Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Ein- oder zweitägige Rundwanderung um die Campa-Gruppe in den Brenta-Dolomiten

· 1 Bewertung · Bergtour · Val di Non
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Val di Non Verifizierter Partner 
  • Turrion Basso sopra Malga Flavona
    Turrion Basso sopra Malga Flavona
    Foto: APT Val di Non, APT - Val di Non
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 25 20 15 10 5 km
Die Route führt durch Gesteinsschichten verschiedenster Alter und Formen (wie der Dolomia Principale/Hauptdolomit und Calcari Grigi/Grauer Kalkstein). Es gibt nur wenige starke Steigungen, die Länge ist jedoch beträchtlich; eine gute Kondition wird deshalb empfohlen. Im Vorherein sollte man den Wetterbericht verfolgen. 
schwer
Strecke 28,7 km
10:30 h
2.658 hm
2.658 hm
2.386 hm
1.179 hm
Es handelt sich um eine längere Strecke mit Ausgangs- und Ankunftspunkt am Tovelsee. Die Route ermöglicht die Entdeckung einer der wildesten und eindrucksvollsten Gebiete der Brentagruppe mit unvergesslichen Panoramaausblicken. Über Turrion Basso (keinesfalls einer der höchsten Berge, jedoch mit herrlichen Landschaften) hat man Ausblick über den Pietra Grande und auf die steigenden Felsen des westlichen Teils der Campagruppe, einer Untergruppe der Brenta (Gipfel von Val Scura, Termoncello und Santa Maria).
Profilbild von APT Val di Non
Autor
APT Val di Non
Aktualisierung: 17.09.2021
Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
2.386 m
Tiefster Punkt
1.179 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Informationen über Parken und Shuttlebus: http://www.visitvaldinon.it/lagoditovel

Hütte und Biwaks: Mountain Chalet Tovel, Albergo Lago Rosso, Malga Pozzol (Biwak), Malga Flavona (Biwak), Malga Spora (in Juli unnd August bewirtschaftet), Malga Termoncello(Biwak)

 

Start

Tovelsee (1.179 m)
Koordinaten:
DD
46.264876, 10.954587
GMS
46°15'53.6"N 10°57'16.5"E
UTM
32T 650623 5125334
w3w 
///debütantin.stube.gleichheit
Auf Karte anzeigen

Ziel

Tovelsee

Wegbeschreibung

Vom Tovelsee geht man auf einer langen, aber angenehmen Schotterstraße (Nr. 314) zum großen Teil im Wald, entlang des Ufers des Baches Trésenica, innerhalb einer halben Stunde zur Pozol-Alm. Dort biegt die Straße als Weg im Wald in Richtung Süden ab.

Nach den Felsen von Turrion Basso folgt man dem Weg 301 zum Gaiardapass, woraufhin man schnell bergab durch Latschenkiefer und Felsen zur Spora-Alm gelangt. Nach der Alm verlässt man den Weg 301 und folgt stattdessen dem Weg 338 und folgt für einen längeren Abschnitt dem Val dei Cavai. Der Montoz-Sattel ist das letzte aufsteigende Stück bevor man anschließend über die Wiesen hinabgeht bis zu der Kreuzung mit dem Weg 369. Ein weiteres aufsteigendes Stück führt zur Bocchetta di Val Scura und ins Val Scura.

Man lässt man auf der rechten Seite die Bergspitze Pra de l’Asen liegen und nimmt den Weg 330 bis zum Termoncello-Pass. Diese Strecke führt im Wald durch eines der schönsten Gebiete der Brentagruppe. Schließlich geht man Richtung Tovelsee bis zum Wasserfall Rislà herab und kehrt am touristischem Ufer des Sees zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Mit der Lokalbahn des Val di Non ist Cles von Trient aus in 45 Minuten zu erreichen. Ab Cles fahren Linienbusse und im Sommer auch Shuttlebusse bis zum Parkplatz am Tovelsee.

Anfahrt

Das Val di Tovel und den Naturpark Adamello-Brenta erreicht man vom Dorf Tuenno (an der Provinzstraße Nr. 73) aus, indem man auf die Provinzstraße Nr. 14 des Val di Tovel, die am Wildbach Rio Tresenga entlangführt, abbiegt.

Parken

100 Meter vom Tovelsee entfernt. In den Sommermonaten ist ein Shuttlebus ab Cles, ab Tuenno oder vom Parkplatz in der Località „Capriolo“ aus in Betrieb. 

Koordinaten

DD
46.264876, 10.954587
GMS
46°15'53.6"N 10°57'16.5"E
UTM
32T 650623 5125334
w3w 
///debütantin.stube.gleichheit
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Frage von Piero Zanchetta · 29.06.2022 · Community
Sapreste dirmi se ci sono tratti esposti o non fattibili se si soffre di vertigini?
mehr zeigen
Antwort von Lia Tamanini · 01.07.2022 · Community
Ciao, è passatoun po' di tempo ma a memoria ti direi si tratti ripidi e pietraie ma no tratti particolarmente esposti o critici per le vertigini!
1 more reply
Frage von Marco Giordani  · 16.07.2021 · Community
Ciao, è un giro fattibile da fare anche con il cane legato alla cintura? Grazie
mehr zeigen

Bewertungen

5,0
(1)

Fotos von anderen

+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
28,7 km
Dauer
10:30 h
Aufstieg
2.658 hm
Abstieg
2.658 hm
Höchster Punkt
2.386 hm
Tiefster Punkt
1.179 hm
Rundtour Etappentour geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.