Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung um den Tovelsee

· 6 Bewertungen · Wanderung · Val di Non
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Val di Non Verifizierter Partner 
  • Giro del Lago di Tovel.
    / Giro del Lago di Tovel.
    Foto: APT - Val di Non
  • / Giro del Lago di Tovel.
    Foto: APT - Val di Non
  • / Giro del Lago di Tovel.
    Foto: APT - Val di Non
  • / Giro del Lago di Tovel.
    Foto: APT - Val di Non
  • / Giro del Lago di Tovel.
    Foto: APT - Val di Non
  • / Giro del Lago di Tovel.
    Foto: APT - Val di Non
  • / Giro del Lago di Tovel.
    Foto: APT - Val di Non
  • / Giro del Lago di Tovel.
    Foto: APT - Val di Non
  • / Giro del Lago di Tovel.
    Foto: APT - Val di Non
  • / Giro del Lago di Tovel.
    Foto: APT - Val di Non
m 1220 1200 1180 1160 4.0 3.5 3.0 2.5 2.0 1.5 1.0 0.5 km
Schöne Rundwanderung um den Tovelsee
leicht
Strecke 4,2 km
1:30 h
185 hm
185 hm
Although the algae that used to redden the water of Lake Tovel stopped reproducing in the 1960s, this lake is still incredibly fascinating. This walk along its shores is a perfect opportunity to relax, lulled by the rhythmic sound of the water as it gently splashes onto the lake’s ivory coloured beaches. The ideal destination for a family outing and, if the temperature allows, even a dip into the incredibly crystalline water.

Autorentipp

Für alle geeignet. Bis zum Ort Risla (Beginn des „schwierigen“ Weges) ermöglichen der feste Boden und die Abmessungen des Weges die Benutzung von Cross-Spazierwägen.

Auf der „schwierigen“ Strecke des Weges können Spazierwägen dagegen aufgrund der vielen Treppen nicht benutzt werden.

Profilbild von APT Val di Non
Autor
APT Val di Non
Aktualisierung: 19.10.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.209 m
Tiefster Punkt
1.176 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

1) Bereiten Sie Ihre Route vor

2) Wählen Sie eine Route, die für Ihre körperliche Verfassung geeignet ist

3) Wählen Sie eine geeignete Ausstattung und Ausrüstung

4) Lesen Sie den Schnee-/Wetterbericht

5) Alleine aufbrechen ist riskanter

6) Hinterlassen Sie Informationen über Ihre Route und über die ungefähre Uhrzeit Ihrer Rückkehr

7) Zögern Sie nicht, sich einem Experten anzuvertrauen

8) Achten Sie auf die Hinweise und Beschilderungen, die Sie auf der Strecke vorfinden

9) Zögern Sie nicht, zurück zu gehen                  

10) Sollten Sie Opfer eines Unfalls werden, rufen Sie die Notruf-Kurznummer 112

 

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Parkplatz am See (1176 m) (1.172 m)
Koordinaten:
DD
46.265988, 10.953497
GMS
46°15'57.6"N 10°57'12.6"E
UTM
32T 650536 5125455
w3w 
///ratgeber.griffen.striche

Ziel

Parkplatz am See (1176 m)

Wegbeschreibung

Nachdem man das Auto geparkt hat, zur geteerten Straße beim Informationszentrum des Naturparks Adamello – Brenta zurück kehren.

Bis zur Straßenschranke gehen. Kurz vor einem Steg nach links gehen; hier weist ein Schild auf den Beginn unseres Wanderweges hin: der Seerundgang „Giro del Lago”.

Man verlässt die Straße und geht links haltend weiter, am kleinen Wildbach Tresenica entlang.

Am See angelangt (5 Min.) geht man nach rechts, überquert die Brücke und bekommt einen ersten Eindruck vom See in dieser zauberhaften Mulde.

Man geht eine kurze Aufwärtsstrecke und kehrt in der Nähe des Hotels Miralago auf die Straße zurück.

Dann geht es wieder nach links und man legt die lange Straßenstrecke im Wald zurück, die uns zum Besucherzentrum des Naturparks bringt. Ein Besuch wird unbedingt empfohlen (Eintritt frei). Die kleine Straße wendet sich vom See ab und bleibt etwas höher als das Wasser im Wald. Zahlreiche Pfade führen zum Ufer.

Vom Besucherzentrum (knapp unterhalb befindet sich ein schöner kleiner Strand mit verlockendem Rasen, Bänken und Tischen) geht es anfangs bergab weiter und dann auf ebener Strecke.

Die Straße schlängelt sich wenige Meter entfernt am Seeufer entlang. An dieser Uferstrecke sind zahlreiche kleine Privatboote zu sehen und auf der rechten Seite kann man charakteristische Alpenhütten bewundern.

Am Ende der Straße, an einer Informationstafel, geht es auf einem ebenen und breiten Wanderweg weiter, der am gegenüberliegenden Ufer an den schönen Stränden entlangführt, die ziemlich sanft in das klare Wasser absinken.

Man geht weiter bis zu einer großen Kiesablagerung, die durch einen zufließenden Wildbach entstanden ist. Hier endet der leichte Wanderweg und man muss auf dem gleichen Weg wieder zum Auto zurück kehren.

Von hier aus kann man in ca. 10 Minuten zum Rislà-Wasserfall und wieder zum Ausgangspunkt zurück gehen, oder am Ostufer auf einem schwierigeren, aber gut mit Seilen und einem Holzgeländer ausgerüsteten Weg weitergehen (diese Strecke wird vom Naturpark Adamello-Brenta als „gefährlicher Weg“ signalisiert). Entscheiden Sie selbst, ob Sie den Weg gehen möchten. Der Weg führt über einige Felssprünge, die auf den See ragen, und bringt schneller zum Ausgangspunkt zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Bis zum Ort Tuenno im Val di Non fahren, auf der orographisch rechten Talseite. An der Südwestseite des Ortes findet man die Ausschilderungen zum Tovelsee. Hier beginnt die Straße, die 11 km durch das Val di Tovel aufwärts führt.

Koordinaten

DD
46.265988, 10.953497
GMS
46°15'57.6"N 10°57'12.6"E
UTM
32T 650536 5125455
w3w 
///ratgeber.griffen.striche
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,8
(6)
Vilma Arman
04.09.2021 · Community
Gemacht am 11.07.2021
Foto: Vilma Arman, Community
Foto: Vilma Arman, Community
Foto: Vilma Arman, Community
Foto: Vilma Arman, Community
Foto: Vilma Arman, Community
Foto: Vilma Arman, Community
Alessia Ventura
24.10.2020 · Community
Facilissimo, da fare con calma passeggiando. Ideale in estate quando i locali intorno al lago sono aperti.
mehr zeigen
Lago
Foto: Alessia Ventura, Community
Foliage autunnale
Foto: Alessia Ventura, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 10

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
4,2 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
185 hm
Abstieg
185 hm
Rundtour aussichtsreich familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.