Wanderung Premium Inhalt

Umrundung der Tofana di Rozes

· 2 Bewertungen · Wanderung · Dolomiti d'Ampezzo, Dolomiti Bellunesi
Verantwortlich für diesen Inhalt
ADAC Wanderführer Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die beeindruckende, 800 m hohe Südwand der Tofana di Rozes
    Die beeindruckende, 800 m hohe Südwand der Tofana di Rozes
    Foto: Silke Hertel, Outdooractive Redaktion
m 2800 2600 2400 2200 2000 1800 10 8 6 4 2 km ehemaliges Rifugio Cantore Linksabzweig zur Grotta di Tofana Rifugio Giussani Abzweig zur Scala del Menighel Forcella Col dei Bos
mittel
Strecke 10,4 km
5:30 h
1.169 hm
1.169 hm
Spektakuläre Landschaftseindrücke machen die Runde um den Dolomiten­riesen der Tofana di Rozes mit seiner 800 m senkrecht in den Himmel ragenden Südwand zu Recht zu einem Wanderklassiker in den Ampezzaner Dolomiten.

Auf der landschaftlich grandiosen Umrundung der Tofana di Rozes gegen den Uhrzeigersinn lernen wir diesen mächtigen Dolomitengipfel von allen Seiten kennen. Vom Rifugio Dibona führt unser Weg zunächst durch das weite Geröllkar des Valon de Tofana hinauf zum Rifugio Giussani, wo wir rasten und die prächtige Felsszenerie der Tofane-Gipfel auf uns wirken lassen können. Dann geht es durch das von steilen Felswänden eingefasste Masare-Kar und über Felsstufen abwärts in den Talboden des Val Travenanzes. Dort folgen wir dem Tal zu Füßen der gebänderten Westflanke der Tofana di Rozes bergauf zum Sattel der Forcella Col dei Bos. Ein Pfad, der direkt am Wandfuß der eindrucksvollen, 800 m hohen Südwand des Berges verläuft, bringt uns schließlich vorbei an Stollenlöchern aus dem Ersten Weltkrieg zum Rifugio Dibona zurück. Unterwegs können schwindelfreie und trittsichere Wanderer noch einen Abstecher zur großen, natürlichen Höhle der Grotta di Tofana unternehmen.

Diese Tour kann nicht freigeschaltet werden.

Bereits freigeschaltet? 

Premium Inhalt Premium-Touren werden von professionellen Autoren oder Fachverlagen herausgegeben.
Herausgeber ADAC Wanderführer
Die Touren aus dieser Quelle stammen aus einer jahrelangen Zusammenarbeit der Outdooractive AG und dem ADAC-Verlagshaus in München. Es entstanden über 80 Wandertourenbücher in ganz Deutschland sowie an beliebten Urlaubszielen in Italien, Spanien und Portugal. Eine Besonderheit sind die ADAC Kinderwanderführer, die speziell auf die Bedürfnisse kleiner Entdecker und ihrer Eltern abgestimmt sind. 
Profilbild von Viktoria Specht Autor Viktoria Specht

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

5,0
(2)
Benni Bergfex
26.07.2019 · Community
Ich bin diese großartige Tour im Juli 2019 gegangen, mit dem Unterschied, dass ich beim Gasthof "Ra Nona" unterhalb des Falzarego Passes gestartet bin. Ich kann jedenfalls bestätigen, was "Sven aus Südschweden" geschrieben hat. Außerdem sollte man sich nicht von dem Wegweiser verwirren lassen, der gleich nach dem von ihm beschriebenen Abschnitt steht. Man kann von dort direkt zur Forcella Col dei Bos gehen, der Weg verläuft direkt unter der Westwand der Tofana di Rozes, aber er ist stellenweise sehr schwierig und rutschig. Möglicherweise wurde er auch von Unwettern beschädigt. Es ist wohl besser, wenn man wirklich bis ins Val Travenanzes hinuntergeht und erst von dort zur Forcella hinauf.
mehr zeigen
Gemacht am 21.07.2019
Foto: Benni Bergfex, Community
Foto: Benni Bergfex, Community
Wanderschön (j&w) 
27.06.2019 · Community
Eine unglaublich tolle und eindrucksvolle Tour. Allerdings ist gerade (Juni 2019) der Abstiegsweg 403 nach der Hütte an einigen steilen Stellen zerstört/abgerutscht (siehe Foto). Es ist sehr schwierige dort noch sicher zu laufen und erfordert sehr gute Trittsicherheit - besonders im Abstieg. Zudem ist der GPS-Track mit Vorsicht zu genießen, er gibt zwar die grobe Richtung gut an, allerdings ist er z. T. erheblich anders als die ausgezeichneten (und erkennbaren) Wege dort. Also einfach den Markierungen folgen und nicht vom GPS-Track verwirren lassen. Viel Spaß auf dieser tollen Tour! Mehr Eindrücke auf unserem Blog https://www.wolframs-way.de/2019/06/dolomiten-bergporno-tofana-di-rozes/
mehr zeigen
Gemacht am 26.06.2019
abgerutschter Weg an einer steilen Stelle im Abstieg (Route 403)
Foto: Wanderschön (j&w), Community

Fotos von anderen

abgerutschter Weg an einer steilen Stelle im Abstieg (Route 403)