Tour hierher planen Tour kopieren
Schneeschuh empfohlene Tour

Schneeschuhwanderung auf das aussichtsreiche Tresner Horn

· 3 Bewertungen · Schneeschuh · Val di Non
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Val di Non Verifizierter Partner 
  • Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
m 1800 1700 1600 1500 1400 1300 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Mittelmäßig anspruchsvolle Schneeschuhwanderung, die jedoch besondere Erlebnisse schenkt: die 360-Grad-Aussicht vom Gipfel des Tresner Horns und die Gastfreundschaft in der Berghütte Predaia!
mittel
Strecke 8,4 km
4:00 h
400 hm
400 hm
1.808 hm
1.404 hm
Sichere Schneeschuhwanderung, die vorwiegend über Waldstraßen führt und auf dem letzten Abschnitt einen Weg einschlägt. Da das Tresner Horn ein sehr beliebtes Ziel ist, verläuft die Strecke meist auf festgetretenem Boden. Der Ausgangspunkt befindet sich bei der Berghütte Predaia Ai TodesCi, die mit dem Auto über eine Asphaltstraße erreichbar ist. Bei Schnee oder Eis kann man das Auto auf dem praktischen Parkplatz beim Predaia-Pass abstellen und gelangt in ca. 20 Minuten zu Fuß zur Berghütte Predaia.

Autorentipp

Diese Tour kann zu jeder Jahreszeit unternommen werden und auch wenn kein Schnee liegt, bietet sie eine gute Gelegenheit, um einen Wandertag auf dem sonnigsten Berghang des Nonstals zu erleben.
Profilbild von APT Val di Non
Autor
APT Val di Non
Aktualisierung: 02.11.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Corno di Tres, 1.808 m
Tiefster Punkt
1.404 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeiten

Ristorante Rifugio "Ai todes ci"

Sicherheitshinweise

Bei einem schneelosen Winter empfehlen wir, Schuheisen zu verwenden, um eventuell vereiste Stellen in Angriff zu nehmen.

Start

Rifugio Predaia (1.403 m)
Koordinaten:
DD
46.315155, 11.153328
GMS
46°18'54.6"N 11°09'12.0"E
UTM
32T 665786 5131317
w3w 
///lehnstuhl.einzelne.errungen

Ziel

Rifugio Predaia

Wegbeschreibung

Auf der Predaia-Hochebene stellt man das Auto bei der Berghütte Predaia ab. Man nimmt die schöne Waldstraße mit der Wegmarkierung Nr. 503, die leicht ansteigend durch einen Wald bis zur Lichtung der Rodeza-Alm (1570 m) führt.

Dann geht es entlang der Markierung 503 über den Italia-Weg weiter, der über einen langen Abschnitt in Richtung Fenner Joch führt. Nach ca. 2 km gelangt man zur Abzweigung, die mit einer Beschilderung zum Gipfel gekennzeichnet ist. Man steigt schließlich in ca. 20 Minuten über eine einfache Zickzacklinie bis zum Gipfel den Waldkamm hinauf. Die 360-Grad-Aussicht, die dieser nicht besonders hohe Gipfel den Wanderern bietet, ist großartig: Der Blick reicht von den Fassaner Dolomiten bis zu den Brenta-Dolomiten, von den Magdalener Bergen bis zu den Vigo-Bergen.

Die Rückkehr erfolgt auf derselben Route wie der Hinweg.

Als Alternative kann man über den einfachen Gebirgskamm in nord-östlicher Richtung auf dem Weg mit der Markierung 500 weitergehen, um die Rundstrecke mit schönen Aussichtspassagen über dem Etschtal abzuschließen. Nachdem man das Corno del Cervo hinter sich gelassen hat, erreicht man den Bergsattel am Fuße von Roccia Larga: Hier geht es nach links, um den Weg mit der Markierung 526 einzuschlagen, der zur Rodeza-Alm zurückführt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Von Coredo im Nonstal geht es zum nahegelegenen Dorf Smarano hinauf und von hier den Hinweisschildern zur Ortschaft 7 Larici folgend weiter bergaufwärts. Man geht weiter bis man den Predaia-Pass mit seinem großen Parkplatz erreicht, der auch von denjenigen benutzt wird, die die nahegelegenen Liftanlagen in Anspruch nehmen.

Um die Berghütte Predaia zu erreichen, hat man geradeaus weiterzugehen und gleich nach der Berghütte Sores auf der linken Seite die Asphaltstraße zu nehmen, die steil zur Berghütte Predaia hinaufführt.

Parken

Bei der Berghütte Predaia oder bei verschneiter und/oder vereister Straße beim Predaia-Pass.

Koordinaten

DD
46.315155, 11.153328
GMS
46°18'54.6"N 11°09'12.0"E
UTM
32T 665786 5131317
w3w 
///lehnstuhl.einzelne.errungen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Carta Topografica Escursionistica 4LAND tavola nr. 155

Ausrüstung

Schneeschuhe oder Schuheisen und Trekkingstöcke.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,3
(3)
Gaetano Minzioni
18.10.2018 · Community
bella passeggiata, poco faticosa con panorama a 360°
mehr zeigen
Gemacht am 29.06.2018
Il Gruppo di Brenta dal Corno di Tres
Foto: Gaetano Minzioni, Community
martagoni in abbondanza sul Corno di Tres
Foto: Gaetano Minzioni, Community
Pineta Naturalmente Hotels 
01.02.2018 · Community
Giro da fare se sei in zona a
mehr zeigen
Burro a riposo durante il giro alla malga Rodezza
Foto: Pineta Naturalmente Hotels, Community
Lucia Widmann
28.12.2017 · Community
Io
Foto: Lucia Widmann, Community

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
400 hm
Abstieg
400 hm
Höchster Punkt
1.808 hm
Tiefster Punkt
1.404 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 1 Wegpunkte
  • 1 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.