Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Bergtour

Monte Roèn

Bergtour · Val di Non
Verantwortlich für diesen Inhalt
TRACCIAtour srl Verifizierter Partner 
  • Monte Roen
    / Monte Roen
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Monte Roen
    / Monte Roen
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Monte Roen
    / Monte Roen
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Monte Roen
    / Monte Roen
    Foto: TRACCIAtour srl
  • Monte Roen
    / Monte Roen
    Foto: TRACCIAtour srl
Karte / Monte Roèn
1650 1800 1950 2100 2250 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4

Kurzer Spaziergang zu den schönen Ausblicken auf den Mount Roen
leicht
4,5 km
1:45 h
346 hm
346 hm
Der Monte Roen, die Haupterhebung der Monti Anauni, ist im Westen an sanften und entspannenden Hängen und im Osten an hohen vertikalen Felswänden erkennbar. Seine sanfte Westflanke ermöglich diese schöne Wanderung mit sofort anspruchsvollem Aufstieg, der jedoch vom schönen Gipfelpanorama gut belohnt wird.

Autorentipp

1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen                  

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

outdooractive.com User
Autor
visit trentino
Aktualisierung: 09.09.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2116 m
Tiefster Punkt
1770 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Parkplatz Alm Malga Romeno (1770 m) (1757 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.373870, 11.193741
UTM
32T 668716 5137927

Ziel

Parkplatz Alm Malga Romeno (1770 m)

Wegbeschreibung

Am Parkplatz der Romeno Alm geht man den Erdweg bis zu den gegenüberliegenden Gebäuden in Richtung Westen.

Knapp unter der Alm befindet sich rechts an den Sat-Schildern der Weg, der steil an den Nordhängen des Monte Roèn bergauf führt.

Der Weg Nr. 500 geht sofort steil nach oben und führt nach einer ersten Anfangsstrecke auf der Wiese in den Wald.

Über diesen Weg gibt es wenig zu sagen, man kommt auf der Strecke an eine einzige Abgabelung und geht geradeaus weiter bis man aus dem Wald kommt, auf eine große Höhenwiese mit hier und dort großen Latschenkiefern.

Es geht über Höhenstrecken, Grasstrecken und Strecken zwischen großen Laschenkiefern bis zum Gipfel, der an einem roten Metallmonolith erkennbar ist.

Am Gipfel des Monte Roèn (2116 m) stand einst ein Gipfelkreuz, das jedoch entfernt wurde.

Etwas weiter unten begleiten einige Madonnen mit ihrem Blick die letzte Aufstiegsstrecke zum Gipfel.

 

Der Abstieg erfolgt umgekehrt auf dem gleichen Weg

Anfahrt

Das Val di Non und die Ortschaft Amblar (nahe Romeno) erreichen.

Im Ort links in die Via Roen fahren.

Die Straße verlässt den Ort in Richtung Norden und beginnt die Auffahrt des langen und weiten Westhanges des Monte Roèn (Schild zur Berghütte Rifugio Roèn, so wird die Romeno Alm auch genannt).

Die Straße ist etwa 11 km lang und zu mehr als die Hälfte geteert. Bei der Auffahrt die Abgabelungen mit Nebenstraßen ignorieren.

Nach der Waldstrecke erreicht man die Weide und den Parkplatz der Romeno Alm (Berghütte Roèn).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,5 km
Dauer
1:45 h
Aufstieg
346 hm
Abstieg
346 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Heilklima

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.