Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung empfohlene Tour

Rundwanderung von Lanza di Rumo durch den Fresn Joch

· 2 Bewertungen · Wanderung · Val di Non
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Val di Non Verifizierter Partner 
  • /
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
  • /
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
  • /
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
  • /
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
  • /
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
  • /
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
  • /
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
  • /
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
  • /
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
  • /
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
  • /
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
  • /
    Foto: Silvia Gentilini, APT - Val di Non
m 1100 1000 900 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Leichte Wanderung über die grünen Wiesen von Rumo und seinen Fraktionen. Die Wanderung ist angenehm und lohnend ob seiner vielen Aussichtspunkte auf das Tal und den netten kleinen Kirchen von Corte Inferiore und Lanza sowie besonders auch zur Besichtigung des Dorfes Proveis.
mittel
Strecke 8,4 km
3:00 h
400 hm
400 hm
1.176 hm
953 hm
Vom Zentrum von Marzena aus geht man die Hauptstraße in Richtung Lanza empor. Ab hier nimmt man den als "Giro del Lez“ bekannten Wanderweg. Auf diesem geht es, auf fast ebenen Wegen oberhalb des Rumo-Tales gelegen, bis zur Kreuzung mit dem Wanderweg SAT 147. Hier auf den asphaltierten Weg abbiegen und bis zum kleinen, darunter gelegenen Dorf Corte Inferiore absteigen, wo auf einem kleinen Hügel die anmutige kleine Kirche aus dem 15. Jh steht, die dem hl. Uldarico geweiht ist; ihr Besuch ist wegen der herrlichen Fresken der Gebrüder Baschenis sehr zu empfehlen.

Auf dem Weg 147, im Anstieg, weiter bis zur Kreuzung mit dem Weg 12-14, auf welchem man, rechts abbiegend, weitergeht bis man wiederum den Weg 147 kreuzt. Ab hier nimmt man den ebenen Weg in Richtung Passo Fresna. Über ebene Wiesen und mit herrlicher Aussicht, gelangt man in nur 15 Gehminuten zum südtiroler Dorf Proveis, wo der Besuch der neugotischen Kirche des hl. Nikolaus zu empfehlen ist.

Ab dem Passo Fresna auf dem gleichen Weg wieder zurück, bis zur Kreuzung mit dem Weg 147 und ab dieser über die Wiesen hinab bis zum Dorf Lanza, wo der Besuch der herrlich gelegenen Pfarrkirche zum hl. Vigilius empfohlen wird.

Autorentipp

proseguendo olter il Passo Fresna in poco tempo si raggiunge il caratteristico paese altoatesino di Proves/Proveis.
Profilbild von APT Val di Non
Autor
APT Val di Non
Aktualisierung: 19.10.2020
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.176 m
Tiefster Punkt
953 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Marcena di Rumo (952 m)
Koordinaten:
DD
46.441379, 11.017334
GMS
46°26'29.0"N 11°01'02.4"E
UTM
32T 654958 5145066
w3w 
///scheitel.manche.lenkung

Ziel

Marcena di Rumo

Wegbeschreibung

Vom Zentrum von Marzena aus geht man die Hauptstraße in Richtung Lanza empor. Ab hier nimmt man den als "Giro del Lez“ bekannten Wanderweg. Auf diesem geht es, auf fast ebenen Wegen oberhalb des Rumo-Tales gelegen, bis zur Kreuzung mit dem Wanderweg SAT 147. Hier auf den asphaltierten Weg abbiegen und bis zum kleinen, darunter gelegenen Dorf Corte Inferiore absteigen, wo auf einem kleinen Hügel die anmutige kleine Kirche aus dem 15. Jh steht, die dem hl. Uldarico geweiht ist; ihr Besuch ist wegen der herrlichen Fresken der Gebrüder Baschenis sehr zu empfehlen.

Auf dem Weg 147, im Anstieg, weiter bis zur Kreuzung mit dem Weg 12-14, auf welchem man, rechts abbiegend, weitergeht bis man wiederum den Weg 147 kreuzt. Ab hier nimmt man den ebenen Weg in Richtung Passo Fresna. Über ebene Wiesen und mit herrlicher Aussicht, gelangt man in nur 15 Gehminuten zum südtiroler Dorf Proveis, wo der Besuch der neugotischen Kirche des hl. Nikolaus zu empfehlen ist.

Ab dem Passo Fresna auf dem gleichen Weg wieder zurück, bis zur Kreuzung mit dem Weg 147 und ab dieser über die Wiesen hinab bis zum Dorf Lanza, wo der Besuch der herrlich gelegenen Pfarrkirche zum hl. Vigilius empfohlen wird.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Parken

Nel paese di Lanza di Rumo

Koordinaten

DD
46.441379, 11.017334
GMS
46°26'29.0"N 11°01'02.4"E
UTM
32T 654958 5145066
w3w 
///scheitel.manche.lenkung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Grundausrüstung für Wanderungen

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,5
(2)
Marco Dalbosco
04.08.2019 · Community
Passeggiata molto bella, ma la descrizione sul sito è poco precisa. Inoltre, scorrendo in basso e aprendo la descrizione del percorso (o stampando il tutto) si trova la descrizione di un percorso completamente diverso anche se nella stessa area. Purtroppo queste pecche ci hanno un po' rovinato la passeggiata... :-(
mehr zeigen
Gemacht am 04.08.2019
Pierluigi De Giuli
23.05.2019 · Community
Giro molto bello con ampia vista sulla catena delle Maddalene. Consigliato. Da segnalare per il tratto del ritorno, ossia dal Passo Fresna a Lanza, che le indicazioni riportate sull'App non sono corrette in quanto fanno riferimento ad un sentiero in disuso ormai da tempo, oltretutto privo di indicazioni e difficile da individuare. Per il rientro a Lanza consiglio di prendere il sentiero per Maso Stasal ben indicato in prossimità del Passo. Spero che tale percorso sia modificato presto.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,4 km
Dauer
3:00 h
Aufstieg
400 hm
Abstieg
400 hm
Höchster Punkt
1.176 hm
Tiefster Punkt
953 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.