Community
Percorso bello sotto tutti gli aspetti. Ringrazio la recensione di Simone cioè fare il giro in senso orario che ha dato la possibilità a me e mio marito di godere del giro in toto!!
mehr zeigen
Martedì 29 Agosto 2017 21:33:29
Foto: Simonetta Tosi, Community
Martedì 29 Agosto 2017 21:33:51
Foto: Simonetta Tosi, Community
Martedì 29 Agosto 2017 21:34:14
Foto: Simonetta Tosi, Community
Martedì 29 Agosto 2017 21:34:41
Foto: Simonetta Tosi, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 6

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
10,7 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
340 hm
Abstieg
303 hm
Höchster Punkt
2.104 hm
Tiefster Punkt
1.861 hm
Rundtour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.