Teilen
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Bergtour

Panorama aus der Front: Passo Trat - Cima Parì

· 2 Bewertungen · Bergtour · Ledro
Verantwortlich für diesen Inhalt
Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Pascoli di Trat
    / Pascoli di Trat
    Foto: Stefania Oradini, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • Rifugio Pernici
    / Rifugio Pernici
    Foto: Stefania Oradini, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • Bocca Saval
    / Bocca Saval
    Foto: Mark Van Hattem, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • Ospedale militare di Saval
    / Ospedale militare di Saval
    Foto: Stefania Oradini, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • Malga Saval
    / Malga Saval
    Foto: Stefania Oradini, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • Animali al pascolo
    / Animali al pascolo
    Foto: Fabrizio Novali, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • Montagne intorno a Parì
    / Montagne intorno a Parì
    Foto: Stefania Oradini, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • / Rododendri in fiore
    Foto: Stefania Oradini, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • / Panorama da Cima Parì
    Foto: Stefania Oradini, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • / Vista sul lago
    Foto: Fabrizio Novali, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • / Senter de le greste
    Foto: Roberto Stanchina, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • / Vista dalla croce di Parì
    Foto: Fabrizio Novali, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • / Panoramica sulle montagne circostanti
    Foto: Mauro Stanchina, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • / Croce di Cima Parì
    Foto: Massimo Novali, Consorzio per il Turismo della Valle di Ledro
  • / Valle di Ledro - Dive into the Nature
    Video: lagodiledro
1600 1800 2000 2200 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Cima Parì gehört zu den aufsehenerregendsten Aussichtspunkten im Ledrotal. An einem klaren Tag schweift der Blick vom Ledrosee zum Gardasee, von den Dolomiten zum Adamello. 

mittel
9 km
4:30 h
573 hm
509 hm

Der Weg zur Spitze geht der Front des Ersten Weltkrieges entlang, auf den Spuren der österreichischen und italienischen Soldaten, die im Gebirgskrieg gekämpft haben.

Autorentipp

Ein Vorschlag, um den Tag am besten zu beenden: Eine Schlemmerei auf Rifugio Pernici.

outdooractive.com User
Autor
APT Valle di Ledro
Aktualisierung: 03.07.2019

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1958 m
Tiefster Punkt
1442 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Malga Trat
Rifugio Nino Pernici

Sicherheitshinweise

Der Weg SAT 413 ist ziemlich schmal und ist mit Vorsicht zurückzulegen.

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Weitere Infos über www.vallediledro.com

Start

Parkplatz, Malga Trat (1441 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.922428, 10.759291
UTM
32T 636415 5086933

Ziel

Cima Parì

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz geht es auf der Forststraße zur Alm hinauf. Daher geht der senter de le vache (d.h. Kühpfad) (SAT 435) los, der nach Bochet de Carèt hinaufführt und dann nach Bocca di Saval hinunter. Der Weg zur Cima Parì ist nicht ausgeschildert aber trotzdem leicht zu erkennen. Von der Spitze geht es nach Bocca Saval auf dem Weg SAT 413 zurück, wo man bei Rifugio Pernici in den Öffnungsmonaten übernachten kann. Die Forststraße führt daher zum Startpunkt zurück.

Öffentliche Verkehrsmittel

Trentino Trasporti

Anreise: Bus 214 Riva del Garda - Lenzumo 
Rückkehr: Bus 214 Lenzumo - Riva del Garda

Weitere Informationen und Zeitplan

Privater Shuttle-Dienst nach Malga Trat (www.vallediledro.com).

Anfahrt

Von der Brennerautobahn A22 an der Ausfahrt Rovereto Sud - Gardasee ausfahren. Der SS240 della Val di Ledro bis Bezzecca folgen und Richtung Concei einbiegen. Von Lenzumo geht es nach Rifugio Nino Pernici. Es geht weiter auf der asphaltierten Straße (und dann Schotte) hinauf, die den Abhang bis zum Parkplatz hinaufgeht. Weitere Möglichkeiten

Parken

Parkplatz, Malga Trat – Rifugio Nino Pernici

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Consorzio per il turismo della Valle di Ledro - Valle di Ledro und Tremalzo Map Trekking/MTB

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Anna-Lena Skirlo 
28.08.2019 · Community
Eine mach are Tour die sich wirklich lohnt. Achtet auf das Wetter, bei uns war es leider etwas diesig. Am besten hält man sich an die angegebene Laufrichtung, andernfalls könnte ich mir vorstellen, das der Abstieg sehr anstrengend werden könnte.
mehr zeigen
Gemacht am 28.08.2019
Foto: Anna-Lena Skirlo, Community
Federica Capitani
23.08.2019 · Community
percorso fatto in una giornata nuvolosa di agosto. Il sentiero è ben segnalato e di facile percorrenza. L'arrivo a bocca saval offre un panorama davvero spettacolare di paesaggi tipici dell'alta montagna. non ci è stato possibile raggiungere cima parí perché presente un gregge di pecore, con relativo cane da guardia a, sul percorso (avendo con noi due cani abbiamo preferito non avvicinare il gregge). Per il resto il percorso ad anello passa per il rifugio Pernici per tornare al parcheggio della malga. Anche per camminatori non esperti in 3/4 ore è possibile terminare il tracciato.
mehr zeigen
Gemacht am 23.08.2019
Foto: Federica Capitani, Community
Foto: Federica Capitani, Community
Foto: Federica Capitani, Community
Foto: Federica Capitani, Community

Fotos von anderen

+ 1

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
573 hm
Abstieg
509 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.