Tour hierher planen Tour kopieren
Hochtour empfohlene Tour

Königsspitze 3851mtr

Hochtour · Ortler Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Ludwigsburg Verifizierter Partner 
  • Ankunft bei der Rifugio Pizzini
    / Ankunft bei der Rifugio Pizzini
    Foto: Stephan Schlosser, Archiv Thomas Nippgen
  • / Die Punta San Matteo
    Foto: Stephan Schlosser, Archiv Thomas Nippgen
  • / Cevedale und Monte Pasquale
    Foto: Stephan Schlosser, Archiv Thomas Nippgen
  • / Hurra unser Tourenziel zeigt sich mal
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Bei der unteren Firnschulter - hier "trennt sich der Spreu vom Weizen"!
    Foto: Stephan Schlosser, Archiv Thomas Nippgen
  • / Gipfel in Sicht
    Foto: Stephan Schlosser, Archiv Thomas Nippgen
  • / Am Gipfelgrat
    Foto: Stephan Schlosser, Archiv Thomas Nippgen
  • / Der Gipfelgrat
    Foto: Stephan Schlosser, Archiv Thomas Nippen
  • / Am Gipfelkreuz
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Auf der Gipfelwächte
    Foto: Stephan Schlosser, Archiv Thomas Nippgen
  • / Blick vom Gipfel zum Ortler-Hintergrat
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Am Gipfel
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Am Gipfel - Überreste vom I. Weltkrieg
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Das Team
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Detailaufnahme vom Gipfelaufbau der Königsspitze
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Königsspitze von der Rifugio Pizzini
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
  • / Königsspitze von der Rifugio Pizzini
    Foto: Thomas Nippgen, Archiv Thomas Nippgen
m 3500 3000 2500 2000 8 6 4 2 km
Auch von Süden ein imposanter Berg
mittel
Strecke 9 km
11:30 h
1.706 hm
3 hm

Autorentipp

Wenn man die Zeit hat, ist der Ausgangspunkt Rifugio Pizzini ein lohnderer Stützpunkt für weitere Hochtouren, wie z.B. Monte Cevedale.
Profilbild von Thomas Nippgen
Autor
Thomas Nippgen
Aktualisierung: 05.04.2020
Schwierigkeit
II, 45°, PD+ mittel
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
3.851 m
Tiefster Punkt
2.100 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Standplätze
mobile Sicherungsmittel
Zwischensicherung
mobile Sicherungsmittel
Seillänge
1 x 60 m
Anzahl Expressschlingen
3

Sicherheitshinweise

Die Tour ist eine anspruchsvolle Hochtour, die seit Jahren am besten im Frühsommer durchgeführt weden sollte. Ab Mitte /Ende Juli dürfte die Tour ausgeapert sein, dann erhebliche Steinschlaggefahr ab der  Einsattelung nördl. Punkt 3248.

Auch muss man damit rechnnen, die Eispassagen, wenn diese blank sind, zusätzlich mit Eisschrauben abzusichern.

Weitere Infos und Links

Tour wurde im Frühsommer 2015 begangen!

Start

Albergo Ghiacciaio dei Forni (2.149 m)
Koordinaten:
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Albergo Ghiacciaio dei Forni

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz der Albergo Ghiacciaio dei Forni den schmalen Fussweg steil nordwärts hinauf zum einer alten Stellung aus dem I. Weltkrieg. Dort weiter, nun nicht mehr so steil ansteigend am Rande einer Art Hochplateau zur Rifugio Pizzini (Weg gut markiert und beschildert). Dort übernachten.

Von der Rifugio Pizzini den Wegspuren nordwärts folgend zum westl. Arm des Vedr. del Gran Zebru. Über den Gletscher zur Einsattelung nördl. Punkt 3248. Von hier die Rinne hoch zur unteren Firnschulter und weiter über das steile Firn-/Eisfeld zur oberen Firnschulter. Von dort rechtshaltend weiter über das Eisfeld zu den Felsen der Gipfelwand und anschließend durch eine steile Rinne (bis zu 45°)zum Gipfelgrat. Diesem kurz folgend zum Gipfel.

Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg zurück.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Anfahrtsbeschreibung ab Bormio (Italien)

Von Bormio die SP29 in Richtung Passo del Gavia / Santa Caterina Valfurva. Ziemlich am Orteingang von Santa Caterina Valfurva links ab in die Via Frodololfo. Diese, ab ab dem Tourismusbüro Via Forni benannt, folgend ins Valle dei Forni. Nach dem Ortsausgang wird die Staße schmälker und steiler und endet am Parkplatz bei der Albergo Ghiacciaio dei Forni.

Parken

Großer Parkplatz bei der Albergo Ghiacciaio dei Forni (2015 noch kostenlos)

Koordinaten

DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

DAV-Alpenvereinsführer Ortleralpen

Diverse Foren im Internet

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco 1:25.000 «Ortles-Cevedale»

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Normale Hochtourenausrüstung ausreichend (Tourenrucksack,  steigeisenfeste Bergschuhe, Tourenbekleidung Regenbekleidung, Handschuhe, Stirnlampe, Trinkflasche, Sonnenschutz,  Biwaksack,  Erste-Hilfe-Beutel, Hüftsitzgurt,  Steinschlaghelm,  1 Sicherheitskarabiner Ball-Lock,  2 HMS-Karabiner,  2-3 Schnappkarabiner, 2 Expressen,   Steigeisen mit Frontalzacken, 2 Eisschrauben,  Eispickel, je eine lange und kurze Prusikschlinge, 2 Bandschlingen).

Bei zunehmender Ausaperung noch zusätzlich 2 - 3 Eisschrauben, Standplatzschlinge, 2-3 Expressen, 1 Bandschlinge empfehlenswert.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
II, 45°, PD+ mittel
Strecke
9 km
Dauer
11:30 h
Aufstieg
1.706 hm
Abstieg
3 hm
aussichtsreich Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.