Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Skitour

Klassische Skitour auf den Monte Pin

Skitour · Val di Non · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT Val di Non
  • /
    Foto: Tracciatour Srl
  • /
    Foto: Tracciatour Srl
  • /
    Foto: Tracciatour Srl
  • /
    Foto: Tracciatour Srl
  • /
    Foto: Tracciatour Srl
Karte / Klassische Skitour auf den Monte Pin
1500 2000 2500 3000 m km 1 2 3 4 5

Klassische Route zum Aussichtsberg Monte Pin, der bekannten Erhebung der Gruppe der Maddalene. Es ist ein beträchtlicher Höhenunterschied zu überwinden, der Vertrautheit und Erfahrung mit Skitouren voraussetzt. Der Einstieg liegt auf geringer Höhe, was einen anfänglichen, langen  Fußmarsch bedeuten kann.
geschlossen
mittel
5,1 km
4:06 h
1345 hm
0 hm
outdooractive.com User
Autor
APT Val di Non
Aktualisierung: 29.01.2018

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2385 m
1041 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Bevia (Bresimo) (1040 m) (1040 hm)
Koordinaten:
Geographisch
46.410927, 10.968814
UTM
32T 651316 5141589

Ziel

Monte Pin

Wegbeschreibung

Man nimmt den steilen Anstieg auf der Straße, die vom Dorf hinaus auf dem Wegweiser 131 in Richtung Nord-Westen führt.

Am Ende einer Wiese geht der Weg links ab, und bei einer Kreuzung verlässt man den Weg und nimmt, rechter Hand, den Anstieg der zum SAT-Steig führt. Wegweiser mit Hinweis auf Malga Borca Bassa.

Der Steig 131 ermöglicht einen ziemlich leichten Anstieg auf die südlichen Hänge des Monte Revedol (1967 Mt.) und anschließend des Monte Pin.

Den Anstieg in dieselbe Richtung, bis zur Lichtung der Ortschaft Stavel (1720 Mt.) fortsetzen. Nach starken Schneefällen ist das vorhandene Hinweisschild des SAT nicht mehr sichtbar.

Man verlässt den Weg, der eben nach links weiter geht, und nimmt den letzten bewaldeten Hang im Aufstieg, in Richtung Nord-Osten, in Angriff. Auf ihn gelangt man, über einen Durchgang zwischen der Vegetation, auf die oberen Weiden die zum Gipfel führen.

Über diesen Anstieg gelangt man auf den Sattel zwischen den Gipfeln des Rovedol und des Monte Pin.

Ist der südliche Bergrücken erreicht, dreht man links in nördliche Richtung ab und erreicht ohne vorgegebenen Steig auf freiem Gelände. Nach Bewältigung einiger ziemlich steilen Abschnitte erreicht man den Gipfel des Monte Pin (2420 Mt.)

Abfahrt auf dem Anstiegsweg.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,1 km
Dauer
4:06 h
Aufstieg
1345 hm
Abstieg
0 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.