Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderung Top

Colle di Santo Stefano

· 1 Bewertung · Wanderung · Ledro
Verantwortlich für diesen Inhalt
APT - Valle di Ledro Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • In der Schanze
    / In der Schanze
    Foto: Apt Valle di Ledro, APT - Valle di Ledro
  • / Entlang dem Denkmal für die Gefallenen
    Foto: Apt Valle di Ledro, APT - Valle di Ledro
  • / Blick auf Bezzecca
    Foto: Apt Valle di Ledro, APT - Valle di Ledro
  • / Bezzecca's Kirchturm
    Foto: Apt Valle di Ledro, APT - Valle di Ledro
  • / Kanone
    Foto: Apt Valle di Ledro, APT - Valle di Ledro
  • / Denkmal für die Gefallenen
    Foto: Apt Valle di Ledro, APT - Valle di Ledro
  • / Denkmal für die Gefallenen
    Foto: Apt Valle di Ledro, APT - Valle di Ledro
  • / Eintritt in eine Galerie
    Foto: Apt Valle di Ledro, APT - Valle di Ledro
  • / Kirche von Bezzecca
    Foto: Apt Valle di Ledro, APT - Valle di Ledro
  • / Blick von der Schanze
    Foto: Voglino e Porporato, APT - Valle di Ledro
m 1000 900 800 700 800 600 400 200 m
Auf den Spuren der Geschichte… Auf der Entdeckung der Kriegsereignisse, die das Ledrotal in den letzten zweihundert Jahren betroffen haben.
leicht
1 km
0:30 h
32 hm
32 hm
Im Kirchlein von Santo Stefano liegt das Graben des Unbekannten Soldaten. Das weiße Marmorkreuz auf dem Gipfel des Hügels erinnert an alle die österreichischen und italienischen Opfer der Schlacht bei Bezzecca, 21. Juli 1866. Die Schützengräben gehen bis zum Ersten Weltkrieg zurück. Bezzecca war damals die Hauptstellung der Italiener im Ledrotal.

Autorentipp

In den Sommermonaten bietet das Museum im Dorf (Museo Garibaldino e della Grande Guerra) die Chance, was mehr über die Geschichte Bezzeccas und des Ledrotales zu lernen.
Profilbild von Apt Valle di Ledro
Autor
Apt Valle di Ledro
Aktualisierung: 24.08.2020
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
729 m
Tiefster Punkt
697 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Museo Garibaldino

Sicherheitshinweise

Da sich die Bedingungen im Naturraum sehr schnell ändern können und von Naturphänomenen und Wetterumständen beeinflusst sind, weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass keine Garantie für die Aktualität der Inhalte übernommen werden kann. Deshalb hole dir bitte bevor du zur Tour aufbrichst die aktuellen Infos bei deinem Gastgeber, einem Hüttenwirt, einem Bergführer, bei den Besucherzentren der Naturparke oder im örtlichen Tourismusverein.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen über www.vallediledro.com

Start

Bezzecca (697 m)
Koordinaten:
DG
45.896354, 10.718370
GMS
45°53'46.9"N 10°43'06.1"E
UTM
32T 633305 5083967
w3w 
///rückgang.erreichbar.strände

Ziel

Colle di Santo Stefano

Wegbeschreibung

Von Piazza Garibaldi rechts abbiegen, Via Lamarmora folgen und auf der Treppe rechts hinauflaufen. Das Kirchlein von Santo Stefano erreichen und bis zum Kreuz auf dem Gipfel des Hügels hinauflaufen. Rückkehr auf derselben Route.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Trentino Trasporti

Anreise: Bus 214 Riva del Garda - Bezzecca
Rückkehr: Bus 214 Bezzecca -  Riva del Garda

Weitere Informationen und Zeitplan

 

Anfahrt

Von der Brennerautobahn an der Ausfahrt Rovereto Sud – Lago di Garda ausfahren. Der SS240 della Val di Ledro bis Bezzecca folgen. Weitere Möglichkeiten

Parken

Parkplatz vor der Kirche.

Koordinaten

DG
45.896354, 10.718370
GMS
45°53'46.9"N 10°43'06.1"E
UTM
32T 633305 5083967
w3w 
///rückgang.erreichbar.strände
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Azienda per il Turismo della Valle di Ledro 

Valle di Ledro - Tremalzo - Lago di Garda

Buchtipps für die Region

mehr zeigen

Kartentipps für die Region

mehr zeigen

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(1)
Davide Regondi
09.08.2018 · Community
Da vedere, sopratutto perché fa parte, di un pezzo, della nostra storia. In oltre, abbiamo avuto la fortuna che quel giorno, ci sia stata, una "rappresentazione" storica (o come è stata spiegata una "living history") di una battaglia, ambientata durante la prima guerra mondiale, tra Italiani e Austriaci.
mehr zeigen
Alpini italiani
Foto: Davide Regondi, Community
Esercito Austriaco
Foto: Davide Regondi, Community
Onore ai caduti
Foto: Davide Regondi, Community
Foto di gruppo
Foto: Davide Regondi, Community

Fotos von anderen

Alpini italiani
Esercito Austriaco
Onore ai caduti
Foto di gruppo

Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
1 km
Dauer
0:30h
Aufstieg
32 hm
Abstieg
32 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.