Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Rifugio Val di Fumo

· 7 Bewertungen · Bergtour · Giudicarie Centrali,Valle del Chiese
Verantwortlich für diesen Inhalt
Consorzio Turistico - Valle del Chiese Verifizierter Partner 
  • Val di Fumo- Valle del Chiese
    / Val di Fumo- Valle del Chiese
    Foto: Cinzia Cominotti, Consorzio Turistico - Valle del Chiese
  • / Val di Fumo- Valle del Chiese
    Foto: Cinzia Cominotti, Consorzio Turistico - Valle del Chiese
  • / Val di Fumo- Valle del Chiese
    Foto: Cinzia Cominotti, Consorzio Turistico - Valle del Chiese
  • / Val di Fumo- Valle del Chiese
    Foto: Cinzia Cominotti, Consorzio Turistico - Valle del Chiese
  • / Val di Fumo- Valle del Chiese
    Foto: Cinzia Cominotti, Consorzio Turistico - Valle del Chiese
  • / Val di Fumo- Valle del Chiese
    Foto: Cinzia Cominotti, Consorzio Turistico - Valle del Chiese
  • / Val di Fumo- Valle del Chiese
    Foto: Cinzia Cominotti, Consorzio Turistico - Valle del Chiese
  • / Val di Fumo- Valle del Chiese
    Foto: Cinzia Cominotti, Consorzio Turistico - Valle del Chiese
  • / Rifugio Val di Fumo - Valle del Chiese
    Foto: Cinzia Cominotti, Consorzio Turistico - Valle del Chiese
m 1900 1850 1800 10 8 6 4 2 km VAL DI FUMO
Das Valle di Fumo (oberes Valle di Daone) ist das größte Tal der gesamten Adamello-Presanella-Gruppe.

Der Stausee Malga Bissina und das Flussbett des Chiese bilden den Rahmen für diese Route auf einem fast eben verlaufenden Weg inmitten einer Postkartenlandschaft, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.

mittel
Strecke 12 km
4:30 h
95 hm
95 hm

Autorentipp

Damit es Ihnen auf dem Schotterteilstück neben dem Malga-Bissina-See (zirka 3,5 km) nicht zu langweilig wird, können Sie diesen Weg mit dem Fahrrad zurücklegen, das Sie in der Nähe der Malga Breguzzo unter dem Unterstand vor der Almhütte abstellen können.

Die Route ist zwar ziemlich lang, eignet sich aber aufgrund des geringen Höhenunterschieds gut für Familien.

Schützen Sie sich vor allem in den Mittagsstunden gegen die Sonneneinstrahlung.

Vom Parkplatz bis zur Malga Breguzzo ist die Strecke auch für Buggys geeignet, danach nicht mehr.

Der linke Weg ist frequentierter.

Profilbild von visit trentino
Autor
visit trentino
Aktualisierung: 25.05.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Rifugio di Val di Fumo, 1.885 m
Tiefster Punkt
Diga di Bissina, 1.798 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Start

Parkplatz am Staudamm Malga Bissina (2175 m) (1.798 m)
Koordinaten:
DD
46.051711, 10.513121
GMS
46°03'06.2"N 10°30'47.2"E
UTM
32T 617054 5100905
w3w 
///talern.unabhängige.aufbaut

Ziel

Parkplatz am Staudamm Malga Bissina (2175 m)

Wegbeschreibung

Kehren Sie vom Parkplatz (1800 m) zur ersten Kehre der Zufahrtsstraße zurück und biegen Sie links auf einen Wanderweg (SAT-Markierung Nr. 240) ab, auf dem Sie die Route abkürzen können.

Sie gelangen auf die darunterliegende Straße, die vom Manövrierbereich am Staudamm zur Malga Breguzzo führt.

Legen Sie dieses lange, vom großen Malga-Bissina-Stausee gesäumte Straßenstück vollständig zurück.

Bis zum Ende des Sees verläuft die Straße nahezu eben, sie weist nur einen leichten Aufstieg kurz vor der Malga Breguzzo auf.

Folgen Sie stets dem SAT-Wegweiser Nr. 240.

Nachdem Sie die Malga Breguzzo (1826 m) erreicht haben, können Sie entweder auf dem Weg links oder rechts bis zur Hütte Val di Fumo weiterlaufen.

Beide Wege führen am Fluss Chiese entlang (jeweils am linken bzw. am rechten Ufer) und haben teils ein abwechselndes Höhenprofil, teils einen ebenen Verlauf bis kurz vor der Hütte. Ein letzter steiler Anstieg trennt Sie nun von der Hütte Val di Fumo (1887 m), die Sie bereits auf halber Strecke erkennen können.

Der Rückweg erfolgt entweder auf demselben oder dem für den Hinweg nicht genutzten Weg, wodurch die Möglichkeit einer schönen Rundwanderung besteht.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Fahren Sie ins Val di Daone. Wenn Sie von Süden kommen, biegen Sie am Ortsausgang Pieve di Bono links in Richtung Bersone ab, kommen Sie dagegen von Norden, biegen Sie kurz hinter Lardaro in Richtung Praso nach rechts ab (Wegweiser).

Durchfahren Sie das ganze Tal (zirka 20 km) bis zum Parkplatz am Malga-Bissina-Stausee, der zum Adamello-Brenta-Naturpark gehört.

 

Koordinaten

DD
46.051711, 10.513121
GMS
46°03'06.2"N 10°30'47.2"E
UTM
32T 617054 5100905
w3w 
///talern.unabhängige.aufbaut
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,6
(7)
Riccardo Zambon
08.07.2021 · Community
merita...
mehr zeigen
Cristina Tiefenthaler
20.08.2020 · Community
giovedì 20 agosto 2020, 19:33
Foto: Cristina Tiefenthaler, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

giovedì 20 agosto 2020, 19:33
+ 13

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
12 km
Dauer
4:30 h
Aufstieg
95 hm
Abstieg
95 hm
Hin und zurück

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.