Tour hierher planen Tour kopieren
Skitour empfohlene Tour

Schöntaufspitz (3.325 m) Skitour von Zufallhütte mit Variante Madritschspitz (3.265 m)

Skitour · Ortler Gruppe
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Teisendorf Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schöntaufspitz, Madritschspitz Topo
    / Schöntaufspitz, Madritschspitz Topo
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Schöntaufspitz im Morgenlicht
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Weggkreuz mit Zufallhütte
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / im Madritschtal
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / im Madritschtal
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Rastplatz mit Ausblick auf Schranspitze, Veneziapitzen, Köllkuppe...
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Rücken/Grat entlang aufwärts
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Gipfel Schöntaufspitz
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Schöntaufspitz Gipfelpanorama im Winter
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / der Autor am Gipfel
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Abfahrt entlang des Rücken
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Aufstieg zum Joch (P 3040) vor der Madritschspitz
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Gipfel der Madritschspitze
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Abfahrt vom Joch
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Zufallhütte mit kurzem Gegenanstieg
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / Abfahrt vom Gipfel des Schöntaufspitz
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
  • / am Madritschjoch: Königspitze, Monte Zebru und "König Ortler"
    Foto: Stefan Stadler, DAV Sektion Teisendorf
m 3500 3000 2500 2000 14 12 10 8 6 4 2 km Madritschspitz (3.265 m) Schöntaufspitz (3.325 m) Madritschjoch
Die Skitour auf die Schöntaufspitz und Madritschspitz führt Anfangs durch den flachen Talboden und später über für Skifahrer ideal geneeigte Hänge zu den Gipfeln. Die Tour ist bezüglich der Länge, Höhenmeter und technischen Anforderungen weniger anspruchsvoll als andere Touren (z.B. Monte Cevedale) in der Gegend.
mittel
Strecke 15,4 km
8:00 h
1.100 hm
1.100 hm
Der Anstieg durch das Madritschtal ist lange nicht so oft begangen, als z.B. der Zufallferner. Der Schöntaufspitz ist einiges einsamer als der Monte Cevedale aber nicht weniger lohnend.

Autorentipp

Für eine Skitourenwoche in der Ortlergruppe ist die Zufallhütte zu empfehlen. Die Lage ist für eine große Auswahl an Touren ideal. Das Team auf der Hütte ist freundlich, das Essen sehr gut und es wird jeder satt!
Profilbild von Stefan Stadler
Autor
Stefan Stadler 
Aktualisierung: 19.02.2017
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Schöntaufspitz, 3.325 m
Tiefster Punkt
Zufallhütte, 2.265 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Weitere Infos und Links

Martelltal, Zufallhütte, Stefan auf Facebook

Start

Zufallhütte (2.275 m)
Koordinaten:
DD
46.481404, 10.678964
GMS
46°28'53.1"N 10°40'44.3"E
UTM
32T 628873 5148906
w3w 
///wolke.spiegelt.anstieg

Ziel

Zufallhütte

Wegbeschreibung

Von der Zufallhütte in Nordwestlicher Richtung am Wegkreuz vorbei und dann kurz und steil bergab erreicht man das Madritschtal. Jetzt geht es flach, immer am Talboden bleibend, weiter bis man auf einer Höhe von ca. 2860 m westlich auf das Madritschjoch aufsteigt. Von hier eröffnet sich ein wunderschöner Blick auf Sulden, Königssitze und Ortler. Nun in der Nähe des Grates bleiben in nördlicher Richtung weiter auf die Schöntaufspitz. Nur zuletzt steilt der Grat an und die Ski müssen je nach Verhältnissen kurz getragen werden. Berg Heil!

Die Abfahrt entspricht den Aufstieg.

Im Madritschtal bietet es sich an, auf einer Höhe von ca. 2700 m nochmal die Felle aufzuziehen. Man steigt in westlicher Richtung auf das bereits sichtbare Joch (P 3040 m). Jetzt weiter nach Norden, einen weiteren schönen Hang ansteigen auf den Gipfel der Madritschspitze. Berg Heil

Die Abfahrt entspricht den Aufstieg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Anfahrt, Parken und Hüttenzustieg siehe hier.

Koordinaten

DD
46.481404, 10.678964
GMS
46°28'53.1"N 10°40'44.3"E
UTM
32T 628873 5148906
w3w 
///wolke.spiegelt.anstieg
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Skitouren Südtirol: Untervinschgau und Meraner Land von Ulrich Kössler

Kartenempfehlungen des Autors

Tabacco Nr. 08 Ortler-Cevedale Ortlergebiet, 1:25000

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Ausrüstung

Skitourenausrüstung mit Harscheisen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
15,4 km
Dauer
8:00 h
Aufstieg
1.100 hm
Abstieg
1.100 hm
Hin und zurück aussichtsreich Gipfel-Tour freies Gelände

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.