Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»

· 3 Bewertungen · Bergtour · Val di Sole, Pejo e Rabbi
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»
    / Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»
    Foto: Ph Guide Alpine Val di Sole, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»
    Foto: Ph Bezzi Paola, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»
    Foto: Ph Guide Alpine Val di Sole, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»
    Foto: Ph Guide Alpine Val di Sole, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»
    Foto: Ph Guide Alpine Val di Sole, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»
    Foto: Ph Guide Alpine Val di Sole, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»
    Foto: Ph Guide Alpine Val di Sole, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»
    Foto: Ph Parco Nazionale dello Stelvio, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
  • / Schutzhütte Cevedale «G. Larcher»
    Foto: Ph Parco Nazionale dello Stelvio, APT - Valli di Sole, Peio e Rabbi
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 8 7 6 5 4 3 2 1 km CEVEDALE "GUIDO LARCHER"
Eine Schutzhütte inmitten von Seen und Gletschern. Angenehme Wanderung in der eindrucksvollen Landschaft der Ortler-Gruppe im Park Stilfser Joch.
mittel
Strecke 8,1 km
4:11 h
705 hm
705 hm
Idealer Ausgangspunkt für einen Ausflug zu den Gipfeln Cevedale, Zufallspitze, Rosole, Palon de la Mare und Vioz mit Routen zu den zahlreichen Seen. Ein sehr interessanter Pfad für die Beobachtung der Fauna im Naturpark Stilfers Joch: Gämse, Murmeltiere, Alpenschneehühner, Hirsche und Adler.

Autorentipp

Vom Rifugio Larcher steigt man über den Pfad SAT 123 zu den höher gelegenen Talkesseln auf, wo man eine Rundwanderung um die folgenden Seen unternehmen kann: Lago Marmotte, Lago Lungo, Lago Nero, Lago del Careser (Stausee). Vom Careser See folgt man dem Pfad SAT 123 über zahlreiche Kehren bis zum Parkplatz bei der Malga Mare.
Profilbild von Azienda Turismo Val di Sole
Autor
Azienda Turismo Val di Sole
Aktualisierung: 27.07.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.597 m
Tiefster Punkt
1.974 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

CEVEDALE "GUIDO LARCHER"

Sicherheitshinweise

Der Pfad ist gut trassiert und entlang des Weges mit roten und weißen SAT-Signalen und der entsprechenden Nummer der Wegmarke in Schwarz markiert.

  • Wählen Sie nur Touren, die Ihrem Können entsprechen!
  • Hinterlassen Sie Informationen, welche Tour Sie unternehmen und wann ungefähr Sie Ihre Rückkehr planen!
  • Beachten Sie die Hinweise und die Schilder entlang des Weges!
  • Scheuen Sie sich nicht, Ihre Tour abzubrechen!
  • Rufen Sie bei einem Unfall die Notrufnummer 118 an!

Die Informationen, die in diesem Merkblatt enthalten sind, unterliegen ständigen Änderungen, keine Angabe ist folglich uneingeschränkt gültig. Leider ist es nicht möglich, Ungenauigkeiten und Unklarheiten angesichts der schnell veränderlichen Umwelt und der wechselhaften Witterungsbedingungen völlig zu vermeiden. Aus diesem Grund lehnen wir jede Haftung für eventuelle Veränderungen ab, die dem Nutzer widerfahren. Es ist deshalb ratsam, sich vor Beginn eines Ausflugs über den Zustand des Gebiets und die Umwelt- und Wetterbedingungen zu informieren.

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Inhaber: CAI-SAT (Società Alpinisti Tridentini)
Ortsbestimmung: Val Venezia
Gemeinde: Peio
Betten: 92
Biwaks im Winter: 8 Plätze
Serviceleistungen: Warmwasser, Duschen, Bäder und Heizung, Bar und Restaurant
Öffnungszeit im Sommer: 20. Juni – 20. September
Offnungszeit im Frühling (Ski-Alpin): entsprechend den Witterungsverhältnissen
Geschäftsleitung: Fam. Casanova
Telefon: (0039) 0463 751770 – (0039) 328 6529615
E-Mail-Adresse: info@rifugiocevedale.it

Rifugio Cevedale Larcher
Bergführer Val di Sole
SAT Alpenverein Trentino
Wetter im Trentino
Tourismusverband Val di Sole

Start

Parkplatz Malgamare (1.974 m)
Koordinaten:
DD
46.415135, 10.681222
GMS
46°24'54.5"N 10°40'52.4"E
UTM
32T 629203 5141546
w3w 
///beiseite.neonbraun.gedrehte

Ziel

Rifugio Larcher am Cevedale

Wegbeschreibung

Schwierigkeitsgrad E – Mittelschwer
Ausgangspunkt ist der Parkplatz Malgamare (1.972 m ü. d. M.), den man von Cogolo di Peio über ein asphaltiertes Sträßchen (10 km) erreicht. Vom Parkplatz biegt man in den Pfad SAT 102 ein, der entlang der Malga Mare (2.301 m) und dann in einen Wald aus Zirbelkiefern und einer Hochebene mit Panoramablick namens Pian Venezia (Nationalpark Stilfser Joch führt). Von dort aus ist die Schutzhütte schon gut zu sehen, und der Weg verläuft auf halber Höhe an der rechten Talseite weiter bis zum Ziel (2.608 m).

Beim Rifugio Cevedale «G. Larcher» hat man eine Aussicht vom Gipfel des Cevedale (3.769 m) bis zum Gletscher de la Mare, zu den alten Moränen und Rundhöckern, deren Oberfläche vom Eis modelliert wurde. Eine eindrucksvolle Landschaft, die von den majestätischen, schneebedeckten Gipfeln und dem Wasserspiegel der Gebirgsseen geprägt ist.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Bis Trient mit dem Zug auf der Bahnstrecke Verona-Brennero, dann weiter mit dem Zug auf der Strecke Trento-Malé-Mezzana bis Val di Sole, von wo aus Linienbusse in alle Ortschaften fahren. Den Fahrplan können Sie auf der folgenden Seite einsehen: www.valdisole.net/DE/Mobilitaet-mit-Zug-und-Bus.

Anfahrt

AUS RICHTUNG BOLOGNA-VERONA UND VOM BRENNER
auf der Brennerautobahn A22, Ausfahrt Trento Nord, für Reisende aus südlicher Richtung. Ausfahrt S. Michele all’Adige für die Anfahrt aus dem Norden. Weiterfahrt in Richtung Cles, Val di Non, Val di Sole bis Val di Peio. Ab Cogolo den Schildern nach Malgamare folgen und das gesamte Tal auf einer asphaltierten, schmalen Straße bis zum Parkplatz durchqueren.

AUS RICHTUNG BERGAMO-BRESCIA
auf der SS42 in Richtung Passo Tonale weiterfahren, dann den Hinweisschildern nach Ossana und Val di Peio folgen. Ab Cogolo den Schildern nach Malgamare folgen und das gesamte Tal auf einer asphaltierten, schmalen Straße bis zum Parkplatz durchqueren.

Parken

Parlplatz Malgamare (10 km von Cogolo entfernt)

Koordinaten

DD
46.415135, 10.681222
GMS
46°24'54.5"N 10°40'52.4"E
UTM
32T 629203 5141546
w3w 
///beiseite.neonbraun.gedrehte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Val di Sole 1:50.000 (Alpenwelt)
Kompass 636 Ortles-Passo dello Stelvio-Valfurva 1:25.000
Kompass 637 Cevedale-Valle di Peio-Alta Valfurva 1:25.000
Tabacco Ortles-Cevedale 1:25.000 (N. 008)
Tabacco Val di Peio, Val di Rabbi, Val di Sole 1:25.000 (N. 048)
Tabacco Brenta Adamello-Presanella Val di Sole 1:50.000 (N. 010)

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Empfohlene Ausstattung: wasserdichte, leichte und warme Kleidung (besonders vorteilhaft sind Wäsche aus Polypropylen direkt auf der Haut, eine zweite, wärmedämmende Schicht aus Fleece oder Wolle und darüber ein wasserdichtes Kleidungsstück wie eine Jacke aus Nylon oder Goretex sowie lange Hosen), Wanderschuhe (Turnschuhe sind zu vermeiden), Handschuhe, eine Mütze und die erforderliche Kleidung zum Wechseln, Rucksack.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,7
(3)
Dan Gherciu
05.09.2020 · Community
Top!
mehr zeigen
Tiziana Rizzardi
15.07.2019 · Community
Uno dei giri più belli in Val di Sole! Consigliatissimo! È adatto a tutti, grandi, bambini, ai più e ai meno allenati. Inoltre una volta arrivati al rifugio Larcher ci sono una moltitudine di giri che si possono intraprendere. Bellissimo il giro dei laghi
mehr zeigen
lunedì 15 luglio 2019 16:36:18
Foto: Tiziana Rizzardi, Community
lunedì 15 luglio 2019 16:36:54
Foto: Tiziana Rizzardi, Community
lunedì 15 luglio 2019 16:37:16
Foto: Tiziana Rizzardi, Community
lunedì 15 luglio 2019 16:38:23
Foto: Tiziana Rizzardi, Community
Angela Corradini
30.08.2017 · Community
Larcher
Foto: Angela Corradini, Community
Larcher
Foto: Angela Corradini, Community

Fotos von anderen

lunedì 15 luglio 2019 16:36:18
lunedì 15 luglio 2019 16:36:54
lunedì 15 luglio 2019 16:37:16
lunedì 15 luglio 2019 16:38:23
+ 2

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,1 km
Dauer
4:11 h
Aufstieg
705 hm
Abstieg
705 hm
Hin und zurück aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.